Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Richtlinien zu Identitätsdiebstahl

Die Sicherheit unserer Creator, Zuschauer und Partner hat für uns höchste Priorität. Jeder Einzelne kann einen Beitrag dazu leisten, dass unsere lebendige Community bestmöglich geschützt wird. Die Community-Richtlinien spielen dabei eine zentrale Rolle: Sie sind die Grundlage dieser gemeinsamen Verantwortung, dass YouTube ein sicherer Ort bleibt. Darum ist es wichtig, dass jeder, der unsere Plattform nutzt, diese Bestimmungen kennt und versteht. Nimm dir bitte die Zeit und lies dir die Richtlinien unten gründlich durch. Auf dieser Seite findest du eine vollständige Auflistung unserer Richtlinien.

Inhalte, die dazu dienen, die Identität einer Person oder eines Kanals zu stehlen, sind auf YouTube nicht erlaubt. YouTube setzt auch Rechte von Markeninhabern durch. Das Bewerben von Waren und Dienstleistungen auf einem Kanal oder in den Inhalten eines Kanals mit unklaren Angaben zur Herkunft der Waren und Dienstleistungen ist möglicherweise nicht erlaubt.

Wenn du auf Inhalte stößt, die gegen diese Richtlinien verstoßen, melde sie uns bitte.

  • Solltest du das Gefühl haben, dass bei deinem oder dem Kanal eines anderen Creators Identitätsdiebstahl vorliegt, kannst du den Kanal mithilfe dieser Anleitung melden.

Was bedeuten diese Richtlinien für dich?

Wenn du Inhalte veröffentlichst

Wenn auf deine Inhalte eine der folgenden Beschreibungen zutrifft, darfst du sie nicht auf YouTube veröffentlichen: 

  • Kanaldiebstahl: Ein Kanaldiebstahl liegt vor, wenn ein Kanal das Profil, den Hintergrund oder das allgemeine Erscheinungsbild eines anderen Kanals so kopiert, dass er wie ein Kanal eines anderen Creators aussieht. Der Kanal muss dabei nicht komplett identisch sein, es reicht, wenn die Absicht, den anderen Kanal zu kopieren, klar erkennbar ist.
  • Persönlicher Identitätsdiebstahl: Ein persönlicher Identitätsdiebstahl liegt vor, wenn die Inhalte den Eindruck vermitteln sollen, dass sie von jemand anders veröffentlicht wurden.

Beispiele

Die folgenden Kanäle und Handlungen sind auf YouTube nicht erlaubt:

  • Kanäle mit dem Namen und Bild eines anderen Kanals, mit dem einzigen Unterschied, dass beispielsweise ein Leerzeichen in den Namen eingefügt wird oder eine Null den Buchstaben O ersetzt.
  • Nutzung des echten Namens, des Nutzernamens, des Bilds oder sonstiger personenbezogener Daten, um vorzutäuschen, diese Person zu sein. 
  • Genaue Übernahme der Kanalbeschreibung eines anderen Kanals.
  • Einrichten eines Kanals mit dem Namen und dem Bild einer anderen Person und vorgeben, dass diese Person Inhalte auf dem Kanal veröffentlicht.
  • Einrichten eines Kanals mit dem Namen und dem Bild einer anderen Person und Posten von Kommentaren auf anderen Kanälen unter diesem Namen.
  • Kanäle, die angeblich "Fan-Konten" sind, sich aber als Kanal eines anderen Nutzers ausgeben und dessen Inhalte noch einmal hochladen.
  • Kanäle, die die Identität eines bestehenden Nachrichtenkanals verwenden.

Beachte, dass dies nur einige Beispiele sind. Veröffentliche keine Inhalte, wenn du glaubst, dass sie gegen diese Richtlinien verstoßen könnten.

Was passiert, wenn Inhalte gegen diese Richtlinien verstoßen?

Wenn deine Inhalte gegen diese Richtlinien verstoßen, werden sie entfernt und du wirst per E-Mail darüber benachrichtigt. Beim ersten Verstoß gegen unsere Community-Richtlinien wird im Normalfall eine Warnung erteilt, die aber noch keine weiteren Konsequenzen für deinen Kanal hat. Handelt es sich um einen wiederholten Verstoß, erhält dein Kanal unter Umständen eine Verwarnung. Bei drei Verwarnungen innerhalb von 90 Tagen wird dein Kanal gekündigt. Weitere Informationen zu Verwarnungen

Wiederholte Verstöße gegen die Community-Richtlinien oder die Nutzungsbedingungen können dazu führen, dass wir deinen Kanal oder dein Konto kündigen. Das gilt auch im Fall eines einzelnen schweren Verstoßes oder wenn ein Kanal gezielt für einen Richtlinienverstoß genutzt wird. Weitere Informationen zur Kündigung von Kanälen oder Konten

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
59
false