Hierarchie von Organisationen, Konten, Nutzern, Properties und Datenstreams

Dies ist Teil des Betatests der App- + Web-Property.

Diese Funktionen werden in den nächsten Wochen schrittweise eingeführt.

Themen in diesem Artikel:

Organisationen

Produkte und Nutzer sind in Organisationen zusammengefasst. Eine Organisation entspricht einem Unternehmen. Sie können damit auf die Produktkonten Ihres Unternehmens (z. B. Analytics, Tag Manager, Optimize) zugreifen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, produktübergreifende Integrationen und produktspezifische Berechtigungen von Nutzern zu verwalten. Sie finden Ihre Organisationen unter marketingplatform.google.com/home.

Organisationen sind optional, werden aber empfohlen, da sie viele Vorteile bieten. Weitere Informationen zu Organisationen

Konten

Ein Konto ermöglicht den Zugriff auf Analytics. Es ist möglich, ein oder mehrere Analytics-Konten mit einer Organisation zu verknüpfen.

Um auf Analytics zuzugreifen und die Properties festzulegen, für die Sie Daten erfassen möchten, ist mindestens ein Konto erforderlich. Sie können selbst bestimmen, wie Sie die Beziehung zwischen Konten und Properties verwalten. Sie haben die Möglichkeit, eine 1:1-Beziehung – also ein Konto entspricht einer Property – oder eine 1:n-Beziehung zu nutzen. Dann werden einem Konto mehrere Properties zugewiesen.

Weitere Informationen zur Strukturierung Ihres Analytics-Kontos mit App- + Web-Properties

Sie können mehrere Analytics-Konten haben. Wenn Sie noch kein Konto haben, registrieren Sie sich unter marketingplatform.google.com.

Properties

Eine Property steht für eine App oder Website. Ein Konto enthält mindestens eine Property.

In einem Analytics-Konto fügen Sie die Properties hinzu, für die Sie Daten erheben möchten. Wenn Sie in einem Konto eine neue Property einrichten, generiert Analytics das Code-Snippet zum Erfassen der zugehörigen Daten. Dieser Code enthält eine eindeutige ID zur Kennzeichnung der Daten der Property, sodass Sie sie in Berichten leicht zuordnen können.

Wenn Sie Daten aus einer App erfassen, sollte eine Property für einzelne logische Anwendung stehen, z. B. Gmail. Im folgenden Abschnitt finden Sie eine Anleitung zum Erstellen der relevanten Datenstreams für eine App.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Properties zu Ihrem Analytics-Konto

Datenstreams

Ein Datenstream ist ein Datenfluss von einem Kunden-Touchpoint (z. B. einer App oder Website) zu Analytics.

Sie können für eine Property mehrere Datenstreams einrichten, beispielsweise einen für Ihre Android-App, einen für die iOS-App und einen für jede Website. In den Berichten sehen Sie die Daten aller Streams oder können nach bestimmten Streams filtern.

Wenn Sie einen Stream erstellen, werden ab diesem Zeitpunkt Daten für diese Property in die Berichte aufgenommen. Haben Sie beispielsweise am 1. Juni einen Stream erstellt, enthalten die Berichte nur Daten ab dem 1. Juni. Vor dem 1. Juni erfasste Daten sind nicht enthalten.

Wenn Sie einen Datenstream löschen, bleiben die bis dahin erhobenen Daten in Analytics erhalten. Sie werden aber weder weiter verarbeitet, noch lassen sie sich in Berichtsfiltern verwenden.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Streams zu Analytics-Properties

Anleitung zum Erstellen von App- und Web-Datenstreams

App-Datenströme

Wenn Sie eine Property haben, die für eine einzelne logische Anwendung steht (z. B. Gmail), sollten Sie für jede plattformspezifische Version dieser App (z. B. Gmail-Web-App, Gmail-Android-App, Gmail-iOS-App) einen eigenen App-Datenstrom erstellen. Sie können auch App-Datenströme für die einzelnen Versionen einer plattformspezifischen App erstellen (z. B. Alphaversion von Gmail für Android, Betaversion von Gmail für Android), wenn Sie beabsichtigen, irgendwann Berichtsdaten versionsspezifisch zu filtern.

App-Datenströme können nur in dem einen Firebase-Projekt erstellt werden, das mit Ihrer Analytics-Property verknüpft ist. Eine Property kann keine App-Datenströme aus verschiedenen Firebase-Projekten enthalten.

Web-Streams

Auf Websites kommt es vor, dass Art und Umfang der Daten aus verschiedenen Bereichen sich erheblich unterscheiden, beispielsweise auf Marketingseiten und den Seiten, die Nutzer nach der Anmeldung sehen. Wenn Sie aus diesem Grund verschiedene Messfunktionen in den einzelnen Bereichen implementieren möchten, können Sie getrennte Datenstreams erstellen und für jeden Bereich ein separates Tag auf Seitenebene verwenden.

Wenn Sie wissen möchten, wie Klicks auf Ihrer Marketing-Website zu Conversions in Ihrer App oder auf Ihrer E-Commerce-Website führen (Attribution), benötigen Sie keinen separaten Web-Stream für Ihre Marketing-Website.

Wenn Sie aber das Verhalten auf Ihrer Marketing-Website messen möchten, um zu sehen, wie es mit dem Verhalten in Ihrer App oder auf Ihrer E-Commerce-Website zusammenhängt, müssen Sie einen getrennten Web-Stream für die Marketing-Website erstellen.

Nutzer und Berechtigungen

Nutzer werden einem Analytics-Konto hinzugefügt. Dabei wird die Person anhand einer in Google-Konten registrierten E-Mail-Adresse identifiziert und erhält von Ihnen die entsprechenden Berechtigungen. Je nach zugewiesenen Berechtigungen kann der Nutzer andere Nutzer verwalten, Verwaltungsaufgaben wie das Erstellen zusätzlicher Properties und Filter übernehmen oder Berichtsdaten ansehen.

Analytics- und Firebase-Hierarchien vergleichen

Analytics Firebase
Konto (keine vergleichbare Ebene)
Property Projekt
Datenstream App

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?