Android-Gerät mit einem verwalteten Google-Konto einrichten

Wenn Sie ein Android-Gerät mit einem verwalteten Google-Konto einrichten möchten, müssen Sie einfach nur das Konto auf dem Gerät hinzufügen. Wie Sie dies tun, hängt davon ab, ob Sie ein neues oder auf den Werkszustand zurückgesetztes oder aber ein vorhandenes Gerät einrichten möchten.

Ersteinrichtung

  • Wenn Ihre Organisation die Google-Endpunktverwaltung verwendet, die erweiterte Verwaltung aktiviert hat und Ihr Gerät nicht als unternehmenseigenes Gerät gekennzeichnet ist, werden Endnutzer darum gebeten, auszuwählen, wie sie das Gerät verwenden möchten:
    • Wenn Endnutzer vorhaben, private Daten auf dem Gerät zu speichern, sollten sie ein Häkchen bei „Ich bin der Eigentümer dieses Geräts“ setzen. Auf dem Gerät wird daraufhin ein Arbeitsprofil eingerichtet, damit berufliche und private Daten voneinander getrennt bleiben.
    • Wenn Endnutzer nicht vorhaben, private Daten auf dem Gerät zu speichern, sollten sie kein Häkchen bei „Ich bin der Eigentümer dieses Geräts“ setzen. Das Gerät wird dann im vollständig verwalteten Modus eingerichtet.
  • Organisationen mit Google Workspace Business Plus, Enterprise, Education Standard, Education Plus oder der Cloud Identity Premiumversion können unternehmenseigene Geräte in ihr Inventar importieren. Neue oder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzte Geräte im unternehmenseigenen Inventar Ihrer Organisation werden bei der Einrichtung automatisch in den vollständig verwalteten Modus versetzt. Ein Arbeitsprofil ist nicht verfügbar.
  • Wenn Ihre Organisation einen externen EMM-Anbieter nutzt, können Sie die Einrichtung über verwaltete Google-Konten aktivieren, indem Sie in der Admin-Konsole in den Android-EMM-Einstellungen das Kästchen „Externe Android-Mobilgeräteverwaltung aktivieren“ anklicken. Dies ist für Ihre gesamte Organisation oder einzelne Organisationseinheiten möglich. Bei Ihrem EMM-Anbieter erhalten Sie weitere Informationen zur Geräteeinrichtung mit der Lösung des Anbieters.
    • Wenn die Google-Endpunktverwaltung in Ihrer von Google verwalteten Domain verfügbar ist, sollten Sie die erweiterte Verwaltung für die Organisation/Organisationseinheiten deaktivieren, für die „Externe Android-Mobilgeräteverwaltung aktivieren“ ausgewählt ist, um Konflikte verursachendes Verhalten zu vermeiden.
Neues Gerät einrichten

Wenn Sie ein neues oder auf die Werkseinstellungen zurückgesetztes Gerät haben, fügen Sie Ihr verwaltetes Google-Konto während der Geräteeinrichtung hinzu:

  1. Schalten Sie das Gerät ein.
  2. Folgen Sie den Schritten auf dem Bildschirm, bis Sie zur Eingabe eines Google-Kontos aufgefordert werden.
  3. Geben Sie Ihr verwaltetes Google-Konto und das zugehörige Passwort ein.
  4. Folgen Sie den Schritten auf dem Bildschirm, bis die Einrichtung abgeschlossen ist.
Vorhandenes Gerät einrichten

Wenn Ihr Gerät bereits eingerichtet ist, fügen Sie Ihr Google Workspace- oder Cloud Identity-Konto hinzu. Befindet sich Ihr Konto bereits auf dem Gerät, dann müssen Sie nichts weiter unternehmen. So fügen Sie Ihr Konto hinzu:

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät die App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Konten. Wenn „Konten“ nicht angezeigt wird, tippen Sie auf Nutzer und Konten.
  3. Tippen Sie unten auf Konto hinzufügen.
  4. Tippen Sie auf Google.
  5. Geben Sie die E‑Mail-Adresse und das Passwort für Ihr Google Workspace- oder Cloud Identity-Konto ein.

Wenn die erweiterte Verwaltung in Ihrer Organisation aktiviert ist, werden Sie aufgefordert, ein Arbeitsprofil einzurichten, um Unternehmensdaten besser zu schützen und von Ihren privaten Daten getrennt zu halten.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü