Benachrichtigung

Der Kundensupport bietet keine Fehlerbehebungsdienste in Ihrer aktuellen Anzeigesprache an. Bevor Sie sich an das Supportteam wenden, müssen Sie Englisch oder eine andere unterstützte Sprache (Spanisch, Portugiesisch oder Japanisch) festlegen. 

Channels

Benutzerdefinierte Gruppen ähnlicher Websites oder Apps erstellen und für das Targeting verwenden

Channels sind benutzerdefinierte Gruppen ähnlicher Websites oder Apps für Mobilgeräte oder internetfähige Fernseher. Sie können Channels für folgende Zwecke einsetzen:

  • Aufnahme: Der Channel wird als voreingestellte, Targeting-fähige Liste mit Publishern verwendet, die für die Marke geeignet sind.

  • Optimierung: Der Channel wird als voreingestellte, Targeting-fähige Liste mit besonders gut abschneidenden Publishern verwendet.

  • Ausschluss: Der Channel wird als voreingestellte, ausschlussfähige Liste mit Publishern verwendet, für die Ihre Anzeigen nicht bereitgestellt werden sollen.

Neuen Channel erstellen

Folgen Sie dieser Anleitung, um einen neuen Channel einzurichten: 

  1. Öffnen Sie einen Werbetreibenden oder Partner.

    • Wenn Sie einen neuen Channel auf Partnerebene erstellen möchten, klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Channels.

    • Wenn Sie einen neuen Channel auf Werbetreibendenebene erstellen möchten, klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Ressourcen > Channels und Keywords

  2. Klicken Sie auf Neuer Channel. Geben Sie dann alle Websites (die URLs) oder Apps (die App-Store-IDs oder die Namen der Apps gemäß Berichtsdimension "App/URL") ein, die Sie in den neuen Channel einfügen möchten. Trennen Sie die einzelnen Einträge jeweils durch einen Zeilenumbruch.

    1. Wenn Sie mobile Apps einbinden möchten, geben Sie die ID aus dem Play Store oder App Store. 

    2. Wenn Sie Apps für internetfähige Fernseher aufnehmen möchten, nutzen Sie eine der folgenden Angaben:

      1. den Namen der App, wie er in Berichten in der Dimension "App/URL" angezeigt wird

      2. die ID der App aus dem App Store für internetfähige Fernseher 

  3. Klicken Sie auf Speichern, sobald Sie alle gewünschten Websites oder Apps für den Channel festgelegt haben.

    1. Sollten bei einer eingegebenen URL oder App-ID Probleme auftreten, werden Sie benachrichtigt.

Targeting auf einen Channel

Sobald Sie einen neuen Channel eingefügt haben, können Sie Apps und URLs in Werbebuchungen oder im Standard-Targeting von Anzeigenaufträgen für das manuelle Targeting nutzen.

Channel für Werbetreibende oder Partner blockieren

Nachdem Sie einen Channel erstellt haben, lässt er sich blockieren, sodass er für Ihren Partner oder Werbetreibenden nicht zur Verfügung steht. Die Channels werden automatisch in allen Werbetreibenden, Kampagnen, Anzeigenaufträgen und Werbebuchungen des Partners blockiert. Bei Channels, die für einen Werbetreibenden blockiert sind, gilt das ebenfalls für alle untergeordneten Elemente. 

  1. Erstellen Sie mithilfe der Anleitung oben einen neuen Channel. 

  2. Öffnen Sie einen Werbetreibenden oder Partner. Klicken Sie links im Menü auf Einstellungen und dann Targeting

  3. Klicken Sie unter Channels und URLs auf Bearbeiten Bearbeiten.

  4. Suchen Sie den Namen des Channels. Klicken Sie dann auf Blockieren Blockieren und anschließend auf Fertig.

  5. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu speichern. 

Sie können sich auch ansehen, wie Sie über das Targeting für "YouTube und Partner"-Werbebuchungen YouTube-Placements für Ihren Werbetreibenden ausschließen.

Vorschläge für Channels

Wenn Sie in der Liste neben dem Namen Ihres Channels auf die Glühbirne klicken, sehen Sie Verbesserungsvorschläge. Außerdem werden sie im Bereich "Radar" angezeigt. 

 

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Websites oder Apps kann ein Channel enthalten?

Jeder Channel kann insgesamt bis zu 65.000 Websites, Apps oder eine Kombination aus Websites und Apps enthalten.

Wie viele Channels kann ich erstellen?

  • Partner können bis zu 1.000 Channels für das Targeting nutzen und bis zu 10 weitere Channels blockieren.
  • Werbetreibende können bis zu 1.000 Channels für das Targeting nutzen und bis zu 5 weitere Channels blockieren.

Kann ich einen Channel entfernen?

Nein. Es ist nicht möglich, einen Channel aus dem Display & Video 360-Werbetreibenden oder -Partner zu entfernen.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Leitfaden zur Datenschutzbereitschaft 2024

Bereiten Sie sich auf eine Welt ohne Drittanbieter-Cookies vor und
profitieren Sie von moderner KI, indem Sie die richtigen zukunftsfähigen
Zielgruppen und Analysetools nutzen.
Jetzt loslegen

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü