Benachrichtigung

Duet AI heißt jetzt Gemini für Google Workspace. Weitere Informationen

Passwortwiederherstellung für Nutzer einrichten

Als Super Admin Ihrer Organisation können Sie Nutzern und anderen Administratoren (außer Super Admins) die Wiederherstellung ihres Kontos erlauben, wenn sie ihr Passwort vergessen:

  • Option 1: Nutzern erlauben, ihr Passwort selbst über ein automatisiertes System zurückzusetzen. Dazu müssen Sie in der Admin-Konsole die Passwortwiederherstellung für Nutzer ohne Administratorberechtigungen aktivieren.
  • Option 2: Nutzer bitten, das Passwort von einem Administrator zurücksetzen zu lassen.

Option 1: Nutzer dürfen das Passwort selbst zurücksetzen

Diese Funktion ist nicht verfügbar, wenn Ihre Organisation die Einmalanmeldung (SSO) oder Password Sync verwendet. Nutzer unter 18 Jahren können sie ebenfalls nicht verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Fälle, in denen die Passwortwiederherstellung durch die Nutzer nicht verfügbar ist.

Sie können zulassen, dass Nutzer, die kein Super Admin sind, ihre eigenen Passwörter zurücksetzen, ohne einen Administrator zu kontaktieren. Dafür aktivieren Sie die Passwortwiederherstellung in der Admin-Konsole.

Alle maximieren  |  Alle minimieren

Passwortwiederherstellung aktivieren

Hinweis: Nutzer benötigen eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zur Kontowiederherstellung, unter der sie Informationen zur Wiederherstellung empfangen können:

Wenn sie keine Wiederherstellungsinformationen angegeben haben, werden sie an einen Administrator weitergeleitet.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie in der Admin-Konsole zu „Menü“ und dann Sicherheitund dannAuthentifizierungund dannKontowiederherstellung.
  3. Wenn die Einstellung für alle Nutzer gelten soll, verwenden Sie die oberste Organisationseinheit (bereits ausgewählt). Geben Sie andernfalls eine untergeordnete Organisationseinheit oder eine Konfigurationsgruppe an.
  4. Klicken Sie auf Wiederherstellung von Nutzerkonten.
  5. Klicken Sie auf Nutzer und Personen, die kein Super Admin sind, dürfen ihr Konto wiederherstellen. Diese Einstellung gilt nicht, wenn Ihre Organisation die Einmalanmeldung (SSO) mit einem externen Identitätsanbieter oder Password Sync verwendet.
  6. Klicken Sie auf Speichern. Alternativ können Sie für eine Organisationseinheit auf Überschreiben klicken.

    Wenn Sie den übernommenen Wert später wiederherstellen möchten, klicken Sie auf Übernehmen oder für eine Gruppe auf Aufheben.

Wichtig: Wenn ein Nutzer die Organisation verlässt oder sein Konto gehackt wurde, sollten Sie unverzüglich seine Daten für die Wiederherstellung entfernen (siehe unten).

Unbefugten Zugriff auf Nutzerkonten verhindern

Wenn die Passwortwiederherstellung für Nutzer ohne Administratorberechtigungen aktiviert ist, sollten Sie Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, wenn Sie vermuten, dass ein Nutzerkonto angreifbar ist oder gehackt wurde. Beispiel:

  • Einem Nutzer wird gekündigt oder er verlässt die Organisation.
  • Sie vermuten, dass das Konto gehackt wurde, und die Informationen zur Kontowiederherstellung haben sich geändert.

In diesen Fällen reicht es nicht aus, die Informationen zur Kontowiederherstellung zu entfernen, um das Konto zu schützen. Die Informationen können nach der Löschung noch eine gewisse Zeit lang wiederhergestellt werden. Sie sollten entweder das Passwort des Nutzers ändern und die Passwortwiederherstellung für Nutzer ohne Administratorberechtigungen deaktivieren oder das Nutzerkonto sperren, um den Zugriff zu verhindern.

Fälle, in denen die Passwortwiederherstellung durch die Nutzer nicht verfügbar ist
  • Für Nutzer von Google Workspace for Education unter 18 Jahren: Jüngeren Nutzern von Google Workspace for Education ist es nicht gestattet, ihrem Konto eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zur Wiederherstellung hinzuzufügen. Sie können vergessene Passwörter daher nicht selbst zurücksetzen.

    Hinweis: Nutzer mit einem G Suite for Education-Konto für die Primär-/Sekundarstufe können keine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zur Wiederherstellung angeben, ganz gleich, wie alt sie sind. Bei diesen Kontotypen gibt es die Möglichkeit, eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse anzugeben, nicht.

    Sie ist nur für Nutzer mit Hochschulkonten, Administratoren und Lehrkräfte verfügbar, die Google Workspace for Education verwenden.

  • Organisationen mit SSO oder GSPS: Wenn Sie in Ihrer Organisation die Einmalanmeldung (SSO) verwenden, wird Ihnen in der Admin-Konsole die Option Passwortwiederherstellung für Nutzer ohne Administratorberechtigungen aktivieren nicht angezeigt.

    Falls Sie Password Sync for Active Directory (GSPS) nutzen und über die Einstellungen festgelegt haben, dass Nutzer ihre Google-Passwörter nicht ändern dürfen, werden sie zum Zurücksetzen an Active Directory weitergeleitet. So wird sichergestellt, dass die Passwörter für Active Directory und Google Workspace übereinstimmen.

Option 2: Nutzer bitten, sich an einen Administrator zu wenden

Wenn die Passwortwiederherstellung deaktiviert ist und ein Nutzer auf der Anmeldeseite auf Passwort vergessen? klickt, wird er gebeten, sich an einen Administrator zu wenden. Für diesen Fall sollten Sie die entsprechenden Kontaktinformationen hinterlegen.

Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Nutzerpasswort zurücksetzen.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü