Die App-Übersichtsseite verwenden

AdMob-Dashboards

Dashboards in AdMob bieten Ihnen eine tägliche Übersicht über die Aktivitäten in Ihrem Konto. Sie enthalten die wichtigsten Informationen zu Ihren Apps und Kampagnen an einem zentralen Ort. Dazu werden Karten mit Daten verwendet. Mit Dashboards lassen sich Trends bei App-Umsatz und -Nutzung erkennen und Statistiken zum Gesamterfolg mit AdMob abrufen. Wenn Sie die Dashboards täglich überprüfen, erkennen Sie leichter, welche Strategien für Ihre Apps und Nutzer am geeignetsten sind und auf welche Bereiche Sie sich konzentrieren sollten. Sie eignen sich hervorragend zur Messung der Gesamtleistung Ihres Kontos.

In AdMob gibt es zwei Arten von Dashboards: das Dashboard auf der Startseite und die App-Übersichtsseite.

Dashboards sind nicht als Ersatz für Berichte gedacht. Stattdessen sind sie eine zusätzliche Möglichkeit, Informationen zu Ihrem Konto anzuzeigen. Ausführliche Details sind zu sehen, wenn Sie auf einer Dashboard-Karte auf einen Link klicken, um den entsprechenden Bericht abzurufen. 

Die AdMob-App-Übersichtsseite

Über diese Seite können Sie weitere Informationen zu einer bestimmten App in Ihrem AdMob-Konto abrufen. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Apps, um die App-Übersichtsseite zu öffnen. Wählen Sie den Namen der App aus und klicken Sie dann in der Seitenleiste auf App-Übersicht
 

Geschätzte Einnahmen über AdMob-Werbenetzwerk
 

Auf der Karte Geschätzte Einnahmen über AdMob-Werbenetzwerk finden Sie eine Übersicht der Gesamteinnahmen für Anzeigen, die vom AdMob-Werbenetzwerk in der ausgewählten App bereitgestellt wurden. Sie enthält nebeneinander berechnete Einnahmen in bestimmten Zeiträumen:

  • Heute
  • Gestern
  • Laufender Monat
  • Letzter Monat
Kontostand
 

So verwenden Sie diese Karte

Auf der Karte Kontostand finden Sie Folgendes: die aktuelle Summe der Umsätze in Ihrem AdMob-Konto, Informationen zur letzten erhaltenen Zahlung sowie ggf. einen Hinweis auf Probleme mit den Zahlungseinstellungen.

Klicken Sie in der Seitenleiste auf Zahlungen, wenn Sie Zahlungseinstellungen ändern möchten.

Je nach den bereits durchgeführten Schritten zeigt die Karte "Kontostand" unterschiedliche Meldungen an. Die einzelnen Meldungen bedeuten Folgendes:

  • Zahlungsadresse eingeben: Damit Anzeigen über AdMob ausgeliefert werden können, müssen Sie Ihre Zahlungsadresse eingeben. An diese Adresse soll Ihnen Geld gesendet werden, das Sie mit AdMob verdienen.
  • Zahlungsmethode auswählen: Bevor wir Sie bezahlen können, müssen wir Ihre bevorzugte Zahlungsmethode kennen. Mit anderen Worten, wir müssen wissen, wie Sie das mit AdMob verdiente Geld erhalten möchten. Weitere Informationen zu Zahlungsmethoden
  • Steuerinformationen eingeben: Nutzer in einigen Ländern oder Regionen müssen möglicherweise Steuerinformationen eingeben, bevor sie Zahlungen erhalten können. Weitere Informationen zur Eingabe der Steuerinformationen
  • Mindesteinnahmen für Auszahlung erreichen: Ihr Konto muss die Mindesteinnahmen für eine Auszahlung erreichen, bevor wir eine Zahlung senden können. Die Mindesteinnahmen für Auszahlung sind für jedes Land oder jede Region unterschiedlich. Weitere Informationen zu Mindesteinnahmen für Auszahlung
  • Adresse per Post bestätigen: Wenn Sie die Mindesteinnahmen für die Auszahlung erreicht haben, senden wir automatisch per Post eine PIN zur Adressenbestätigung. Abhängig vom Postdienst in Ihrem Land oder Ihrer Region kann es zwei bis vier Wochen dauern, bis die Sendung zugestellt wird. Wenn Sie die Postkarte mit der PIN erhalten haben, müssen Sie die PIN in AdMob eingeben. Weitere Informationen zur Adressenbestätigung mit PIN

Jeder dieser Schritte trägt dazu bei, dass Sie das mit AdMob verdiente Geld auch erhalten.

