Gelöschte Dateien und Ordner für Drive-Nutzer wiederherstellen

Dieser Artikel richtet sich an Administratoren. Wenn Sie als Administrator gelöschte Gmail-Nachrichten für Ihre Nutzer wiederherstellen möchten, lesen Sie den Hilfeartikel Endgültig gelöschte E-Mails eines Nutzers wiederherstellen. Wenn Sie gelöschte Nachrichten für Ihr privates Gmail-Konto wiederherstellen möchten, lesen Sie den Hilfeartikel Gmail-Nachrichten löschen oder wiederherstellen. Wenn Sie Dateien für Ihr privates Google Drive-Konto wiederherstellen möchten, lesen Sie den Hilfeartikel Dateien wiederfinden oder wiederherstellen.

Als Administrator haben Sie die Möglichkeit, Elemente aus Google Drive innerhalb von 25 Tagen nach dem Leeren des Papierkorbs wiederherzustellen. Danach löscht Google die Daten dauerhaft von seinen Systemen. Je nach Datenmenge kann es mehrere Tage dauern, bis die Daten, die Sie wiederherstellen möchten, wieder im Nutzerkonto angezeigt werden.

Wie löschen Nutzer Elemente von Drive?

Wenn ein Nutzer seinen Papierkorb leert, werden alle darin enthaltenen Dateien und Ordner von Drive gelöscht. Das Audit-Log für Drive enthält den Namen des Nutzers und den Zeitpunkt des Löschvorgangs. Wenn ein Element länger als 30 Tage im Papierkorb verbleibt, löscht Drive es automatisch. In diesen Fällen steht im Audit-Log für Drive „Google-System“ als Nutzer, der das Element gelöscht hat. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Audit-Log für Google Drive.

Hinweis

Es kann immer nur je ein Wiederherstellungsprozess ausgeführt werden. Wenn Sie einen neuen Prozess starten, während ein anderer ausgeführt wird, wird einer der beiden abgebrochen.

Folgende Elemente lassen sich nicht wiederherstellen:

  • Daten, die vor mehr als 25 Tagen von Google endgültig gelöscht wurden
  • Google My Maps-Dateien
  • Fusion Tables
  • Daten im Papierkorb des Nutzers
  • Daten von Nutzern, die ihr Drive-Speicherkontingent aufgebraucht haben

Es werden alle Dateien wiederhergestellt, die im ausgewählten Zeitraum entfernt wurden. Sie können Dateien oder Ordner nicht einzeln wiederherstellen. Fragen Sie daher den Nutzer, wann er die Datei oder den Ordner entfernt hat, damit möglichst wenig Daten wiederhergestellt werden.

Drive-Daten wiederherstellen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Finden Sie den Nutzer, von dem Drive-Daten wiederhergestellt werden müssen.
  4. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Nutzer und klicken Sie auf Mehrund dannDaten wiederherstellen.

    ""

  5. Legen Sie den Zeitraum für die Daten fest, die Sie wiederherstellen möchten. Das geht nur für Daten, die innerhalb der letzten 25 Tage gelöscht wurden.
  6. Klicken Sie unter Anwendung auf den Drop-down-Pfeil "" und dann Drive.
  7. Klicken Sie auf Wiederherstellen.

Wenn die Wiederherstellung abgeschlossen ist, sehen Sie im Drive-Ordner des Nutzers nach, ob die gewünschten Drive-Daten da sind. Sie werden an ihrem ursprünglichen Speicherort wiederhergestellt.

Hinweis: Damit andere Personen wieder auf eine in Google Drive wiederhergestellte Datei zugreifen können, muss der Nutzer die Datei wieder für sie freigeben.

Gelöschte geteilte Ablagen oder Daten darin wiederherstellen

Sie können Daten in einer geteilten Ablage oder eine gelöschte geteilte Ablage wiederherstellen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Gelöschte geteilte Ablagen oder Daten darin wiederherstellen.

Wenn Ihre Organisation Google Vault verwendet

Möglicherweise können Sie auch Daten abrufen, die älter als 25 Tage sind, nämlich wenn sie Aufbewahrungsregeln oder Holds unterliegen. Ein Vault-Nutzer kann nach solchen aufbewahrten Daten suchen und diese exportieren. Sie können diese Daten jedoch nicht direkt in der Drive-Ablage des Nutzers wiederherstellen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Einstieg in die Such- und Exportfunktionen in Vault.

Durch einen Hold auf Drive-Daten wird verhindert, dass die Daten entfernt oder dauerhaft gelöscht werden, bevor der Nutzer darauf zugreifen kann. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Drive-Elemente und Meet-Daten auf „Hold“ setzen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73010
false