Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

In Chrome anmelden

Wenn Sie sich im Chrome-Browser anmelden, können Sie Daten wie Lesezeichen, Verlauf, Passwörter und andere Einstellungen in Ihrem Google-Konto speichern, sodass Sie über jedes Gerät darauf zugreifen können.

So schützen Sie Ihre Daten:

  • Melden Sie sich nur auf vertrauenswürdigen Geräten in Chrome an.
  • Melden Sie sich nicht auf einem öffentlichen oder gemeinsam genutzten Gerät in Chrome an.

Was die Anmeldung in Chrome bedeutet

Unterschiede zur Anmeldung auf einer Website

Anmeldung auf einer Website: Wenn Sie sich auf einer Website anmelden, erlauben Sie dieser Website, einige Ihrer Einstellungen und Informationen zu speichern.

Anmeldung in Chrome: Wenn Sie sich in Chrome anmelden, wird Ihr Google-Konto mit Ihrem Browser verknüpft, um Ihre Browsererfahrung zu personalisieren. Alle Ihre Chrome-Daten, etwa Lesezeichen, Verlauf, Passwörter und andere Einstellungen, werden mit Ihrem Google-Konto synchronisiert und sind anschließend auf jedem Gerät verfügbar, auf dem Sie sich in Chrome anmelden. Außerdem werden Sie automatisch in Gmail, YouTube, der Google-Suche oder anderen Google-Diensten angemeldet.

Vorteile der Anmeldung in Chrome
  • Ihre Browserdaten wie Ihre Lesezeichen, Ihr Verlauf, Ihre Passwörter und andere Einstellungen werden gespeichert und mit Ihrem Google-Konto synchronisiert. Auf diese Weise sind Ihre Daten auf jedem Gerät verfügbar, auf dem Sie sich mit demselben Konto in Chrome anmelden. Alle Änderungen, die Sie auf einem Gerät an Ihren Daten vornehmen, werden mit allen Geräten synchronisiert, auf denen Sie in Chrome angemeldet sind.
  • Wenn Ihr Gerät gestohlen wird oder kaputt geht, können Sie Ihre Lesezeichen, Ihren Verlauf, Ihre Passwörter und andere Einstellungen ganz einfach wiederherstellen, indem Sie sich auf Ihrem neuen Smartphone oder Computer wieder in Chrome anmelden.
  • Wenn Sie sich in Chrome anmelden, werden Sie automatisch auch in anderen Google-Diensten wie Gmail, YouTube und der Google-Suche angemeldet.
Daten bei einer Anmeldung in Chrome schützen

Melden Sie sich nicht auf einem öffentlichen oder nicht vertrauenswürdigen Computer in Chrome an. Auf dem Computer, auf dem Sie sich in Chrome anmelden, wird eine Kopie Ihrer Daten gespeichert. Somit können Nutzer, die denselben Computer verwenden, Ihre Daten sehen. Zum Schutz Ihrer Informationen werden die synchronisierten Daten bei der Übertragung zwischen Computer und Google-Servern verschlüsselt.

Sie können alle Daten, die synchronisiert werden, verschlüsseln lassen. Die synchronisierten Daten lassen sich jederzeit aus dem Konto entfernen.

Sie können festlegen, was synchronisiert wird. So verwalten Sie die Daten, die zwischen den verschiedenen Geräten synchronisiert werden.

Chrome mit Web- & App-Aktivitäten verknüpfen

Sie können auch andere Google-Produkte personalisieren, indem Sie Ihren Chrome-Verlauf mit Ihren Suchanfragen und Browseraktivitäten in Web- & App-Aktivitäten verknüpfen.

Wenn auf der Seite mit den Aktivitätseinstellungen für Web- & App-Aktivitäten die Option "Chrome-Browserverlauf und Daten Ihrer Nutzung von Websites und Apps erfassen, die Google-Dienste verwenden" ausgewählt ist, verwendet Google Ihre synchronisierten Browserdaten, um Google-Produkte und -Dienste für Sie zu personalisieren. Sie können diese Einstellung jederzeit ändern und einzelne mit Ihrem Google-Konto verknüpfte Aktivitäten verwalten.

So melden Sie sich in Chrome an

Sie benötigen ein Google-Konto, damit Sie sich in Chrome anmelden können. Gehen Sie so vor, wenn Sie ein Konto haben:

Wenn Sie mehrere Konten haben oder Ihren Computer gemeinsam mit anderen nutzen, finden Sie hier weitere Informationen dazu, wie Sie mehrere Personen in Chrome verwalten.

  1. Öffnen Sie Chrome.
  2. Klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche mit Ihrem Namen oder auf das Personensymbol Personen.
  3. Klicken Sie auf In Chrome anmelden.
  4. Melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an.
  5. So passen Sie Ihre Synchronisierungseinstellungen an:
    1. Klicken Sie auf das Symbol "Mehr" Mehr und dann Einstellungen.
    2. Klicken Sie oben auf Synchronisieren.
    3. Wählen Sie aus, welche Informationen auf anderen angemeldeten Geräten verfügbar sein sollen.

Hinweis: Wenn Sie zum Schutz Ihrer Daten bereits eine Synchronisierungspassphrase erstellt haben, müssen Sie diese bei der Anmeldung eingeben. Setzen Sie die Synchronisierung zurück, falls Sie Ihre Passphrase vergessen haben.

Auf einem Chromebook anmelden

Weitere Informationen zum Ändern Ihrer Synchronisierungseinstellungen auf einem Chromebook

Weitere Informationen

Megan ist eine Google Chrome-Expertin und hat diese Hilfeseite verfasst. Mit Ihrem Feedback weiter unten können Sie ihr helfen, den Artikel zu verbessern.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?