Anzeigen zulassen und blockieren

Einstellungen für die Anzeigenbereitstellung

Sie können bestimmte Anzeigenformate und Auktionsoptionen in AdSense blockieren, wie z. B. nutzerbezogene Anzeigen oder die Möglichkeit, Anzeigen von weiteren Anzeigentechnologie-Drittanbietern über Ihr Konto ausliefern zu lassen.

Personalisierte Anzeigen

Nutzerbezogene Anzeigen

Sie können festlegen, ob Anzeigen auf Basis von Nutzerinteressen, demografischen Merkmalen und Google-Kontoinformationen ausgeliefert werden sollen. Remarketing kann nicht deaktiviert werden.

Zusätzliche Anzeigentechnologie-Anbieter

Ihre Anzeigenflächen können von Drittanbietern gekauft werden, die von Werbetreibenden dazu beauftragt wurden. Wenn Sie zusätzliche Anzeigentechnologie-Anbieter zulassen, kommen mehr Anzeigen für Ihre Nutzer infrage. Das kann potenziell zu höheren Einnahmen führen.

Hinweis: Diese Option wirkt sich nicht auf Ihre Einstellungen zur EU-Nutzereinwilligung, zum kalifornischen Gesetz zum Schutz der Privatsphäre von Verbrauchern (California Consumer Privacy Act, CCPA) oder zu anderen gesetzlichen Regelungen aus. Die Liste der zulässigen Werbenetzwerke in Ihrem Konto bleibt ebenfalls unverändert. Weitere Informationen:

Displayanzeigen

Displayanzeigen ähnlicher Größe

Sie können festlegen, ob in Ihren Anzeigenblöcken ähnlich große, aber leistungsstärkere Anzeigen ausgeliefert werden sollen. Um mehr Wettbewerb für einige Anzeigengrößen zu erreichen, stellen wir in Anzeigenblöcken gelegentlich Displayanzeigen mit ähnlicher Größe bereit, die an die Größe der Anzeigenblöcke angepasst werden. In diesem Fall wird die angepasste Anzeige oben im Anzeigenblock zentriert. Beispielsweise kann eine Anzeige im Format 468 x 60 in einem Anzeigenblock im Format 320 x 50 präsentiert werden.

Animierte Displayanzeigen

Legen Sie fest, ob nichtstatische Displaynetzwerk-Anzeigen (z. B. Image-Anzeigen) geschaltet werden sollen. Hierzu zählen etwa Anzeigen im Adobe Flash- oder animierten GIF-Format.

VPAID-Anzeigen

Wählen Sie aus, ob interaktive VPAID-Videoanzeigen angezeigt werden sollen oder nicht. VPAID ist ein Standard, mit dem Werbetreibende interaktive Videoanzeigen wie Overlay- oder Galerieanzeigen erstellen können. Diese Einstellung gilt nicht für VPAID-unabhängige interaktive Videoanzeigen, z. B. TrueView-Videoanzeigen.

Einstellungen für die Anzeigenbereitstellung auswählen

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Blockierungenund dannAlle Websitesund dannAnzeigenbereitstellung.
  3. Wählen Sie mithilfe der Steuerelemente aus, welche Arten von Anzeigen Sie zulassen Aus oder blockieren An möchten.
Hinweis: Diese Einstellungen sind nur bei Anzeigen für AdSense für Contentseiten verfügbar.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben