Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Identität zum Zugriff auf YouTube-Funktionen bestätigen

Der folgende Hilfeartikel behandelt ein Update, das nur für eine bestimmte Gruppe von Creatorn sichtbar ist. Wir testen gerade zusätzliche Nutzungsvoraussetzungen für bestimmte Funktionen, um Missbrauch vorzubeugen. Wenn dieses Update für dich freigeschaltet wurde, können für die Nutzung mancher Funktionen zusätzliche optionale Bestätigungsinformationen erforderlich sein.

In diesem Thread im Community-Forum erfährst du mehr dazu und kannst Fragen stellen.

Hinweis: Dieser Artikel bezieht sich nicht auf Bestätigungskennzeichen für Kanäle. Informationen zu Bestätigungskennzeichen findest du in diesem Hilfeartikel.

YouTube Studio bietet zahlreiche Tools und Funktionen, damit du das Beste aus deinen Inhalten herausholen kannst. Die meisten Creator haben Zugriff auf diese Funktionen. Für einige Funktionen ist aber eine weitere Bestätigung erforderlich. Mit diesen zusätzlichen Zugriffskriterien soll verhindert werden, dass Betrüger, Spammer und andere schwarze Schafe Schaden anrichten. Nur Hauptkanalinhaber können ihre Identität bestätigen, um Zugriff auf zusätzliche Funktionen zu erhalten.

Zugriff auf Funktionen mittlerer Stufe durch Bestätigung der Telefonnummer

Wenn du Zugriff auf die Funktionen mittlerer Stufe erhalten möchtest, musst du zuerst deine Telefonnummer bestätigen. Für den Zugriff auf die erweiterten Funktionen musst du deine Identität bestätigen.

  1. Melde dich auf einem Computer in YouTube Studio an. 
  2. Klicke auf Einstellungen.
  3. Klicke auf Kanal
  4. Klicke auf Verfügbarkeit der Funktionen und dann Funktionen mittlerer Stufe und dann TELEFONNUMMER BESTÄTIGEN

Du wirst aufgefordert, deine Telefonnummer anzugeben. Wir senden dann einen Bestätigungscode per SMS oder Sprachnachricht an diese Telefonnummer.

Zugriff auf erweiterte Funktionen durch Bestätigung der Telefonnummer und Identitäts-/Videoüberprüfung

Für den Zugriff auf die erweiterten Funktionen musst du zuerst deine Telefonnummer bestätigen und anschließend eine Überprüfung per Ausweis oder Video durchführen. Alternativ kannst du auch warten, bis dein Kanalverlauf ausreichend ist.

Die Bestätigung deiner Telefonnummer ist der erste Schritt für den Zugriff auf die erweiterten Funktionen.

Telefonnummer bestätigen

  1. Melde dich auf einem Computer in YouTube Studio an. 
  2. Klicke auf Einstellungen.
  3. Klicke auf Kanal
  4. Klicke auf Verfügbarkeit der Funktionen und dann Funktionen mittlerer Stufe und dann TELEFONNUMMER BESTÄTIGEN
  5. Du wirst aufgefordert, deine Telefonnummer anzugeben. Wir senden dann einen Bestätigungscode per SMS oder Sprachnachricht an diese Telefonnummer.

Wenn du deine Telefonnummer nicht bestätigst, wird deine Bestätigung per Ausweis oder Video automatisch entfernt und du erhältst keinen Zugriff auf die erweiterten Funktionen.

Nach der Bestätigung der Telefonnummer folgt die Bestätigung per Ausweis oder Video. Alternativ kannst du auch warten, bis dein Kanalverlauf ausreichend ist.

Identitätsüberprüfung durchführen

  1. Melde dich in YouTube Studio an. 
  2. Klicke auf Einstellungen "".
  3. Klicke auf Kanal
  4. Klicke auf Verfügbarkeit der Funktionen und dann Erweiterte Funktionen und dann ZU DEN FUNKTIONEN.
  5. Wähle Gültigen Ausweis verwenden aus und klicke dann auf E-Mail erhalten
    • Du erhältst eine E-Mail von Google. Stattdessen kannst du auch einen QR-Code scannen. 
  6. Öffne die E-Mail auf deinem Smartphone und tippe auf Bestätigung starten.  
  7. Führe anschließend die angezeigten Schritte aus, z. B. mit deinen Augen einem Punkt folgen oder den Kopf drehen.
  8. Nachdem dein Video vollständig hochgeladen wurde, wird es von uns geprüft.
    • Das dauert in der Regel 24 Stunden. Du erhältst eine E-Mail, wenn die Prüfung erfolgreich war.

Weitere Informationen zur Verwendung deiner Daten zur Identitätsüberprüfung

Alternative

Videoüberprüfung durchführen

  1. Melde dich in YouTube Studio an. 
  2. Klicke auf Einstellungen "".
  3. Klicke auf Kanal
  4. Klicke auf Verfügbarkeit der Funktionen und dann Erweiterte Funktionen und dann ZU DEN FUNKTIONEN.
  5. Wähle Videoüberprüfung nutzen aus und klicke dann auf Weiter und E-Mail erhalten
    • Du erhältst eine E-Mail von Google. Stattdessen kannst du auch einen QR-Code scannen. 
  6. Öffne die E-Mail auf deinem Smartphone und tippe auf Bestätigung starten.  
  7. Führe anschließend die angezeigten Schritte aus, z. B. mit deinen Augen einem Punkt folgen oder den Kopf drehen.
  8. Nachdem dein Video vollständig hochgeladen wurde, wird es von uns geprüft.
    • Das dauert in der Regel 24 Stunden. Du erhältst eine E-Mail, wenn die Prüfung erfolgreich war.

Weitere Informationen zur Verwendung deiner Daten zur Videoüberprüfung

Verwendung von Daten zur Identitäts-/Videoüberprüfung

Bestätigung der Identität

Nachdem du einen gültigen Ausweis (z. B. Reisepass oder Führerschein) eingereicht hast, verwenden wir ihn für folgende Zwecke:

  • Verifizierung deines Geburtsdatums
  • Bestätigung, dass dein Konto bei YouTube in der Vergangenheit nicht gesperrt wurde

Deine Bestätigung per Ausweis bzw. Video wird spätestens nach zwei Jahren automatisch aus deinem Google-Konto gelöscht. Normalerweise wird sie bereits nach ein paar Monaten gelöscht, wenn dein Kanalverlauf ausreichend groß ist, oder nach einem Jahr, wenn du keine erweiterten Funktionen genutzt hast.Weitere Informationen zum Löschen der Daten zu deiner Identitätsbestätigung

Bestätigung per Video

Eine Videoüberprüfung ist ein kurzes Video des Gesichts einer Person. Auf diese Weise können wir feststellen,

  • ob du ein echter Mensch bist
  • ob dein Konto möglicherweise wegen Verletzung der YouTube-Richtlinien gesperrt wurde

Diese Maßnahme hilft uns auch, Betrug und Missbrauch einzudämmen und unsere Überprüfungstools zu verbessern.

Deine Bestätigung per Ausweis bzw. Video wird spätestens nach zwei Jahren automatisch aus deinem Google-Konto gelöscht. Normalerweise wird sie bereits nach ein paar Monaten gelöscht, wenn dein Kanalverlauf ausreichend groß ist, oder nach einem Jahr, wenn du keine erweiterten Funktionen genutzt hast. Weitere Informationen zum Löschen der Daten zu deiner Identitätsbestätigung

Aufbewahrung und Löschen von Daten

Du kannst die Bestätigung per Ausweis oder Video jederzeit aus deinem Google-Konto löschen. Wenn du sie vor dem Aufbau eines ausreichenden YouTube-Kanalverlaufs löschst, hast du allerdings keinen Zugriff auf die erweiterten Funktionen von YouTube, bis du

  • wieder einen ausreichenden Kanalverlauf aufgebaut hast

Alternative

  • die Bestätigung per Ausweis oder Video noch einmal durchgeführt hast

Um zu verhindern, dass Personen oder Gruppen unsere Beschränkungen umgehen, indem sie neue Konten erstellen, prüfen wir, ob du schon einmal gegen die YouTube-Richtlinien verstoßen hast, und schränken die Anzahl wiederholter Bewerbungen ein. Google speichert möglicherweise eine Kopie deines amtlichen Ausweises oder deine Video- und Gesichtserkennungsdaten für einen bestimmten Zeitraum, um seine Produkte und Dienste vor Missbrauch zu schützen.

Diese Daten werden nach deiner letzten Interaktion mit YouTube maximal 3 Jahre lang gespeichert.

Zugriff auf erweiterte Funktionen durch Aufbau eines Kanalverlaufs

Anhand deiner Kanalverlaufsdaten wird ermittelt, ob deine Inhalte und deine Aktivitäten immer den Community-Richtlinien von YouTube entsprochen haben.

In deinem Kanalverlauf ist Folgendes dokumentiert:

  • Kanalaktivitäten (z. B. Videouploads, Livestreams und Interaktionen mit Zuschauern)
  • Personenbezogene Daten zu deinem Google-Konto
    • Wann und wie das Konto erstellt wurde
    • Wie oft das Konto genutzt wird
    • Wie das Konto mit Google-Diensten verknüpft ist

Für die meisten aktiven Kanäle ist bereits ein ausreichender Kanalverlauf vorhanden und somit besteht Zugriff auf die erweiterten Funktionen. Manchmal können uns aber auch Fehler unterlaufen. Daher bieten wir weitere Bestätigungsoptionen für einen schnelleren Zugriff an.

