In diesem Artikel geht es um Universal Analytics-Properties, für die ab 1. Juli 2023 (bzw. ab 1. Oktober 2023 für Analytics 360-Properties) keine Daten mehr verarbeitet werden. Falls noch nicht geschehen, sollten Sie auf eine Google Analytics 4-Property umstellen.

Tracking-ID und Property-ID

Die Tracking-ID ist ein String der folgenden Art: „UA-000000-2“. Sie muss in Ihrem Tracking-Code enthalten sein, damit klar ist, an welches Konto und an welche Property Daten gesendet werden sollen.

Die Tracking-ID wird automatisch in das JavaScript-Snippet für Websites eingefügt, muss jedoch auch bei anderen Tracking-Technologien eingebunden werden (zum Beispiel bei SDKs und beim Measurement Protocol), damit Analytics funktioniert.

Die erste Zahlengruppe (im Beispiel oben: „-000000“) bezieht sich auf die Kontonummer und die zweite („-2“) auf die mit dem Konto verknüpfte Property-ID.

Mess-ID

Wenn Sie eine Google Analytics 4-Property nutzen, haben Sie statt einer Tracking-ID eine Mess-ID. Sie hat das Format „G-XXXXXXX“ und kennzeichnet den Datenstream, von dem Daten an die Google Analytics 4-Property gesendet werden.

Weitere Informationen dazu, wo Sie das allgemeine Website-Tag und die Mess-ID finden

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69256
false