YouTube-Familientarife

Mit einem YouTube-Familientarif kannst du eine kostenpflichtige YouTube-Mitgliedschaft mit bis zu fünf weiteren Personen teilen, die in deinem Haushalt leben.

So funktioniert der Familientarif

  • Mit dem YouTube-Familientarif kannst du deine kostenpflichtige YouTube-Mitgliedschaft mit bis zu fünf Familienmitgliedern teilen, die im selben Haushalt (Wohnadresse) wohnen.
  • Als Kontoinhaber oder Familienadministrator erstellst du eine Google-Familiengruppe. Du kannst Familienmitglieder in die Gruppe einladen, um deine Mitgliedschaft bei YouTube Premium, YouTube Music Premium oder YouTube TV mit ihnen zu teilen.
  • Als Familienmitglied kannst du dein eigenes Google-Konto nutzen, um auf die kostenpflichtige YouTube-Mitgliedschaft zuzugreifen. Die Wiedergabeeinstellungen sind dabei individuell und du siehst weiterhin deine eigene Mediathek, deine Abos und deine Empfehlungen. Diese Einstellungen werden nicht mit anderen Konten geteilt.
  • Wenn du YouTube Premium, YouTube Music Premium oder YouTube TV mit einer Familiengruppe teilst, kannst du auch andere Google-Dienste mit denselben Personen teilen. Hier findest du weitere Informationen zu Familiengruppen bei Google.
Hinweis: Familientarife sind momentan nicht in Island, Israel, Slowenien, Südkorea, Venezuela und Weißrussland verfügbar.

Anforderungen an Familiengruppen

Anforderungen an Familienadministratoren

Als Familienadministrator bist du der einzige Nutzer, der einen YouTube-Familientarif erwerben kann und triffst alle Entscheidungen über Mitgliedschaften für die Familiengruppe. Du legst die Adresse des Haushalts fest und kannst Familienmitglieder einladen oder entfernen.

Du kannst deinen YouTube-Familientarif unter folgenden Voraussetzungen mit deiner Familiengruppe teilen:

  • Du bist mindestens 18 Jahre alt (in einigen Ländern gilt ein anderes Mindestalter).
  • Du hast ein Google-Konto.
  • Du lebst in einem Land, in dem YouTube Premium oder YouTube Music Premium verfügbar ist. Hinweis: In Korea gibt es keine Familientarife.
  • Du bist kein Mitglied einer anderen Familiengruppe.
  • Du meldest dich nicht mit einem G Suite-Konto an.

Anforderungen an Familienmitglieder

Der Familienadministrator kann bis zu fünf Familienmitglieder in die Familiengruppe einladen.
Du kannst einer Familiengruppe mit einem gemeinschaftlichen YouTube-Familientarif unter folgenden Voraussetzungen beitreten:
  • Du hast ein Google-Konto, das kein G Suite-Konto ist.
  • Du lebst im selben Haushalt (Wohnadresse) wie der Familienadministrator.
  • Du bist kein Mitglied einer anderen Familiengruppe.

 

 

Tipp: Hier erfährst du, wie du einen YouTube-Familientarif einrichtest und verwaltest. Du kannst auch jederzeit den Support kontaktieren, wenn du Fragen zu deinem Familientarif hast.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?