Vermeide Verzögerungen beim Ausbau deines Kanalverlaufs:

Verstöße gegen die Community-Richtlinien von YouTube verzögern den Vorgang. Folgende Verhaltensweisen sind strengstens untersagt: 

  • Veröffentlichen von Inhalten, die gegen unsere Richtlinien verstoßen, z. B. sexuelle, schädliche, gefährliche, hasserfüllte, gewaltverherrlichende oder grausame Inhalte
  • Belästigung, Cybermobbing, Hasskommentare, irreführende Metadaten, Spamming, falsches Melden von Inhalten und betrügerische Praktiken
  • Drohungen und Betrug
  • Identitätsdiebstahl, Nacktheit, Verstöße gegen den Schutz von Kindern und den Datenschutz

Auch Urheberrechtsverwarnungen können sich auf die Voraussetzungen für deinen Kanalverlauf auswirken.

Fehlerbehebung

  • Fehlermeldung „Erweiterte YouTube-Funktionen stehen für dieses Konto nicht zur Verfügung“:
    Du bist in einem Konto angemeldet, dessen primärer Inhaber du nicht bist. Das kann passieren, wenn du in einem Konto, das von einem Elternteil mitverwaltet wird, oder in einem Brand-Konto angemeldet bist.
  • Fehlermeldung „Browser überprüfen“:
    Der verwendete Browser ist nicht kompatibel. Auf dem Gerät müssen die neuesten Versionen von Betriebssystem und Browser installiert sein. 
  • Fehlermeldung „Die Bestätigung der Identität funktioniert nicht mit der Kamera dieses Smartphones“:
    Dein Smartphone ist nicht kompatibel. Melde dich auf einem Smartphone an, das eine rückseitige Kamera mit Full-HD-Auflösung hat, um ein Bild deines Ausweises aufzunehmen und zu senden.
  • Fehlermeldung „Möglicherweise wird die Kamera von einer anderen App verwendet. Schließe alle geöffneten Apps und versuche es noch einmal.“:
    Die Kamera wird von einer anderen App verwendet. Schließe alle geöffneten Apps und versuche es noch einmal.

Häufig gestellte Fragen

Warum fragt YouTube nach meiner Telefonnummer / einer Videoüberprüfung / einem gültigen Ausweis?

YouTube kündigt jährlich Millionen von Kanälen aufgrund von Inhalten und Verhaltensweisen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Viele dieser Kanäle wurden von denselben Gruppen und Personen erstellt, die durch die missbräuchliche Nutzung von Funktionen versucht haben, Zuschauer, Creator und Werbetreibende zu betrügen. Die Identitätsbestätigung ist eine unserer Maßnahmen, um gegen solchen Missbrauch vorzugehen. Außerdem können wir dadurch feststellen, ob du schon einmal gegen unsere Richtlinien verstoßen hast, und die Anzahl wiederholter Bewerbungen einschränken.

Wofür werden meine Telefonnummer, meine Ausweisdaten oder die Videoüberprüfung verwendet?

Wenn du deine Telefonnummer sendest, verwendet Google sie, um:

  • dir einen Bestätigungscode zu senden. 

Wenn du eine Videoüberprüfung sendest, verwendet Google sie, um:

  • sich zu vergewissern, dass du eine echte Person bist und dein Konto nicht wegen Verletzung der YouTube-Richtlinien gesperrt wurde.
  • zu prüfen, ob du alt genug bist, um Google-Dienste zu nutzen.
  • Überprüfungstools für Google-Produkte zu verbessern und vor Betrug und Missbrauch zu schützen.

Wenn du ein Bild deines Ausweises sendest, verwendet Google es, um:

  • zu prüfen, ob er aktuell und gültig ist.
  • festzustellen, ob dein Geburtsdatum korrekt ist.
  • zu prüfen, ob dein Konto möglicherweise wegen Verletzung der YouTube-Richtlinien gesperrt wurde.
  • Überprüfungstools für Google-Produkte zu verbessern und vor Betrug und Missbrauch zu schützen.

Du musst die erweiterten Funktionen nicht mithilfe deines Ausweises oder der Videoüberprüfung aktivieren. Du kannst stattdessen auch deinen Kanalverlauf ausreichend ausbauen. Bis zur Freischaltung der erweiterten Funktionen hast du wahrscheinlich sowieso einen ausreichenden Verlauf.

