Benachrichtigung

Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Musik in diesem Video

Diese Funktionen sind nur für Partner verfügbar, die den Content-Manager von YouTube Studio verwenden. Wende dich an deinen YouTube-Partnermanager, um Zugriff zu erhalten.

Wenn du dir ein Video ansiehst, in dem Musik vorkommt, gibt es in der Videobeschreibung unter Umständen den Bereich „Musik“. Dort findest du beispielsweise Angaben zu den verwendeten Titeln und den jeweiligen Künstlern.

YouTube ergänzt diese Informationen manchmal automatisch, wenn:

Der Bereich „Musik“ enthält normalerweise Links zu Musikvideos oder zu anderen offiziellen Inhalten. So kannst du ganz einfach neue Songs und Künstler entdecken.

Häufig gestellte Fragen

Warum fehlen unter „Musik“ manche Informationen?

Wenn unter „Musik“ Informationen fehlen oder inkorrekt sind, wende dich bitte an dein Label oder deinen Händler. Musiklabels und -händler können uns ein Metadaten-Update mit den richtigen Informationen senden.

Wir arbeiten ständig mit unseren Partnern aus der Musikbranche zusammen, um noch mehr und bessere Daten ergänzen zu können.

Bei Videos, die viele Songs enthalten, werden möglicherweise nur Informationen zu den ersten zehn Titeln angezeigt.

Was ist, wenn ich meinen Song in einem Video höre, der Hinweis „Musik“ aber nicht angezeigt wird?

Manchmal wird der Bereich „Musik“ nicht angezeigt. Das kann verschiedene Gründe haben, z. B.:

  • Die Daten, die YouTube vom Urheberrechtsinhaber gesendet wurden, sind unvollständig.
  • Deine Musik wurde noch nicht identifiziert.
  • Auf dein Video wurde erst vor Kurzem Anspruch erhoben und die Information ist noch nicht im System sichtbar.
  • Das Video wurde als „speziell für Kinder“ gekennzeichnet.
Arbeitest du bei der Verwaltung deiner Urheberrechte mit einem Musiklabel, einem Musikverleger oder einer verwertenden Gesellschaft zusammen? Dann kannst du bei Bedarf dort nachfragen, welche Daten an YouTube geschickt wurden. Die übermittelten Daten sollten auch Kennungen wie ISRC, ISWC, UPC und ISNI umfassen.

Was ist, wenn mein Song aufgeführt ist, aber die Mitwirkenden an dem Song oder das Albumcover falsch sind?

Wenn du ein Künstler oder Songwriter bist und bei deinen Songs falsche oder unvollständige Informationen angegeben sind, beantrage für dich und deine Songs einen International Standard Name Identifier (ISNI). Dadurch können wir sichergehen, dass wir korrekte Informationen zu dir und deiner Musik haben.

Arbeitest du bei der Verwaltung deiner Urheberrechte mit einem Musiklabel, einem Musikverleger oder einer verwertenden Gesellschaft zusammen? Dann kannst du bei Bedarf dort nachfragen, welche Daten an YouTube geschickt wurden. Die übermittelten Daten sollten auch Kennungen wie ISRC, ISWC, UPC und ISNI umfassen. Musiklabels oder -händler können uns die Mediendateien des Albumcovers zusammen mit den aktualisierten Metadaten senden.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
17546344756792215339
true