Dimensions and metrics

[GA4] Berechnete Messwerte erstellen

Messwerte anhand vorhandener und anderer benutzerdefinierter Messwerte erstellen

Bei berechneten Messwerten werden ein oder mehrere vordefinierte Messwerte und/oder benutzerdefinierte Messwerte in einer mathematischen Formel kombiniert, um einen neuen, potenziell nützlicheren Messwert zu erhalten. So können Sie beispielsweise einen Messwert für die Gewinnmarge eines Artikels mithilfe des vordefinierten Messwerts Artikelpreis und des benutzerdefinierten Messwerts Artikelselbstkosten erstellen.

Vorteile

Berechnete Messwerte lassen sich an Geschäftsanforderungen und/oder ‑logik anpassen. Sie können vordefinierte Messwerte gewichten oder ausschließen und Standard- und/oder benutzerdefinierte Messwerte kombinieren, um neue Messwerte zu erstellen.

Die neuen sind in der Regel aussagekräftiger als die zugrundeliegenden Messwerte, da bei ihnen zusätzlich die Geschäftslogik berücksichtigt wird, die direkte Entscheidungen und Maßnahmen in Google Analytics ermöglicht.

Auf berechnete Messwerte kann in Berichten, explorativen Datenanalysen und der Google Analytics Data API zugegriffen werden.

Voraussetzungen

Sie müssen die Rolle „Bearbeiter“ oder „Administrator“ haben, um einen berechneten Messwert zu erstellen.

Limits und Vorbehalte

Für benutzerdefinierte Dimensionen und Messwerte gelten folgende Limits:

  • 5 berechnete Messwerte pro Standard-Property
  • 50 berechnete Messwerte pro 360-Property

In der Formel eines berechneten Messwerts kann nicht auf einen anderen berechneten Messwert verwiesen werden. Dort sind nur vordefinierte und benutzerdefinierte Messwerte zulässig.

Berechneten Messwert erstellen

  1. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Definitionen.
  2. Klicken Sie auf dem Tab „Berechnete Messwerte“ auf Berechneten Messwert erstellen.
  3. Füllen Sie die folgenden Felder aus, um den berechneten Messwert zu definieren. Beispiele für den Einstieg finden Sie hier.
    Feld Beschreibung
    Name Geben Sie einen Namen für den berechneten Messwert ein. Er wird in der Messwertauswahl für Berichte angezeigt. Der Name muss für alle anderen berechneten und benutzerdefinierten Messwerte eindeutig sein. Sie können den Namen bei Bedarf später ändern.
    API-Name

    Der API-Name wird anhand des Werts im Feld „Name“ automatisch ausgefüllt. Sie können ihn während der Erstellung ändern, nach Abschluss ist das aber nicht mehr möglich.

    Der API-Name muss für alle anderen berechneten und benutzerdefinierten Messwerte eindeutig sein. Wenn Sie den berechneten Messwert archivieren, können Sie den API-Namen aber für einen anderen berechneten Messwert verwenden.

    Der API-Name darf nur alphanumerische Zeichen und Unterstriche enthalten. Sonderzeichen, Symbole und Leerzeichen sind nicht zulässig.

    Beschreibung Beschreiben Sie den berechneten Messwert für andere Nutzer der Google Analytics-Property, die möglicherweise nicht wissen, wie er berechnet wird. Die Beschreibung wird in Berichten angezeigt, wenn Nutzer den Mauszeiger auf den Messwert bewegen.
    Formel

    Wenn Sie mit der Eingabe beginnen, wird eine Liste vordefinierter Messwerte angezeigt, die Sie zur Definition der Formel verwenden können. Sie können auch Ganz- und Dezimalzahlen eingeben. Messwertnamen müssen in einfache geschweifte Klammern {} gesetzt werden. Formeln sind auf 1.024 Zeichen beschränkt.

    Sie können Operatoren zwischen Messwerten und Zahlen verwenden, um die Formel zu definieren. Zulässige Operatoren:

    − (Subtraktion oder negative Zahl)
    + (Addition)
    * (Multiplikation)
    / (Division)
    () (Klammer)

    Maßeinheit Wählen Sie die Maßeinheit aus, die in Berichten für den berechneten Messwert verwendet werden soll.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um den berechneten Messwert zu erstellen.

Berechneten Messwert bearbeiten

  1. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Definitionen.
  2. Klicken Sie auf dem Tab „Berechnete Messwerte“ auf Berechneten Messwert erstellen.
  3. Klicken Sie in der Tabelle rechts neben dem berechneten Messwert auf das Dreipunkt-Menü [Dreipunkt-Menü] > Bearbeiten.
  4. Bearbeiten Sie den berechneten Messwert. Sie können den Namen, die Beschreibung, die Formel und die Maßeinheit ändern.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Berechneten Messwert kopieren

  1. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Definitionen.
  2. Klicken Sie auf dem Tab „Berechnete Messwerte“ auf Berechneten Messwert erstellen.
  3. Klicken Sie in der Tabelle rechts neben dem berechneten Messwert auf das Dreipunkt-Menü [Dreipunkt-Menü] > Kopieren.
  4. Bearbeiten Sie die kopierte Version des berechneten Messwerts.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Anwendungsfälle

Beispiel 1: Versandkosten als Prozentsatz des Umsatzes aus Käufen

  • Name: Versandprozentsatz
  • API-Name: (wird automatisch ausgefüllt)
  • Formel: {Versandkosten} ÷ {Umsatz aus Käufen}
  • Maßeinheit: Währung

Beispiel 2: Prozentsatz des Artikelrabatts

  • Name: Prozentsatz des Artikelrabatts
  • API-Name: (wird automatisch ausgefüllt)
  • Formel: {Artikel – Rabattbetrag} ÷ {Artikelumsatz}
  • Maßeinheit: Standard

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü