Abo an einen Reseller übertragen

Gilt für Versionen von Google Workspace und anderen kostenpflichtigen Abos in Ihrer Google Admin-Konsole.

Falls die Abrechnung für Ihr Google Workspace- oder Cloud Identity-Abo direkt von Google vorgenommen wird, haben Sie die Möglichkeit, die Aboverwaltung an einen Google-Reseller zu übertragen. Er kann Abos für Ihre Organisation verwalten und Dienste wie die Bereitstellung, den Support und die Transformation der Arbeitsweise übernehmen.

Einen autorisierten Reseller finden

Einen autorisierten Reseller für Ihre Region finden Sie, indem Sie nach einem Google Cloud Partner suchen.

Funktionsweise von Übertragungen

  • Für Ihr Abo beginnt ein Testzeitraum. Details werden den Super Admins in Ihrer Organisation per E-Mail gesendet.
  • Übertragungen können nicht rückgängig gemacht werden.
  • Wenn Sie ein Google Workspace-Abo übertragen, wird das verknüpfte Cloud-Rechnungskonto nicht automatisch übertragen.
  • Übertragungen wirken sich nicht auf Ihre Daten oder Ihre Verfügbarkeit aus. (Sie können Google-Dienste wie gewohnt während einer Übertragung verwenden.)

Wenn Sie ein G Suite-Abo haben, das übertragen werden soll

  • G Suite Business und G Suite Basic-Abos erhalten mit der Übertragung ein Upgrade auf ein Google Workspace-Abo. Wenden Sie sich bitte an einen Reseller, wenn Sie sich über Optionen und Preise informieren möchten.
  • Wenn Sie mehrere G Suite-Versionen haben, wenden Sie sich an einen Google-Vertriebsmitarbeiter oder den Google Cloud Partner-Support, damit dieser die Übertragung für Sie durchführt.

Welche Zugriffsberechtigungen hat der Reseller für mein Konto?

  • Abos, die bei einem Reseller erworben wurden: Wenn Sie Abos übertragen, kann der Reseller Nutzer hinzufügen oder entfernen, Nutzerpasswörter aktualisieren, Organisationseinheiten bearbeiten und andere Einstellungen verwalten.
  • Abos, die Sie bei Google erworben haben: Wenn Sie nach der Übertragung weiterhin Abos haben, die Sie direkt bei Google gekauft haben, können Sie Ihrem Reseller Zugriff auf diese Abos gewähren, damit er die Lizenzierung und andere Dienste verwalten kann. Holen Sie die Zustimmung des Resellers ein, bevor Sie ihm Zugriff gewähren. Wenn Sie den Zugriff gewähren, hat der Reseller Zugriff auf diese Dienste der Admin-Konsole.

Weitere Informationen zum Resellerzugriff auf Ihr Konto, z. B. wie Sie den Zugriff eines Resellers auf Ihre Admin-Konsole einschränken oder gewähren, finden Sie hier.

Reseller-Optionen während der Übertragung

Nachdem Ihr Reseller das Übertragungstoken von Ihnen erhalten hat, stehen ihm beim Einrichten des neuen, vom Reseller verwalteten Abos Abrechnungs- und Lizenzoptionen zur Verfügung. Wenden Sie sich an Ihren Reseller, um die Optionen zu besprechen.

Alle maximieren  |  Alle minimieren und nach oben

Optionen mit Preismodellen und kostenlosen Testzeiträumen

Abos im flexiblen Tarif

Der Reseller wählt einen flexiblen Tarif oder einen Jahrestarif (beide Versionen) aus. Die Option für den Jahrestarif ist für Add-on-Dienste wie Google Vault nicht verfügbar.

Abos im Jahrestarif

  • Für alle Tarife kann der Reseller einen neuen Jahrestarif auswählen (entweder monatliche oder jährliche Zahlungen).
  • Innerhalb von 30 Tagen nach dem Verlängerungsdatum des Abos kann der Reseller einen Jahrestarif (beide Versionen) oder einen flexiblen Tarif auswählen.

Abos in einem 30-tägigen kostenlosen Testzeitraum

Nach einem 30-tägigen Testzeitraum können Sie nur auf ein neues, vom Reseller verwaltetes Abo übertragen werden. Wenn Sie sich noch in der Testphase befinden und an einen Reseller übertragen werden, kann dieser die Abos übertragen auf:

  • Weitere 30-tägige Testversion
  • Ein neues Abo
Optionen für die Nutzerlizenzanforderungen

Das neue Abo muss mindestens die gleiche Anzahl von Lizenzen wie der vorherige Vertrag umfassen. Wenn sich Ihr aktueller Vertrag beispielsweise auf 200 Nutzerlizenzen bezieht, kann der Reseller ihn während der Übertragung nicht auf 150 Nutzerlizenzen verringern.

