Schritt 1: Verwaltungslösung auswählen

Mit einer Verwaltungslösung können Sie Geräte in Ihrer Organisation einrichten, schützen und verwalten. Sie können damit beispielsweise Folgendes tun:

  • Ihr Geräteinventar visualisieren
  • Grundlegende Sicherheitsrichtlinien wie die Displaysperre mit einem Sicherheitscode oder eine Speicherverschlüsselung implementieren
  • Daten aus der Ferne löschen, wenn ein Gerät verloren geht oder gestohlen wird
  • Apps verteilen und konfigurieren
  • Erweiterte Richtlinien implementieren, die auf Ihre speziellen Anforderungen zugeschnitten sind

Einige gängige Identitäts- und Produktivitätsanbieter bieten integrierte Android-Verwaltungsfunktionen als Teil ihrer Lösung an. Außerdem bieten EMM-Drittanbieter (Enterprise Mobility Management) auch Android-Verwaltungslösungen für Organisationen an.

Organisationen, die G Suite oder Cloud Identity verwenden

Alle Versionen von G Suite und Cloud Identity bieten einfache und erweiterte Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen für Android. Einige EMM-Drittanbieter gestatten es Ihnen außerdem, Geräte mithilfe eines G Suite- oder Cloud Identity-Kontos einzurichten. Weitere Informationen finden Sie unter Android mit G Suite oder Cloud Identity verwenden.

Organisationen, die Microsoft® Office 365 oder Exchange ActiveSync verwenden

Microsoft® Office 365 und Exchange ActiveSync bieten grundlegende Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen unter Android. Einige EMM-Drittanbieter gestatten es Ihnen außerdem, Geräte mithilfe eines Microsoft-Kontos einzurichten. Weitere Informationen finden Sie unter Android mit Microsoft® Office 365 oder Exchange ActiveSync verwenden.

Alle übrigen Organisationen

Wenn Ihre Organisation

  • einen anderen Identitätsanbieter in Anspruch nimmt,
  • keinen Identitätsanbieter hat oder
  • eine Einrichtung von Geräten mit Konten, die von einem Identitätsanbieter erstellt wurden, nicht erfordert,

können Sie einen beliebigen EMM-Drittanbieter für Ihre Verwaltungslösung auswählen.