Nachdem Sie die Kontoinformationen eingegeben haben, die Mindesteinnahmen für eine Auszahlung erfüllt sind und Ihre Adresse bestätigt ist, zeigt die Karte "Kontostand" den aktuellen Umsatzsaldo, die Summe der zuletzt erhaltenen Zahlung und ggf. Hinweise zu Zahlungen. 

Geschätzter Gesamtumsatz

So verwenden Sie diese Karte

Die Karte Geschätzter Gesamtumsatz enthält eine Übersicht des geschätzten Umsatzes, den Sie mit der entsprechenden App im ausgewählten Zeitraum über verschiedene Kanäle erzielt haben. Die Daten zum geschätzten Umsatz können aus mehreren Quellen stammen, darunter Google Analytics for Firebase und AdMob-Vermittlung. 

Die breiten Balken im Diagramm zeigen Daten für den derzeit ausgewählten Zeitraum, während die dünneren, diagonal schraffierten Balken einen Vergleich für die Vorperiode zeigen. In den Balken hat jeder Umsatzkanal seine eigene Farbe. Bewegen Sie den Mauszeiger auf einen Balken, um weitere Informationen zu den Werten anzuzeigen.

Umsatzkanäle auf dieser Karte

  • AdMob-Werbenetzwerk: geschätzte Einnahmen über dasAdMob-Werbenetzwerk für die ausgewählte App
  • Vermittlung (beobachtet): geschätzte Einnahmen aus allen über AdMob vermittelten Werbenetzwerken, die auf die ausgewählte App ausgerichtet sind
  • In-App-Kauf: Geschätzte Einnahmen aus In-App-Käufen in der ausgewählten App. Diese Daten werden von Google Analytics for Firebase bereitgestellt. Beispiel: zusätzliche Artikel, Extraleben oder Gold
  • E-Commerce: Geschätzte E-Commerce-Einnahmen in der ausgewählten App. Diese Daten werden von Google Analytics for Firebase bereitgestellt. Beispiel: zur tatsächlichen Lieferung bestellte Ware
Nutzermesswerte

So verwenden Sie diese Karte

Die Karte Nutzermesswerte enthält eine Zusammenfassung des Verhaltens der Nutzer in der ausgewählten App. Die Daten zum geschätzten Umsatz können aus mehreren Quellen stammen, darunter Google Analytics für Firebase und AdMob-Vermittlung. Das Liniendiagramm neben einem Messwert stellt eine visuelle Momentaufnahme dar, wie sich der Wert im Laufe der Zeit verändert hat. 

Messwerte auf dieser Karte

  • Sitzungen/Nutzer: die Gesamtzahl der Sitzungen im ausgewählten Zeitraum geteilt durch die Anzahl aktiver Nutzer
  • Durchschn. Sitzungsdauer: die Gesamtzahl der Interaktionen im ausgewählten Zeitraum geteilt durch die Anzahl der Sitzungen
  • Aktive Nutzer: die Anzahl der aktiven Nutzer im ausgewählten Zeitraum für die ausgewählte App
  • Durchschnittlicher  Umsatz pro Nutzer: Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer ist die Summe der geschätzten Einnahmen über das AdMob-Werbenetzwerk und der Schätzwerte für die Ereignisse ecommerce_purchase und in_app_purchase.
  • Durchschnittlicher Umsatz pro zahlendem Nutzer​: Der durchschnittliche Umsatz pro zahlendem Nutzer (Average Revenue Per Paying User) ist die Summe der Schätzwerte für die Ereignisse ecommerce_purchase und in_app_purchase.
  • Kundenbindung: der Prozentsatz der Nutzer, die Ihre App zu Beginn des Zeitraums installiert und am Ende des Zeitraums aufgerufen haben

Datenkonsistenz zwischen AdMob und Firebase

Zwar dient AdMob unmittelbar als Quelle für die Anzeigenleistung und Umsatzmesswerte auf der Karte "Nutzermesswerte" im Dashboard auf der Startseite und in Google Analytics für Firebase, doch können die Werte voneinander abweichen. Dafür gibt es einige wenige Gründe:

