Domain von einem Google-Partner kaufen

Wenn Sie in Ihrer Organisation Google-Dienste nutzen möchten, aber noch keinen Domainnamen haben, helfen wir Ihnen gerne beim Kauf einer Domain. Wählen Sie bei der Registrierung für ein Google Cloud-Produkt die Option Neue Domain erwerben aus. So können Sie über einen unserer Domainhostpartner eine Domain kaufen. Anschließend richten wir Ihre gewünschten Google-Dienste für diese Domain ein.

Hinweis: Der Kauf einer Domain über Google von einem Google-Partner erleichtert den Einstieg mit einigen Google-Diensten. Dies hat jedoch keine Auswirkungen auf Ihre Position in Google-Suchergebnissen.

Über unsere Domainhostpartner

Über unsere Domainhostpartner

Wir arbeiten mit Google Domains und verschiedenen Unternehmen wie GoDaddy.com, eNom.com und DomainDiscount24.com zusammen, um für unsere Kunden die Registrierung und das Hosting von Domains anzubieten.

Wenn Sie bei der Registrierung eine Domain erwerben, erhalten Sie ein Konto bei diesen Partnern. Dieses Konto ist nicht mit Google verbunden. In diesem Konto werden die DNS-Einträge Ihrer Domain gehostet, die für verschiedene Zwecke vom Einrichten von E-Mails für Ihre Nutzer bis zum Festlegen Ihrer geschäftlichen Webadressen benötigt werden.

Solange Sie Ihre Domain mit Google-Diensten verwenden, müssen Sie dieses externe Konto jedoch nicht aufrufen. Wir konfigurieren die DNS-Einträge Ihrer Domain für Sie, damit Sie den E-Mail-Empfang einrichten, Webadressen festlegen und andere Dienste konfigurieren können, ohne die Google Admin-Konsole verlassen zu müssen.

Vorteile des Domainkaufs bei einem unserer Partner

Wenn Sie einen Domainnamen bei einem unserer Partner erwerben, profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Einfache E-Mail-Einrichtung
    Sie können über Ihre neue Domain sofort E-Mails senden und empfangen. Die MX-Einträge der Domain verweisen automatisch auf die Google-Mailserver.
  • Automatische Verlängerung in der Admin-Konsole
    Sie erwerben Ihre Domain vorerst für ein Jahr. Danach müssen Sie Ihre Registrierung bei dem betreffenden Domainhost verlängern. Sie können aber auch einfach in der Google Admin-Konsole eine automatische Verlängerung einrichten. 
  • Vollständige DNS-Steuerung und Domainverwaltung
    Ihre Domain wird von uns zwar für Ihre Google-Dienste konfiguriert, Sie können aber nach wie vor die DNS-Einstellungen Ihrer Domain nach Belieben ändern. Sie können diese Einstellungen bearbeiten, damit auch Dienste von anderen Anbietern als Google unterstützt werden, oder Sie können über diese Einstellungen Ihren Domainhost kontaktieren. Das Konto bei Ihrem externen Domainhost erreichen Sie bequem von der Google Admin-Konsole aus. 
  • Domainsperrung ohne zusätzliche Kosten
    Unsere Partner stellen eine zusätzliche Sicherheitsebene zum Schutz vor nicht autorisierten Domainübertragungen bereit.
  • Benutzerdefinierte Dienstadressen
    Sie können Ihre Dienste über einfach zu merkende Adressen aufrufen, z. B. mail.example.com oder kalender.example.com.

Domain erwerben

Gilt für die G Suite und für die Cloud Identity Premiumversion.

  1. Registrieren Sie sich für die G Suite oder die Cloud Identity Premiumversion und geben Sie gemäß der Anleitung die nötigen Informationen über sich und Ihr Unternehmen ein.
  2. Wenn Sie gefragt werden, ob Ihr Unternehmen eine Domain hat, klicken Sie auf Nein, ich brauche eine Domain. Geben Sie den Namen ein, den Sie registrieren möchten, und wählen Sie ihn aus der Liste der Vorschläge aus oder klicken Sie auf das Symbol "Suchen" . Google listet die verfügbaren Domains auf. Wenn Ihr bevorzugter Name nicht aufgeführt ist, versuchen Sie es so lange, bis ein Name verfügbar ist.
  3. Wählen Sie einen Namen und die passende Top-Level-Domain (.com, .edu usw.) aus.
  4. Führen Sie die verbleibenden Schritte aus, um Ihr Google-Konto zu erstellen.

    Wählen Sie den Domainnamen mit Bedacht. Der Name der primären Domain lässt sich nachträglich nicht ohne Weiteres ändern. Wenn Ihre Wunschdomain, etwa yourchoice.de, nicht verfügbar ist, können Sie auch yourchoice.net ausprobieren. Weitere Informationen finden Sie unter Primäre Domain auswählen.

Wichtig: Sehen Sie in Ihrem E-Mail-Posteingang nach und antworten Sie auf die E-Mail, in der Sie um eine Bestätigung Ihrer Kontaktdaten gebeten werden. Dieser Vorgang wird von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) gefordert, um die Domainregistrierung abzuschließen. Nachdem Sie eine Domain gekauft haben, erhalten Sie eine E-Mail vom jeweiligen Google Partner (GoDaddy, Enom) zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse. Sie müssen Ihre E-Mail-Adresse innerhalb von 15 Tagen bestätigen. Andernfalls wird Ihre Domain nicht registriert und Sie können sie nicht für E-Mails und andere Dienste verwenden.

Wenn Sie keine Bestätigungs-E-Mail erhalten, wenden Sie sich an den Google-Support.

Alle Käufe sind verbindlich.

So funktioniert die Abrechnung für eine Domainregistrierung

Wenn Sie Ihre Domain während der Registrierung für den Dienst erworben haben, wird Ihnen gleich die gesamte Gebühr für ein Jahr in Rechnung gestellt. Diese Gebühr wird Ihnen automatisch wieder berechnet, wenn Sie Ihre Domainregistrierung erneuern.

Hinweis: Im Gegensatz zu den Dienstgebühren, die monatlich anfallen, wird die Domainregistrierung jährlich verlängert. Das bedeutet, dass Sie einmal pro Jahr einen höheren Betrag auf Ihrer Rechnung finden, nämlich dann, wenn Ihre Domainregistrierung verlängert wird.

Nach dem Domainkauf

  • Wichtig: Sehen Sie in Ihrem E-Mail-Posteingang nach und antworten Sie auf die E-Mail, in der Sie um eine Bestätigung Ihrer Kontaktdaten gebeten werden. Dieser Vorgang wird von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) gefordert, um die Domainregistrierung abzuschließen.
  • Verwalten Sie die Verlängerung für die Domainregistrierung in Ihrer Admin-Konsole.
  • Verwalten Sie die DNS-Einstellungen in einem Konto bei Ihrem Domain-Host, nicht bei Google. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel G Suite-Domaineinstellungen aufrufen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?