Apps auf Ihrem Chromebook testen

Wenn Sie auf einem Chromebook mit Linux (Beta) Android-Apps entwickeln, können Sie sie darauf mit Android Debug Bridge (ADB) testen.

Android Debug Bridge (ADB) einrichten

Wichtig: Sobald Sie ADB aktivieren, ist die Funktion für alle Konten auf Ihrem Chromebook verfügbar. Wenn Sie ADB deaktivieren möchten, müssen Sie Ihr Chromebook auf die Werkseinstellungen zurücksetzen (Powerwash).

  1. Sorgen Sie dafür, dass Linux {Beta} eingerichtet ist.
  2. Achten Sie darauf, dass Ihr Gerät Android-Apps unterstützt.
  3. Wählen Sie auf Ihrem Chromebook die Uhrzeit aus.
  4. Wählen Sie "Einstellungen"  aus.
  5. Wählen Sie im linken Bereich Linux (Beta) und dann Android-Apps entwickeln aus.
  6. Aktivieren Sie ADB-Fehlerbehebung aktivieren.
  7. Wählen Sie Neu starten aus. Ihr Chromebook schließt nun alle geöffneten Apps.
  8. Wählen Sie Bestätigen aus und melden Sie sich an.

Tipp: Wenn Sie Ihre App in Android Studio ausführen, wählen Sie Ihr Chromebook aus, falls Sie dazu aufgefordert werden.

ADB deaktivieren

Wichtig: Wenn Sie ADB deaktivieren, wird Ihr Chromebook auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt (Powerwash). Dabei werden alle Ihre gespeicherten Daten gelöscht.

  1. Wählen Sie auf Ihrem Chromebook die Uhrzeit aus.
  2. Wählen Sie "Einstellungen"  aus.
  3. Wählen Sie im linken Bereich Linux (Beta) und dann Android-Apps entwickeln aus.
  4. Deaktivieren Sie ADB-Fehlerbehebung aktivieren.
  5. Wählen Sie Bestätigen aus. Das Chromebook wird nun neu gestartet.
  6. Wählen Sie Powerwash und dann Weiter aus. Dadurch wird Ihr Chromebook auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
  7. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm und melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?