Benachrichtigung

Auf der neu überarbeiteten Meine AdMob-Seite finden Sie neben individuellen Tipps zur Optimierung Ihres Kontos auch personalisierte Informationen zum Kontozustand und Hinweise zur Einrichtung.

Einführung

Optimierungstipps für AdMob

Hier finden Sie einige Tipps, mit denen Sie Ihre Anzeigen optimieren und die bestmöglichen Ergebnisse mit AdMob erzielen können.  

Tipps zum Offline-Conversion-Tracking für erfolgreiche Google Ads-Kampagnen | [Symbol]

Individuelle Tipps zur Steigerung Ihres Umsatzes erhalten

Melden Sie sich in dem Google-Konto an, das Sie für AdMob verwenden, um die Seite Meine AdMob-Seite aufzurufen. Dort finden Sie Tipps speziell für Sie. Sie können sich auch für individuelle Optimierungstipps von AdMob anmelden.  

12 Tipps für erfolgreiche Google Ads-Kampagnen | Anzeigen [Symbol]

Das richtige Anzeigenformat auswählen

Jedes Anzeigenformat hat seine Stärken und eignet sich für bestimmte Zwecke am besten. Im Folgenden werden die einzelnen Anzeigenformate näher beschrieben:

  • Banner: Einfaches Anzeigenformat, das im oberen oder unteren Bildschirmbereich platziert wird.
  • Interstitial: Ganzseitiges Anzeigenformat, bei dem die Anzeigen an natürlichen Unterbrechungsstellen oder Übergängen platziert werden, beispielsweise beim Abschluss eines Levels. Unterstützt Videocontent.
  • Interstitial mit Prämie (Beta): Ganzseitiges Anzeigenformat, bei dem Nutzer dafür belohnt werden, wenn sie sich Anzeigen an natürlichen Unterbrechungs- oder Übergangspunkten ansehen.
  • Mit Prämie: Anzeigenformat, bei dem Nutzer, die sich kurze Videos ansehen oder mit spielbaren Anzeigen oder Umfragen interagieren, mit Prämien belohnt werden. Eignet sich hervorragend zur Monetarisierung von Spielen, die für Nutzer kostenlos sind.Unterstützt Videocontent.
  • Nativ: Flexibles Anzeigenformat, das sich an das Layout Ihrer App anpasst. Die Anzeigen sind dabei direkt in den App-Content eingebettet. Unterstützt Videocontent.
  • App-Start-Anzeige: Anzeigenformat, das präsentiert wird, wenn ein Nutzer Ihre App öffnet oder zu ihr zurückwechselt. Die Anzeige wird als Overlay über dem Ladebildschirm eingeblendet.

12 Tipps für erfolgreiche Google Ads-Kampagnen | Frequency Capping [Symbol]

Alle Anzeigentypen aktivieren

Wenn Sie alle Anzeigentypen zulassen, erzielen Sie möglicherweise höhere Einnahmen: Wenn Sie alle Anzeigentypen aktivieren, können mehr Werbetreibende ein Gebot auf Ihr App-Inventar abgeben. So lässt sich der durchschnittliche eCPM erhöhen. Das Einschränken der Anzeigentypen kann zu einem Umsatzrückgang führen.

Welche Anzeigentypen in einem Anzeigenblock zur Verfügung stehen, hängt von dem Anzeigenformat ab, das Sie bei der Erstellung ausgewählt haben.

Erfolgreiche Google Ads-Kampagnen durch Tests | [Symbol]

Blockierung von Kategorien minimieren

Sie können Ihre Einnahmen erhöhen, indem Sie alle Anzeigenkategorien zulassen, da dann mehr Werbetreibende auf das Inventar Ihrer App bieten und der durchschnittliche eCPM verbessert wird. Bei Bedarf lassen sich gezielt einzelne Unterkategorien blockieren. Weitere Informationen zum Blockieren von Anzeigen nach allgemeinen Kategorien

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Show your support to promote DEI in Gaming by turning intentions into action!

Check out the newly launched Diversity in Gaming website, where you can find video stories and written pledges from global gaming developers. This campaign centers on 3 pillars: diverse teams, diverse games and diverse audiences showing how diversity is not just good for gamers, but for business as well. Show your support by taking the pledge to promote DEI in Gaming and share it on social!

Learn More

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
6170794907446877675