Google-Konto-PIN erstellen oder ändern

Bei einigen Produkten wird vor bestimmten Aktionen Ihre Google-Konto-PIN abgefragt, etwa bei der Geräteeinrichtung oder einem Kauf.

Verwendungszweck einer PIN

Sie werden in unterschiedlichen Situationen zur Eingabe einer Google-Konto-PIN aufgefordert, zum Beispiel in diesen Fällen:

  • Sie genehmigen Käufe bei Google Play (optional).
  • Sie schicken jemandem Geld in Google Pay.
  • Sie richten eine Roku-Box ein. In diesem Fall benötigen Sie die PIN, um Google Play Filme & Serien hinzuzufügen.
  • Sie kaufen über Daydream etwas bei Google Play.

Ihre Google-Konto-PIN unterscheidet sich von PINs, die Sie möglicherweise für andere Google-Produkte wie Google Voice und AdWords haben.

PIN erstellen

Wenn Sie eine PIN erstellen müssen, erhalten Sie eine entsprechende Anleitung. Dies ist oft bei Einrichtungs- oder Kaufvorgängen der Fall.

Sie können Ihre PIN auch so erstellen:

  1. Gehen Sie in Ihrem Google-Konto zum Bereich PIN. Dazu müssen Sie sich möglicherweise anmelden.
  2. Wählen Sie PIN erstellen aus.
  3. Erstellen Sie eine sichere PIN und folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.
    • Verwenden Sie nicht Ihr Geburtsdatum oder andere Zahlen, die leicht zu erraten sind.
    • Die PIN sollte nicht bereits woanders genutzt werden.
    • Verwenden Sie keine Zahlenreihen wie 1234 oder 9876.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

PIN ändern

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto. Dazu müssen Sie sich möglicherweise anmelden.
  2. Wählen Sie unter "Anmeldung & Sicherheit" die Option Bei Google anmelden aus.
  3. Wählen Sie Google-Konto-PIN aus. Möglicherweise müssen Sie sich noch einmal anmelden.
  4. Wählen Sie PIN ändern aus.
  5. Erstellen Sie eine sichere PIN und folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?