Berichte

Zeitzone für Berichte ändern

Wenn Sie die Zeitzone für Ihr Konto ändern, können Sie Ihre Berichte in einer für Sie relevanteren Zeitzone anzeigen. Einer der Vorteile der Änderung der Zeitzone besteht darin, dass Ihre Wochenendberichte nicht mehr durch Traffic von freitags oder montags verzerrt werden. Auch nach Änderung der Zeitzone können Sie Berichte weiterhin in der Zeitzone für die Abrechnung, d. h. in der Pacific Standard Time (PST), anzeigen, indem Sie die Zeitzone in der Zeitraumauswahl wechseln.

Die folgenden Dinge sollten Sie beim Ändern der Zeitzone beachten:

  • Wenn Sie die Zeitzone für Ihre Berichte ändern, wirkt sich dies nur auf Daten ab dem Zeitpunkt der Änderung aus. Die Änderung wird nicht rückwirkend angewendet. Beispiel: Sie ändern die Zeitzone am 3. April und erstellen einen Bericht in der Zeitzone Ihres Kontos vom 1. bis zum 5. April. Alle Daten im Bericht, die vor der Änderung der Zeitzone am 3. April liegen, werden in PST angezeigt. Daten, die nach der Änderung liegen, beziehen sich auf die von Ihnen gewählten Zeitzone.
  • Wenn Sie Berichte in der Zeitzone Ihres Kontos anzeigen, die den Tag umfassen, an dem Sie die Zeitzone geändert haben, sehen Sie unter Umständen einen leichten Abfall oder Anstieg in Ihren Daten, der jeweils durch die Zeitverschiebung vor oder zurück verursacht wird. Dies wirkt sich in keiner Weise auf Ihre Zahlungen aus und mögliche Abweichungen werden nur in den Berichten aufgeführt. Beachten Sie, dass beim Anzeigen von Berichten in der Zeitzone der Abrechnung (PST) keine Abweichungen aufgeführt werden.
  • Ihre vorhandenen gespeicherten Berichte und geplanten Berichte werden automatisch auf die neue Zeitzone umgestellt. Künftig wird die Zeitzone, die zum Anzeigen des Berichts zum Zeitpunkt der Speicherung verwendet wird, für alle neuen gespeicherten oder geplanten Berichte übernommen.
  • Die Berichte auf der Startseite werden immer in der Zeitzone Ihres Kontos angezeigt.
  • Bei Ihren Zahlungen wird keine andere Zeitzone angezeigt. Zahlungen werden immer unter Verwendung der PST berechnet.

So ändern Sie die Zeitzone für Ihr Konto:

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Konto.
  3. Klicken Sie im Abschnitt "Kontoinformationen" neben "Zeitzone" auf Bearbeiten.
  4. Wählen Sie die Zeitzone aus der Drop-down-Liste aus.
  5. Klicken Sie auf Speichern.
    Beim Anzeigen von Berichten sehen Sie nun eine Option in der Zeitraumauswahl, mit der Sie zwischen der Zeitzone Ihres Kontos und der Zeitzone der AdSense-Abrechnung, also PST/PDT, wechseln können.
Ihre AdSense-Berichte spiegeln immer die lokale Zeit in der für Ihr Konto ausgewählten Zeitzone wider. In vielen Ländern wird jährlich in den Sommermonaten die Zeit umgestellt, um die Ausnutzung der Tageslichtstunden zu erhöhen. Dies wird meistens als Sommerzeit (engl.: Daylight Saving Time) bezeichnet. Falls in der für Ihr Konto ausgewählten Zeitzone solche Zeitumstellungen erfolgen, werden die Statistiken Ihres AdSense-Kontos automatisch angepasst (wie auch zwischen PST und PDT für die Zeitzone der AdSense-Abrechnung). Entsprechend wird die Zeiteinstellung Ihres Kontos auch angepasst, wenn die Zeitzone am Ende des Sommers wieder auf die Normalzeit umgestellt wird. Die Tage, an denen diese Umstellung erfolgt, haben normalerweise entweder 23 oder 25 Stunden. Daher sehen Sie möglicherweise einen leichten Anstieg oder Rückgang Ihrer Einnahmen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben