YouTube-Familientarife

Mit einem YouTube-Familientarif kannst du eine kostenpflichtige YouTube-Mitgliedschaft mit bis zu fünf weiteren Personen teilen, die in deinem Haushalt leben.

So funktioniert der Familientarif

  • Mit dem YouTube-Familientarif kannst du deine kostenpflichtige YouTube-Mitgliedschaft mit bis zu fünf Familienmitgliedern teilen, die im selben Haushalt (Wohnadresse) wohnen.
  • Als Kontoinhaber oder Administrator einer Familiengruppe erstellst du eine Google-Familiengruppe. Du kannst Familienmitglieder in die Gruppe einladen, um deine Mitgliedschaft bei YouTube Premium, YouTube Music Premium oder YouTube TV mit ihnen zu teilen.
  • Als Familienmitglied kannst du dein eigenes Google-Konto nutzen, um auf die kostenpflichtige YouTube-Mitgliedschaft zuzugreifen. Die Wiedergabeeinstellungen sind dabei individuell und du siehst weiterhin deine eigene Mediathek, deine Abos und deine Empfehlungen. Diese Einstellungen werden nicht mit anderen Konten geteilt.
  • Wenn du YouTube Premium, YouTube Music Premium oder YouTube TV mit einer Familiengruppe teilst, kannst du auch andere Google-Dienste teilen. Hier findest du weitere Informationen zu Familiengruppen bei Google.
Hinweis: Familientarife sind momentan nicht in Island, Israel, Slowenien, Südkorea, Venezuela und Weißrussland verfügbar.

Anforderungen an Familiengruppen

Anforderungen an Administratoren einer Familiengruppe

Als Administrator einer Familiengruppe bist du der einzige Nutzer, der einen YouTube-Familientarif erwerben und alle Entscheidungen über die Mitgliedschaften für die Familiengruppe treffen kann. Du legst die Adresse des Haushalts fest und kannst Familienmitglieder einladen oder entfernen.

Du kannst deinen YouTube-Familientarif unter folgenden Voraussetzungen mit deiner Familiengruppe teilen:

  • Du bist mindestens 18 Jahre alt (in einigen Ländern gilt ein anderes Mindestalter).
  • Du hast ein Google-Konto.
  • Du lebst in einem Land, in dem YouTube Premium oder YouTube Music Premium verfügbar ist. Hinweis: In Korea gibt es keine Familientarife.
  • Du bist kein Mitglied einer anderen Familiengruppe.
  • Du meldest dich nicht mit einem G Suite-Konto an.

Anforderungen an Familienmitglieder

Der Familienadministrator kann bis zu fünf Familienmitglieder in die Familiengruppe einladen.
Du kannst einer Familiengruppe mit einem gemeinschaftlichen YouTube-Familientarif unter folgenden Voraussetzungen beitreten:
  • Du hast ein Google-Konto, das kein G Suite-Konto ist.
  • Du lebst im selben Haushalt (Wohnadresse) wie der Familienadministrator.
  • Du bist kein Mitglied einer anderen Familiengruppe.

 

 

Tipp: Hier erfährst du, wie du einen YouTube-Familientarif einrichtest und verwaltest. Wenn du Unterstützung bei deinem Familientarif benötigst, kannst du dich auch jederzeit an den Support wenden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?