Android in Ihrer Organisation

Mit Android sind Ihre Mitarbeiter mobil und miteinander vernetzt. Sie profitieren von mehreren Sicherheitsebenen, von den fortschrittlichen Google-Technologien und von Lösungen, die sich individuell an Ihre Anforderungen anpassen lassen.

Cloud Identity- und G Suite-Kunden können Android-Funktionen über ihren bevorzugten EMM-Anbieter (Enterprise Mobility Management) nutzen: Google-Mobilgeräteverwaltung oder einen EMM-Drittanbieter. Kunden, die weder Cloud Identity noch die G Suite verwenden, müssen einen externen EMM-Anbieter nutzen.

EMM-Anbieter sind Unternehmen, die fortschrittliche IT-Lösungen beispielsweise für die Mobilgeräteverwaltung (Mobile Device Management, MDM) oder für die Verwaltung mobiler Apps oder der Kosten für die mobile Datennutzung (Mobile Expense Management) anbieten. Google stellt EMM-Drittanbietern APIs zur Verfügung, über die sie Android-Lösungen erstellen können.

In Android entwickelte Lösungen haben u. a. folgende Vorteile:

  • Datensicherheit: Unternehmensdaten werden in einem Arbeitsprofil getrennt aufbewahrt und auf allen Geräten geschützt, die über das Unternehmen verwaltet werden. Die IT-Abteilung kann Richtlinien zur Verhinderung von Datenlecks anwenden. 
  • App-Sicherheit: Android-Apps werden über Managed Google Play bereitgestellt. Die IT-Abteilung kann verhindern, dass Apps aus unbekannten Quellen installiert werden, sowie App-Konfigurationen anwenden.
  • Gerätesicherheit: Android-Geräte sind, sofern verfügbar, über Datenträgerverschlüsselung, Sperrbildschirm, Remote-Zertifizierung und einen Hardware-gestützten Keystore geschützt.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?