Einen Standort als vorübergehend geschlossen kennzeichnen

Wenn Ihr Unternehmen oder ein bestimmter Standort vorübergehend geschlossen ist oder nur saisonal geöffnet hat, können Sie Ihre Kunden auf Google darüber informieren.

Wenn Nutzer nach dem Namen eines Unternehmens suchen und sehen, dass es als vorübergehend geschlossen gekennzeichnet wurde, machen sie sich nicht umsonst auf den Weg und stehen dann enttäuscht vor verschlossenen Türen.

Wann Ihr Unternehmen als „Vorübergehend geschlossen“ gekennzeichnet werden sollte

Wichtig: Unternehmen, die einen Abhol- oder Lieferservice anbieten, sollten nicht als „Vorübergehend geschlossen“ gekennzeichnet werden. Andernfalls sind diese Dienste nicht auf Google zu sehen.

Die Option „Vorübergehend geschlossen“ können Sie in den folgenden Fällen verwenden:

  • Ihr Unternehmen bleibt mindestens sieben Tage am Stück geschlossen.
  • Ihr Unternehmen wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Bei allgemeinen Suchanfragen werden vorübergehend geschlossene Unternehmen in den Ergebnissen unter Umständen nach geöffneten Unternehmen angezeigt. Das ist bei spezifischeren Suchanfragen, z. B. nach bestimmten Geschäften, oder bei Suchanfragen mit vielen passenden Unternehmen, die alle vorübergehend geschlossen sind, nicht der Fall.

Wann Sie die Optionen „Spezielle Öffnungszeiten“ und „Weitere Öffnungszeiten“ verwenden sollten

Sie können Ihre Kunden über neue Öffnungszeiten informieren oder ihnen mitteilen, wann bestimmte Dienstleistungen verfügbar sind.

  • Die Option„Spezielle Öffnungszeiten“ können Sie in folgenden Fällen verwenden:
    • Die Öffnungszeiten Ihres Unternehmens werden vorübergehend angepasst.
    • Ihr Unternehmen bleibt maximal sechs Tage am Stück geschlossen.

Spezielle Öffnungszeiten angeben

  • Die Option „Weitere Öffnungszeiten“ können Sie in folgenden Fällen verwenden:
    • Ihr Unternehmen hat für bestimmte Dienstleistungen unterschiedliche Öffnungszeiten.

Weitere Öffnungszeiten angeben

Einen Standort aktualisieren

So kennzeichnen Sie Ihr Unternehmen auf Google Maps und in der Google-Suche als vorübergehend geschlossen:

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer in Google My Business an.
  2. Klicken Sie im Menü links auf Info.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger nach rechts auf "Unternehmen bei Google schließen".
    • Gegebenenfalls müssen Sie auf den Pfeil klicken, um den Abschnitt zu maximieren.
  4. Klicken Sie auf Als vorübergehend geschlossen kennzeichnen.

Mehrere Standorte aktualisieren

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer in Google My Business an.
  2. Wählen Sie in der Liste alle Standorte aus, die Sie als dauerhaft geschlossen kennzeichnen möchten.
  3. Klicken Sie in der Symbolleiste oben auf Aktionen und dann Vorübergehend geschlossen.
  4. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü und dann Als vorübergehend geschlossen kennzeichnen.
  5. Daraufhin erscheint ein Dialogfeld, in dem Sie wiederum auf Als vorübergehend geschlossen kennzeichnen klicken.
Die Standorte sind nun in Google Maps und in der Google-Suche als vorübergehend geschlossen zu sehen.

Als geschlossen gemeldete Standorte

Wenn Google informiert wird, dass ein Standort vorübergehend geschlossen ist, erhalten Sie unter Umständen eine entsprechende Benachrichtigung. 

Tippen Sie zur Bestätigung auf Als vorübergehend geschlossen gemeldet und dann Standortschließung bestätigen.

Der Standort ist nun auf Google Maps und in der Google-Suche als vorübergehend geschlossen zu sehen.

Tipp: Falls einer Ihrer Standorte irrtümlicherweise als dauerhaft geschlossen gekennzeichnet wurde, können Sie ihn wieder öffnen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben