Meet für Ihre Organisation anpassen

Als Administrator können Sie Meet so anpassen, dass Ihre Nutzer bestmöglich davon profitieren.

Videokonferenzen anpassen

Aufzeichnung aktivieren bzw. deaktivieren

Je nach Version können Sie die Aufzeichnung von Videokonferenzen aktivieren oder deaktivieren. Wenn Sie sie aktivieren, können Organisatoren und Teilnehmer in derselben Organisation Videokonferenzen aufzeichnen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Hilfeartikel Aufzeichnung für Meet aktivieren bzw. deaktivieren.

Livestreaming aktivieren bzw. deaktivieren

Je nach Version können Sie das Livestreaming aktivieren, damit sich bis zu 100.000 Personen eine Google Meet-Videokonferenz ansehen können. 

Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Livestreaming für Meet aktivieren bzw. deaktivieren.

Erlauben, dass in Ihrer Organisation Meet in Gmail verwendet wird
Wenn Google Meet aktiviert ist, können Nutzer in Ihrer Organisation Meet in Gmail als Teil des neuen integrierten Gmail verwenden. Informationen zum Einrichten von Gmail 

Teilnahme per Telefon ermöglichen

Sie können Nutzern erlauben, per Telefon an einer Videokonferenz teilzunehmen. Termine und Einladungen enthalten dann eine Telefonnummer, über die Gäste per Telefon an Videokonferenzen teilnehmen oder ihr Telefon für die Audioübertragung verwenden können.

Sie können auch die Einwahl über und ausgehende Anrufe an kostenpflichtige Nummern aus weiteren Ländern/Regionen zulassen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Internationale Anrufe in Google Meet einrichten.

Meet PWA-Zugriff verwalten

Wenn Google Meet aktiviert ist, können Nutzer in Ihrer Organisation mit der progressiven Web-App (PWA) von Google Meet ihr Videokonferenzfenster schneller und einfacher finden.

Als Administrator können Sie mit Chrome-App-Richtlinien die PWA für ihre Nutzer installieren oder die Installation aller Chrome-Apps oder -Erweiterungen (einschließlich PWA) verhindern. Weitere Informationen

Meet mit anderen Systemen verwenden

Videokonferenzen hinzufügen

Sie können einem Termin oder einer E-Mail über das Google Meet Add-in für Microsoft Outlook eine Videokonferenz in Meet hinzufügen. Wenn Nutzer in Ihrer Organisation daran teilnehmen möchten, klicken sie im Outlook-Termin einfach auf den Link zur Videokonferenz.

Weitere Informationen dazu finden Sie im Hilfeartikel Meet-Videokonferenzen in Outlook einbinden.

Drittanbieter-Apps die Teilnahme an Videokonferenzen erlauben

Als Administrator können Sie Nutzern erlauben, über Drittanbietersysteme an Meet-Videokonferenzen in Ihrer Organisation teilzunehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Hilfeartikel Google Meet mit Videokonferenzsystemen von Drittanbietern verwenden.

Weitere Informationen

 


Google, Google Workspace sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73010
false