Einführung in G Suite for Education

Dieser Artikel richtet sich an Hochschulen sowie an Bildungseinrichtungen der Primar- und Sekundarstufe. Weitere Informationen für den Heimunterricht stehen hingegen im Hilfeartikel Erste Schritte mit G Suite for Education für den Hausunterricht.

G Suite for Education bietet eine Reihe von Cloud-basierten Tools für Nonprofit-Bildungseinrichtungen der Primar- und Sekundarstufe sowie für Hochschulen und Heimunterrichtsverbände. Diese Tools und Dienste umfassen Apps zur Zusammenarbeit und Kommunikation, wie etwa Gmail, Google Drive, Google Kalender, Classroom usw.

Wenn Ihre Bildungseinrichtung besondere IT-Anforderungen hat, ist G Suite Enterprise for Education möglicherweise besser geeignet. Sie bietet zusätzliche Funktionen speziell für große Organisationen, z. B. erweiterte Steuerelemente für Administratoren und umfassendere Analysefunktionen.

Ist meine Organisation berechtigt?

Um sich für G Suite for Education zu qualifizieren, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.

Bildungseinrichtungen der Primar- und Sekundarstufe sowie Hochschulen müssen:

  • als Nonprofit-Organisation anerkannt sein.
  • eine staatlich anerkannte, formal akkreditierte Bildungseinrichtung sein, die national oder international anerkannte Abschlüsse/Zertifizierungen im Bereich der Grund-, Sekundar- oder Tertiärbildung vergibt.

Eine vollständige Liste aller Anforderungen finden Sie unter Voraussetzungen für die Nutzung von G Suite for Education.

Registrierung für G Suite for Education für Primar- und Sekundarstufe oder Hochschulen

Nachdem Sie die Anfrage gesendet und Ihre Domain bestätigt haben, prüfen wir, ob Ihre Organisation berechtigt ist. Genehmigungsanfragen werden in der Regel innerhalb von 14 Werktagen bearbeitet. 


Schritt 1: Genehmigung für G Suite for Education beantragen

Registrieren Sie sich für G Suite for Education oder führen Sie ein Upgrade für Ihr bestehendes G Suite-Abo durch.

Upgrade für G Suite-Abo durchführen

  1. Melden Sie sich in Ihrem G Suite-Administratorkonto an.
  2. Öffnen Sie das Upgradeformular.
  3. Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf Senden.

Für G Suite for Education registrieren

  1. Gehen Sie zur Registrierungsseite von G Suite for Education.
  2. Machen Sie im Formular die nötigen Angaben.
  3. Lesen Sie sich die Nutzungsbedingungen von G Suite for Education für Bildungseinrichtungen durch und klicken Sie auf Ich stimme zu – weiter.
  4. Lesen Sie sich anschließend auch die G Suite for Education- sowie die G Suite for Nonprofits-Vereinbarung durch und klicken Sie auf Zustimmen und Konto erstellen.

    Nach der Registrierung werden Sie zur Google Admin-Konsole weitergeleitet. Dort können Sie die Domaininhaberschaft bestätigen, wenn Sie eine bereits vorhandene Domain registriert haben, und Dienste für Ihre Nutzer einrichten.

Schritt 2: Domaininhaberschaft bestätigen

Wenn Sie sich mit einer bestehenden Domain für G Suite registriert haben, müssen Sie zuerst Ihre Domain bestätigen. Erst danach können wir Ihren Antrag prüfen. Durch die Bestätigung wird sichergestellt, dass kein anderer Nutzer Ihre Domain ohne Ihre Erlaubnis für Google-Dienste verwendet oder E-Mails versendet, die scheinbar von Ihrer Bildungseinrichtung stammen.

Hinweis: Falls Sie Ihre Domain bei der Registrierung für die G Suite gekauft haben, müssen Sie nichts weiter unternehmen. Sie sollte innerhalb von 24 Stunden automatisch bestätigt werden.

  1. Bestätigen Sie die Domaininhaberschaft. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Domain für die G Suite bestätigen.
  2. Um Ihre Berechtigung zu bestätigen, halten Sie die erforderlichen Dokumente für den nächsten Teil des Genehmigungsverfahrens bereit:
    • Offizielle Website der Bildungseinrichtung
    • Gescannte Kopie der offiziellen Akkreditierung Ihrer Bildungseinrichtung, aus der der Bildungsstatus hervorgeht
    • Nachweis über den Status als Nonprofit-Organisation:
      • Antragsteller in den USA: gescannte Kopie der Employer ID/Bundessteuernummer oder des Nachweises über den 501(c)(3)-Status
      • Antragsteller außerhalb der USA: gescannte Kopie eines offiziellen Dokuments, das den Status als Nonprofit-Organisation bezeugt
    • Ihr Name, eine für die Kontaktaufnahme geeignete (und nicht mit Ihrem G Suite-Konto verknüpfte) E-Mail-Adresse sowie Ihre Stellenbezeichnung, Position oder Zugehörigkeit innerhalb Ihrer Bildungseinrichtung

Nutzer hinzufügen und Organisation einrichten (nach der Genehmigung)

Sobald Sie die Genehmigung für G Suite for Education erhalten haben, können Sie Ihrer Domain Nutzer hinzufügen, Apps einrichten und auf erweiterte Funktionen wie die E-Mail-Migration zugreifen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?