  • Nutzer, die ältere Versionen Ihrer App ausführen: Wenn Nutzer Versionen Ihrer App ausführen, die zwar AdMob, jedoch nicht Google Analytics für Firebase nutzen (oder wenn Sie Versionen des Mobile Ads oder Analytics SDK verwenden, die vor der Integration der beiden Produkte herausgegeben wurden), werden von AdMob einige Impressionen, Klicks und Umsätze erkannt, die in Google Analytics für Firebase unbekannt sind.
  • Unterschiedliche Berichtszeitzonen: Wenn Ihre Berichtszeitzone in AdMob nicht mit der Berichtszeitzone in Google Analytics für Firebase übereinstimmt, gehören die Messwerte für einige Kalendertage möglicherweise nicht zusammen. Damit Berichte konsistent sind, muss die AdMob-Zeitzone mit der Zeitzone in Ihrem Firebase-Konto übereinstimmen. Die AdMob-Berichtszeitzone kann durch Ändern der Zeitzone Ihres AdSense-Kontos aktualisiert werden.
  • Unterschiede bei Datenerfassung und -verarbeitung: Google Analytics für Firebase-Daten werden zu etwas anderen Zeiten erfasst und verarbeitet. Für sie wird auch eine andere Strategie als für AdMob verwendet. Daher können Nutzermesswerte voneinander abweichen.
  • Vermittelter Umsatz: Für die in Google Analytics für Firebase angezeigten Messwerte Impressionen, Klicks und Anzeigenpräsenz werden vermittelte Anzeigen berücksichtigt, für den Messwert Geschätzter Umsatz in Google Analytics für Firebase jedoch nur Anzeigen im AdMob-Werbenetzwerk.
Leistung des AdMob-Werbenetzwerks

So verwenden Sie diese Karte

Auf der Karte Leistung des AdMob-Werbenetzwerks finden Sie eine Übersicht der geschätzten Einnahmen und des Traffics, die von Ihren Anzeigenblöcken in der ausgewählten App über das AdMob-Werbenetzwerk erzielt wurden. Das Liniendiagramm neben einem Messwert ist eine grafische Übersicht, wie sich der Wert im Laufe der Zeit verändert hat. 

Messwerte auf dieser Karte

  • Geschätzte Einnahmen: Die bisher mit der ausgewählten App erzielten Einnahmen durch vom AdMob-Werbenetzwerk generierte Anzeigen. Diese Angabe basiert auf der Zeitzone Pacific Time (PT). Der Wert ist eine Schätzung und kann sich ändern, wenn Ihre Einnahmen am Ende des jeweiligen Monats verifiziert werden.
  • Anfragen: die Gesamtzahl der Anzeigenanfragen, die von der ausgewählten App an das AdMob-Werbenetzwerk gesendet wurden
  • Impressionen: die Gesamtzahl der Anzeigen im AdMob-Werbenetzwerk, die von Nutzern der ausgewählten App angesehen wurden
  • Übereinstimmungsrate: Der Prozentsatz der Anfragen aus der ausgewählten App, die mit dem AdMob-Werbenetzwerk in der Rangliste übereinstimmten. Dieser Wert wird berechnet, indem die Anfragen mit Übereinstimmung durch die erfolgreichen Werbenetzwerkanfragen geteilt werden:


    Formel: Anfragen mit Übereinstimmung/Erfolgreiche Werbenetzwerkanfragen

  • eCPM: Die geschätzten Einnahmen pro 1.000 Impressionen, die eine vom AdMob-Werbenetzwerk von der ausgewählten App empfangene Anzeige erzielt hat. Der eCPM-Wert entspricht nicht den tatsächlichen Einnahmen durch die Anzeige, sondern ist das Ergebnis der folgenden Berechnung: Geschätzte Einnahmen/Anzahl der erhaltenen Impressionen multipliziert mit 1.000.


    Formel: eCPM = (Geschätzte Einnahmen/Anzahl der Impressionen) x 1.000
     

    Beispielrechnung

    Wenn die geschätzten Einnahmen aus 45.000 Anzeigenimpressionen 180 € betragen, ergibt sich folgender eCPM: (180 €/45.000) x 1.000 = 4,00 €.

