Auf der neu überarbeiteten Meine AdMob-Seite finden Sie neben individuellen Tipps zur Optimierung Ihres Kontos auch personalisierte Informationen zum Kontozustand und Hinweise zur Einrichtung.

Vermittlung

Bidding – Übersicht

Was ist Bidding?

Mit Bidding können Anzeigenquellen an einer Echtzeitauktion teilnehmen, um Ihre Anzeigenanfragen auszuführen. So erzielen Sie mit Ihren Impressionen den höchstmöglichen Umsatz.

Während bei der herkömmlichen Vermittlung Netzwerke anhand der vom Nutzer bereitgestellten eCPM- oder Verlaufsdaten priorisiert und nacheinander aufgerufen werden, werden bei Bidding alle teilnehmenden Anzeigenquellen gleichzeitig aufgerufen. Die Anzeigenquellen bieten in Echtzeit auf jede Impression. So können sie in einer gemeinsamen Auktion gleichberechtigt miteinander konkurrieren.

Bei jeder Impression ist die Anzeigenquelle, die die Anzeige bereitstellt, der höchstbietende Werbetreibende.

Wie funktioniert Bidding?

Bidding kann nahtlos mit vorhandenen oder neuen Vermittlungsgruppen genutzt werden. Jede Bidding-Anzeigenquelle konkurriert um Anzeigenanfragen – zusammen mit den anderen Anzeigenquellen, z. B. abfolgebasierten Anzeigenquellen, die nicht an Bidding teilnehmen.

1. Ein Anzeigenblock generiert eine Anzeigenanfrage

Ein Anzeigenblock in Ihrer App generiert eine Anzeigenanfrage und sendet sie zusammen mit Ausrichtungsinformationen wie Plattform und Anzeigenformat an AdMob.

2. AdMob ordnet die Anzeigenanfrage einer Ihrer Vermittlungsgruppen zu

AdMob Mediation vergleicht die Anzeigenanfrage mit den Ausrichtungseinstellungen und der Priorität der von Ihnen definierten Vermittlungsgruppen. Die Anzeigenanfrage wird der Vermittlungsgruppe mit den richtigen Ausrichtungseinstellungen sowie, falls es mehrere gibt, der höchsten Priorität zugeordnet.

3. AdMob startet eine Bidding-Auktion

Sobald die Anzeigenanfrage einer Vermittlungsgruppe zugeordnet wurde, konkurrieren die Bidding-Anzeigenquellen in der Gruppe in einer Auktion, um die Anfrage auszuführen.

Die Anzeigenquelle, die das höchste eCPM-Gebot abgegeben hat, wird dann entsprechend dem eCPM-Wert in der Vermittlungsabfolge platziert.

4. Die Vermittlungsabfolge funktioniert wie gewohnt und die Anzeigenanfrage wird ausgeführt

Wenn eine Bidding-Anzeigenquelle an erster Stelle in der Vermittlungsabfolge platziert wird, wird die Anzeige bereitgestellt.

Hinweis: Bidding-Anzeigenquellen bieten nur dann, wenn eine Anzeige präsentiert werden kann. Das heißt, wenn sie in der Vermittlungsabfolge aufgerufen werden, wird die Anzeige ausgeliefert.

Wenn die Bidding-Anzeigenquelle nicht den höchsten eCPM-Wert in der Vermittlungsabfolge hat, werden die abfolgebasierten Anzeigenquellen zuerst aufgerufen.

Hinweis: Sie können eine Anzeigenquelle gleichzeitig als Bidding- und als abfolgebasierte Anzeigenquelle verwenden. Die Anzeigenquelle wird zuerst in einer Bidding-Auktion aufgerufen. Wenn die Anzeigenquelle ein Gebot abgibt, wird sie nicht ein zweites Mal in der Vermittlungsabfolge platziert.
 
Gibt die Anzeigenquelle jedoch kein Gebot ab, wird sie als abfolgebasierte Anzeigenquelle in der Vermittlungsabfolge aufgerufen.

Bidding-Anzeigenquellen unterstützen derzeit keine Anzeigenbereitstellung für an Kinder gerichtete Apps oder Anzeigenanfragen. Weitere Informationen zu COPPA

Ebenso müssen Ihre Bidding-Anzeigenquellen als Anzeigentechnologie-Anbieter angegeben werden. Um in AdMob Anzeigentechnologie-Anbieter auszuwählen, klicken Sie in der Seitenleiste auf Blockierungen und dann auf den Tab EU-Nutzereinwilligung verwalten.

Beispiel 1: Vermittlungsgruppe mit Bidding-Anzeigenquellen

Example of Open Bidding mediation group.

Die Vermittlungsgruppe enthält vier Bidding-Anzeigenquellen. Jede Quelle gibt ein Gebot für einen verfügbaren Anzeigenblock ab. In diesem Beispiel sind in der Vermittlungsgruppe keine Wasserfall-Anzeigenquellen vorhanden. Das bedeutet, dass die höchstbietende Bidding-Anzeigenquelle die Anzeige bereitstellt.

Hinweis: Bidding-Anzeigenquellen bieten nur dann, wenn eine Anzeige präsentiert werden kann.
Beispiel 2: Bidding- und abfolgebasierte Anzeigenquellen in einer Vermittlungsgruppe

Example of open bidding ad sources and waterfall ad sources.

Die Vermittlungsgruppe enthält vier Bidding-Anzeigenquellen. Jede Quelle gibt ein Gebot für einen verfügbaren Anzeigenblock ab.

Network B (Netzwerk B) gewinnt die Bidding-Auktion mit einem Gebot in Höhe von 7 $ und wird gemäß dem eCPM-Wert in der Vermittlungsabfolge platziert. In diesem Beispiel ist das Gebot von Network B höher als die Gebote der abfolgebasierten Anzeigenquellen. Daher wird Network B an erster Stelle in der Vermittlungsabfolge platziert und kann die Anzeige ausliefern. Die abfolgebasierten Anzeigenquellen werden gar nicht erst aufgerufen.

Hinweis: Bidding-Anzeigenquellen bieten nur dann, wenn eine Anzeige präsentiert werden kann. Das heißt, wenn sie in der Vermittlungsabfolge aufgerufen werden, wird die Anzeige ausgeliefert.
Beispiel 3: Bidding- und abfolgebasierte Anzeigenquellen in einer Vermittlungsgruppe

Example of open bidding and waterfall sources in a mediation group.

In diesem Beispiel gewinnt Exchange B (Anzeigenplattform B) die Bidding-Auktion mit einem Gebot in Höhe von 4 $ und wird gemäß ihrem eCPM-Wert in der Vermittlungsabfolge platziert. Der eCPM-Wert von Network 1 (Netzwerk 1) liegt mit 5 $ jedoch über dem erfolgreichen Gebot von Exchange B. Daher wird Exchange B an zweiter Stelle in der Vermittlungsabfolge platziert.

Ab da läuft die Vermittlungsabfolge wieder wie gehabt. Network 1 liefert die Anzeige aus, falls vorhanden. Falls nicht, wird die Anzeige von Exchange B ausgeliefert.

Hinweis: Bidding-Anzeigenquellen bieten nur dann, wenn eine Anzeige präsentiert werden kann. Das heißt, wenn sie in der Vermittlungsabfolge aufgerufen werden, wird die Anzeige ausgeliefert.

Beispiel 4: Bidding mit direkt verkauften Kampagnen in einer Vermittlungsgruppe

Example of open bidding with direct sold.

In diesem Beispiel gewinnt Exchange A die Bidding-Auktion mit einem Gebot in Höhe von 8 $ und wird gemäß dem eCPM-Wert in der Vermittlungsabfolge platziert. Der eCPM-Wert Ihrer direkt verkauften Kampagne liegt jedoch über dem erfolgreichen Gebot von Exchange A. Daher wird Exchange A an zweiter Stelle in der Vermittlungsabfolge platziert.

Ab da läuft die Vermittlungsabfolge wieder wie gehabt. Ihre direkt verkaufte Kampagne liefert die Anzeige aus, falls vorhanden. Falls nicht, wird die Anzeige von Exchange A ausgeliefert.

Hinweis: Bidding-Anzeigenquellen bieten nur dann, wenn eine Anzeige präsentiert werden kann. Das heißt, wenn sie in der Vermittlungsabfolge aufgerufen werden, wird die Anzeige ausgeliefert.

Einstieg in Bidding

Es gibt zwei Arten von Bidding-Anzeigenquellen, die Sie in Vermittlungsgruppen nutzen können:

  • Bidding-Anzeigenquellen, bei denen zusätzliche Schritte zur Aktivierung erforderlich sind, bevor sie verwendet werden können, und die einer Vermittlungsgruppe hinzugefügt werden müssen. 
  • Bidding-Anzeigenquellen, die nicht eingerichtet werden müssen und bereits zum AdMob-Werbenetzwerk gehören. 

Weitere Informationen zu den verschiedenen Arten von Bidding-Anzeigenquellen Als Nächstes fügen Sie Ihre Bidding-Anzeigenquellen vorhandenen oder neuen Vermittlungsgruppen hinzu.

SDK-Implementierung

Um Bidding nutzen zu können, müssen Sie die Funktion in Ihre App integrieren. Außerdem gelten bei einigen Anzeigenquellen zusätzliche SDK-Anforderungen.

Weitere Informationen zu den für Bidding verfügbaren Anzeigenquellen und den entsprechenden Anforderungen finden Sie im Google Developers-Leitfaden für Android und iOS

Wie kann ich Bidding verwenden?

Für Bidding gelten unsere Richtlinien für App-Plattform-Funktionen. Bevor Sie Bidding aktivieren, sollten Sie die AdMob-Verhaltensrichtlinien durchlesen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
„Meine AdMob-Hilfe“ – Ihre personalisierte Hilfeseite zur optimalen Nutzung von AdMob.

Die überarbeitete „Meine AdMob-Seite“ ist eine personalisierte Hilfeseite, die relevante Informationen zu Ihrem Konto enthält. Sie können Ihr Konto besser verwalten, dafür sorgen, dass nötige Einrichtungsschritte abgeschlossen werden und speziell auf Ihre Apps zugeschnittene Optimierungstipps erhalten. Demnächst gibt es dazu noch weitere Details.

Weitere Informationen

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
true
true
73175
false
false