[UA→GA4] Anleitung zur Migration von Zielgruppen

Wenn Sie Zielgruppen aus einer Universal Analytics-Property in eine Google Analytics 4-Property migrieren, können Sie basierend auf Ihren Google Analytics 4-Daten dieselben Nutzergruppen ermitteln und die entsprechenden Zielgruppen in verknüpfte Google Ads-Konten exportieren, um sie dort für dieselben Zwecke einzusetzen.

Einschränkungen

  • Pro Google Analytics 4-Property sind 100 Zielgruppen zulässig. Anders als Universal Analytics-Zielgruppen werden Zielgruppen in Google Analytics 4-Properties automatisch überall aktualisiert, sodass Sie kein Ziel auswählen müssen. Wenn Sie weitere Zielgruppen benötigen, haben Sie folgende Möglichkeiten:
    • Kombinieren Sie Universal Analytics-Zielgruppen in Ihrer Google Analytics 4-Property.
    • Upgraden Sie Ihre Google Analytics 4-Property auf Google Analytics 360. Hier können bis zu 400 Zielgruppen verwendet werden.
  • Einige in Universal Analytics verfügbare Dimensionen stehen in Google Analytics 4 nicht zur Verfügung.

Zielgruppen migrieren

Wenn Sie Zielgruppen migrieren möchten, erstellen Sie die Zielgruppen manuell in Ihrer Google Analytics 4-Property neu. Falls Sie Universal Analytics-Zielgruppen anhand von benutzerdefinierten Dimensionen in Ihrer Universal Analytics-Property erstellt haben, müssen Sie die entsprechenden benutzerdefinierten Dimensionen vermutlich auch in Ihrer Google Analytics 4-Property einrichten.

Zielgruppen in Google Ads nutzen

Wenn Sie Universal Analytics-Zielgruppen migrieren, die in Google Ads verwendet werden, können Sie das Remarketing anhand der Nutzeraktionen auf Ihrer Website für bestehende oder frühere Nutzer festlegen. So migrieren Sie Zielgruppen manuell in Ihre Google Analytics 4-Property:

  1. Verknüpfen Sie die Google Analytics 4-Property mit Google Ads. Behalten Sie die standardmäßig auf Personalisierte Anzeigen aktivieren festgelegte Option bei, damit Ihre Zielgruppen in Google Ads in Ihrer gemeinsam genutzten Bibliothek zur Verfügung stehen und Sie sie in Werbekampagnen nutzen können.
  2. Fügen Sie die Google Analytics 4-Zielgruppen in Ihre Kampagne oder Anzeigengruppe ein. In Google Ads werden Duplikate von Nutzern entfernt, die sowohl in der Universal Analytics-Zielgruppe als auch in der Google Analytics 4-Zielgruppe enthalten sind. Achten Sie auf Folgendes:
    1. Rufen Sie die Kampagne oder Anzeigengruppe aus, in der Sie die Universal Analytics-Zielgruppen erstellt haben.
    2. Öffnen Sie den Bereich Zielgruppen.
    3. Nehmen Sie die Google Analytics 4-Zielgruppen zusätzlich zu den Universal Analytics-Zielgruppen in die Targeting-Optionen auf.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69256
false