Planen Sie Ihre Strategie für die Rückkehr ins Büro? Sehen Sie sich im Hilfeartikel Chromebooks für die Telearbeit einrichten an, wie Chrome OS Ihnen helfen kann.

Chrome-Browser auf Android-Geräten verwalten

Als Administrator können Sie den Chrome-Browser für Nutzer auf Android-Geräten bereitstellen und verwalten. Mit verwalteten Konfigurationen lässt sich der Chrome-Browser für eine Gruppe oder Organisationseinheit einrichten – der Nutzer muss dafür nichts weiter tun. Sie können auch mehrere verwaltete Konfigurationen für den Chrome-Browser erstellen und diese auf verschiedene Gruppen und Organisationseinheiten anwenden.

Hinweis

Schritt 1: Chrome-Browser genehmigen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie auf der Startseite der Admin-Konsole auf Apps und dann Web- und mobile Apps.

  3. Klicken Sie auf App hinzufügen und dann Nach Apps suchen.
  4. Klicken Sie auf App-Name eingeben und geben Sie Google Chrome ein.
  5. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die App und klicken Sie auf Auswählen.
  6. Wählen Sie aus, wie der Nutzer auf die App zugreift.
    • Wählen Sie Verfügbar aus, damit Nutzer die App selbst installieren können. Ist diese Option aktiviert, müssen Nutzer, die die App nicht benötigen, sie nicht herunterladen.
    • Wählen Sie Installation erzwingen aus, um die App auf allen verwalteten Geräten zu installieren. Bei Auswahl dieser Option wird die App ohne Ausnahme automatisch auf allen verwalteten Geräten installiert.
    • Wenn Sie eine verwaltete Konfiguration anwenden möchten, bevor Sie die Installation der App erzwingen, wählen Sie Verfügbar aus, führen Sie diese Schritte aus, wenden Sie die verwaltete Konfiguration an und bearbeiten Sie dann die App-Einstellungen, um die Installation der App zu erzwingen.
  7. Konfigurieren Sie die App-Optionen:
    1. Für Geräte mit der einfachen oder der erweiterten Mobilgeräteverwaltung:

      • App automatisch auf den Geräten der Nutzer installieren

    2. Für Geräte mit der erweiterten Mobilgeräteverwaltung:

      • Nutzer daran hindern, die App zu deinstallieren

      • Nutzern erlauben, dem Startbildschirm ihres Geräts ein Widget der App hinzuzufügen

      • Die Option Durchgehend aktives VPN aktivieren. Dadurch müssen App-Zugriffe von einem Arbeitsprofil oder einem verwalteten Gerät diese App passieren. Dafür ist Android 7.0 oder höher erforderlich. Mit dieser Einstellung wird eine sicherere Netzwerkverbindung für Traffic innerhalb eines Arbeitsprofils erstellt.

  8. Klicken Sie auf Beenden. Die Detailseite der App wird automatisch geöffnet. Wenn Sie zur Liste mit Web- und mobilen Apps zurückkehren, wird die App praktisch unmittelbar nach dem Hinzufügen angezeigt.

    Android-Apps stehen Nutzern zur Verfügung, die sie über den Managed Play Store oder den Tab „Apps für die Arbeit“ im Play Store installieren können, wenn das Gerät das nächste Mal mit der Google-Endpunktverwaltung synchronisiert wird. Wird die App von einer anderen Quelle aus installiert, wird sie nicht verwaltet.

Schritt 2: Verwaltete Konfiguration erstellen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie auf der Startseite der Admin-Konsole auf Apps und dann Web- und mobile Apps.

  3. Klicken Sie auf Google Chrome, das Sie verwalten möchten.

    Tipp: Wenn Sie nur die Apps sehen möchten, die für eine bestimmte Organisationseinheit oder Gruppe zulässig sind, klicken Sie auf ""Filter hinzufügen und wählen Sie die Organisationseinheit oder Gruppe aus.

  4. Klicken Sie auf Verwaltete Konfigurationen und dann Verwaltete Konfiguration hinzufügen.
    Diese Option ist nur für Apps verfügbar, für die verwaltete Konfigurationen unterstützt werden.
  5. Geben Sie einen Konfigurationsnamen ein und legen Sie Ihre bevorzugte Konfiguration fest.
    Hinweis: Der Entwickler der App legt die für Sie verfügbaren Konfigurationsoptionen fest. Wenden Sie sich bei Fragen zu diesen Einstellungen an den Entwickler.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
  7. Weisen Sie die verwaltete Konfiguration wie im nächsten Abschnitt beschrieben einer Organisationseinheit oder Gruppe zu.

Schritt 3: Verwaltete Konfigurationen zuweisen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie auf der Startseite der Admin-Konsole auf Apps und dann Web- und mobile Apps.

  3. Klicken Sie auf Google Chrome.
  4. Klicken Sie auf Settings (Einstellungen).
  5. Klicken Sie links auf die Organisationseinheit oder Gruppe, der Sie eine verwaltete Konfiguration zuweisen möchten.
  6. Klicken Sie unter Verwaltete Konfiguration auf das Menü und wählen Sie die verwaltete Konfiguration aus, die Sie anwenden möchten.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Wenn Sie eine verwaltete Konfiguration aus einer Organisationseinheit oder Gruppe entfernen möchten, gehen Sie genauso vor und wählen Sie Standard aus.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
410864
false
false