Leistungsstärkste Werbenetzwerke

So verwenden Sie diese Karte

Auf der Karte Leistung der Anzeigenvermittlung wird die Effektivität der Vermittlungseinrichtung bewertet. Sie zeigt, welche Kombinationen aus Werbenetzwerk und Anzeigenformat eine gute Leistung bringen, und führt den durchschnittlichen eCPM der ausgelieferten Anzeigen auf.

Messwerte auf dieser Karte

  • Anfragen insgesamt: Die Gesamtzahl der eindeutigen Anfragen zur Auslieferung einer Anzeige, die über Ihre Rangliste liefen. Hierbei wird jede Anfrage nur einmal gezählt, unabhängig davon, an wie viele Werbenetzwerke sie gesendet wurde, während sie die Vermittlungskette durchlief.

    Beispiel

    Eine einzelne Anfrage, die sowohl an Werbenetzwerk A als auch an Werbenetzwerk B und Werbenetzwerk C in der Vermittlungskette gesendet wird, wird nur einmal gezählt.

  • Impressionen insgesamt: Hierbei handelt es sich um die Gesamtzahl der Anzeigen, die Nutzern für all Ihre Anzeigenblöcke und Apps über die Vermittlung ausgeliefert wurden. Enthält einen Vergleich der Zeiträume.
  • Übereinstimmungsrate insgesamt: Der Prozentsatz der Anzeigenanfragen, bei denen tatsächlich eine Anzeige ausgeliefert wurde. Zur Berechnung dieses Werts wird die Gesamtzahl der Anfragen mit Übereinstimmung durch die Gesamtzahl der einzelnen Anfragen dividiert. 
  • Werbenetzwerk und Format: die Werbenetzwerke und Anzeigenformate, von denen die Anfragen und Impressionen auf der Karte generiert wurden 
  • Impressionen (Spalte): Die Gesamtzahl der über die Vermittlung generierten Anzeigen, die Nutzern für jede Kombination aus Werbenetzwerk und Anzeigenformat auf der Karte präsentiert wurden. Außerdem enthält die Karte einen Vergleich mit Vorperioden.
  • eCPM: Der durchschnittliche eCPM der über die Vermittlung generierten Impressionen für jede Kombination aus Werbenetzwerk und Anzeigenformat auf der Karte. Enthält einen Vergleich der Zeiträume.

Leistung des Anzeigenblocks

So verwenden Sie diese Karte

Auf der Karte Leistung des Anzeigenblocks finden Sie eine Übersicht der Leistung Ihrer Anzeigenblöcke in all Ihren Apps auf Basis der geschätzten Einnahmen im AdMob-Werbenetzwerk. Mit dem Drop-down-Menü können Sie die Daten auf der Karte sortieren, damit entweder die leistungsfähigsten Anzeigenblöcke oder die Anzeigenblöcke mit der größten Änderung bei den Umsätzen im Laufe der Zeit zu sehen sind.

Sortiermöglichkeiten auf dieser Karte

Profitabelste: Bei Auswahl von Profitabelste aus dem Drop-down-Menü werden auf der Karte die profitabelsten Anzeigenblöcke im ausgewählten Zeitraum mit den geschätzten Einnahmen aus dem AdMob-Werbenetzwerk aufgelistet. Außerdem enthält die Karte einen Vergleich mit Vorperioden.

Topaufsteiger und Topverlierer: Bei Auswahl von Topaufsteiger und Topverlierer aus dem Drop-down-Menü werden auf der Karte die Anzeigenblöcke aufgelistet, bei denen es im ausgewählten Zeitraum die größten Veränderungen bei den geschätzten Einnahmen aus dem AdMob-Werbenetzwerk gab. Außerdem enthält die Karte einen Vergleich mit Vorperioden.

  • Topaufsteiger sind mit grünem Text in der oberen Hälfte der Liste dargestellt. Dabei handelt es sich um die Anzeigenblöcke, die im Zeitraumvergleich das größte positive Wachstum verzeichneten.
  • Topverlierer sind mit rotem Text in der unteren Hälfte der Liste dargestellt. Dabei handelt es sich um die Anzeigenblöcke, die im Zeitraumvergleich das größte negative Wachstum verzeichneten.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?