Ausnahme : Bei Abos im Jahrestarif, bei denen die verbleibende Laufzeit weniger als 30 Tage beträgt, kann der Reseller die Anzahl der Lizenzen verringern.

So funktioniert die Abrechnung nach der Übertragung

Bis zum Übertragungsdatum werden Ihnen die Kosten für Ihr Abo direkt von Google in Rechnung gestellt.

Nachdem der Reseller die Übertragung abgeschlossen hat, wird das Abo in ein neues Abo umgewandelt. Ab diesem Zeitpunkt erfolgt die Abrechnung nicht mehr durch Google, sondern durch den Reseller.

Wenn Ihre Übertragung nicht am Monatsersten abgeschlossen wurde, erhalten Sie für den Monat zwei Rechnungen:

  • Eine von Google für die Tage vor der Übertragung
  • Eine vom Reseller für die Tage ab der abgeschlossenen Übertragung

Danach erhalten Sie nur noch eine Rechnung vom Reseller.

Wie sich die Übertragung auf Abrechnungen für Google Workspace oder für die Cloud Identity Premiumversion auswirkt, hängt vom vorherigen Abrechnungstarif ab. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Reseller.

Was ist, wenn ich einen Jahrestarif habe?

  • Bei monatlichen Zahlungen: Google stellt Ihnen die Kosten bis zum Übertragungsdatum direkt in Rechnung. Die Belastung stellt den Restbetrag Ihres Vertrags dar, der anteilig berechnet wird.
  • Wenn Sie jährliche Zahlungen vornehmen, erhalten Sie nach der Übertragung für die bereits im Voraus bezahlte Dienstlaufzeit keine Erstattung.

Mein Abo an einen Reseller übertragen

Wenn Sie die Verwaltung Ihres Abos übertragen möchten, benötigt der Reseller ein Übertragungstoken. Damit wird das Abo mit dem Reseller verknüpft.

Hinweis: Fragen Sie den Reseller nach seiner neunstelligen öffentlichen ID.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Verwenden Sie zur Anmeldung ein Konto mit Super Admin-Berechtigungen (endet nicht auf @gmail.com).

  2. Gehen Sie zu Übertragungstoken abrufen.
  3. Geben Sie unter Öffentliche ID des Resellers eingeben die ID ein.
  4. Klicken Sie auf Reseller-ID bestätigen.
  5. Prüfen Sie, ob der Domain- und der Unternehmensname mit dem Reseller übereinstimmen, an den Sie übertragen.
  6. Prüfen Sie die Abos, die Sie übertragen möchten, und wählen Sie sie aus:
    • An Reseller übertragen: Hier werden die Abos aufgeführt, die an den Reseller übertragen werden.
    • Wählen Sie aus, wie die Übertragung ausgeführt werden soll: Hier werden Abos aufgeführt, die Sie möglicherweise übertragen können, wenn der Reseller es genehmigt. Nachdem Sie sich mit dem Reseller in Verbindung gesetzt haben, wählen Sie die Abos aus, die Sie an den Reseller übertragen möchten.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf das Kästchen, um die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren.
  9. Klicken Sie auf Übertragungstoken generieren.
  10. Klicken Sie auf Code kopieren. Notieren Sie sich den Code des Übertragungstokens.
  11. Geben Sie den Code des Übertragungstokens an Ihren neuen Reseller weiter. Die Übertragung wird wirksam, sobald der Reseller das Übertragungstoken erhält und die Übertragung Ihres Abos abschließt.

Probleme bei der Übertragung beheben

Wenn der Reseller die Übertragung nicht abschließen kann, melden Sie sich noch einmal an und wiederholen Sie die oben aufgeführten Schritte. Übertragungsprobleme können in den folgenden Fällen auftreten:

  • Sie haben das Token verloren.
  • Das Token läuft ab. Ein generiertes Token ist 14 Tage gültig.
  • Sie nehmen Änderungen an Ihren Abos vor (z. B. Kündigung eines Abos) nachdem das Token generiert wurde, aber bevor der Reseller die Übertragung abgeschlossen hat.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
73010
false
false