Wenn du unsere Dienste nutzt, vertraust du uns deine Daten an. Wir sind uns bewusst, dass dies eine große Verantwortung ist. Deshalb setzen wir alles daran, deine Daten zu schützen und dir die bestmögliche Kontrolle darüber zu geben. Die Datenschutzerklärung von Google gilt hier genauso wie für alle unsere Produkte und Funktionen. In deinem Google-Konto hast du die Möglichkeit, die erhobenen Daten zu verwalten. Dort kannst du die Bestätigung per Video oder deinen Ausweis jederzeit löschen. Falls du die Bestätigung per Video oder deinen Ausweis entfernst, bevor du einen ausreichenden Kanalverlauf aufgebaut hast, verlierst du den Zugriff auf die erweiterten Funktionen. Wenn du wieder Zugriff erhalten möchtest, musst du deinen YouTube-Kanalverlauf ausbauen oder die Identitäts- bzw. Videoüberprüfung noch einmal durchführen.

Deine Bestätigung per Ausweis bzw. Video wird spätestens nach zwei Jahren automatisch aus deinem Google-Konto gelöscht. Normalerweise wird sie bereits nach ein paar Monaten gelöscht, wenn dein Kanalverlauf ausreichend groß ist, oder nach einem Jahr, wenn du keine erweiterten Funktionen genutzt hast. Weitere Informationen zum Löschen deiner Daten zur Bestätigung der Identität per Ausweis oder Video

Hinweis: Wir verkaufen deine personenbezogenen Daten nicht.

Wie kann ich die Daten zu meiner Identitätsbestätigung löschen?

Wichtig: Wenn du deinen Ausweis oder die Bestätigung per Video löschst, bevor du einen ausreichenden Kanalverlauf aufgebaut hast, verlierst du den Zugriff auf die erweiterten Funktionen.
  1. Melde dich in deinem Google-Konto an.
  2. Klicken Sie links auf Persönliche Daten.
  3. Klicke auf Amtlicher Lichtbildausweis oder Bestätigung per Video.
  4. Klicke auf „Löschen“ Löschen.
Warum ist ein Smartphone erforderlich? Warum kann ich nicht einfach ein Video oder ein Foto meines Ausweises hochladen?

Ein Smartphone bietet zusätzliche Sicherheit und erschwert es Spammern und Betrügern, Schaden anzurichten.

Ich habe den Bestätigungscode auf meinem Smartphone nicht erhalten. Wo liegt das Problem?

Du solltest den Code sofort erhalten. Andernfalls kannst du den Code noch einmal anfordern. Es ist aber auch möglich, dass in deinem Fall eines der folgenden Probleme aufgetreten ist:

  • Die Zustellung der SMS verzögert sich. Die Zustellung von SMS kann sich verzögern, wenn du in einer dicht besiedelten Region lebst oder du keine gute Netzwerkverbindung hast. Falls du nach einigen Minuten noch keine SMS erhalten hast, versuche es mit der Option für den Sprachanruf.
  • Wenn du bereits zwei Kanäle mit derselben Telefonnummer bestätigt hast, musst du eine andere Telefonnummer für die Bestätigung verwenden. Die Anzahl der Kanäle pro Telefonnummer haben wir begrenzt, um Missbrauch zu verhindern.
  • In manchen Ländern/Regionen und von manchen Mobilfunkanbietern werden SMS von Google nicht unterstützt. Die meisten Mobilfunkanbieter unterstützen aber SMS von Google. Sollte die SMS-Bestätigung bei deinem Mobilfunkanbieter nicht möglich sein, kannst du die Anrufoption verwenden oder eine alternative Telefonnummer angeben.
Mein gültiger Ausweis bzw. meine Videoüberprüfung wurde abgelehnt. Was kann ich tun?

Wenn dein erster Versuch abgelehnt wurde, erhältst du eine Benachrichtigung per E-Mail. Lies dir am besten die Tipps in der E-Mail durch.

Wird der zweite Versuch auch abgelehnt, musst du 30 Tage warten, bevor du eine der beiden Bestätigungsmethoden noch einmal verwenden kannst. Wenn deine zweite Videoüberprüfung deiner Meinung nach hätte genehmigt werden sollen, kannst du Beschwerde einlegen und dabei eine Begründung angeben.

Du kannst stattdessen auch warten und deinen Kanalverlauf ausbauen.

Wie funktioniert das für Kanäle mit mehreren Nutzern?

Wenn du ein Brand-Konto hast:

Nur der primäre Inhaber des Kanals ist zur Bestätigung der Identität berechtigt. Je nach Bestätigungsstatus haben alle Nutzer des Kanals Zugriff auf dieselben Funktionen wie der primäre Inhaber.

Wenn du kein Brand-Konto hast:

Nur der Inhaber des Kanals ist zur Bestätigung der Identität berechtigt. Je nach Bestätigungsstatus haben alle Nutzer des Kanals Zugriff auf dieselben Funktionen wie der Inhaber.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
59
false
false