Benachrichtigung

Users can now migrate Google Podcasts subscriptions to YouTube Music or to another app that supports OPML import. Learn more here

Verlauf der visuellen Suche in Ihren Web- & App-Aktivitäten verwalten

Wenn Sie in Diensten wie Google Lens in der Google App nach Bildern suchen, können Sie auswählen, ob Google den Verlauf der visuellen Suche in Ihren Web- & App-Aktivitäten speichern soll, wenn Sie angemeldet sind. Wenn Sie die Einstellung „Verlauf der visuellen Suche“ aktivieren, können Sie frühere visuelle Suchanfragen aufrufen und löschen. Informationen dazu, woher Ihre gespeicherten Bilder stammen können

Der Verlauf der visuellen Suche kann dazu verwendet werden, die Nutzerfreundlichkeit von Google-Diensten zu verbessern, sodass Sie sich z. B. frühere visuelle Suchanfragen noch einmal ansehen können. Die Verlaufsdaten können verwendet werden, um die Technologien für die visuelle Erkennung und Suche von Google sowie die Google-Dienste, die diese Technologien nutzen, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Tipp: Die Einstellung „Verlauf der visuellen Suche“ ist standardmäßig deaktiviert.

Verlauf der visuellen Suche aktivieren oder deaktivieren

  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto.
  2. Klicken Sie links oben auf Daten und Datenschutz.
  3. Klicken Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf Web- & App-Aktivitäten.
  4. Setzen bzw. entfernen Sie das Häkchen neben „Verlauf der visuellen Suche einschließen“.

Wenn die Einstellung „Verlauf der visuellen Suche“ deaktiviert ist, werden Bilder, die Sie für die Suche verwenden, nicht in Ihren Web- & App-Aktivitäten gespeichert. Wenn die Einstellung aktiviert war und Sie sie deaktivieren, können Bilder, die als Teil Ihrer Web- & App-Aktivitäten gespeichert werden, möglicherweise weiterhin zur Verbesserung der Technologien zur visuellen Erkennung und Suche verwendet werden, sofern Sie sie nicht aus Ihrem Konto löschen. Sie können den Verlauf der visuellen Suche unter Meine Google-Aktivitäten einsehen und löschen.

Bilder suchen oder löschen

Bilder suchen
  1. Öffnen Sie Ihr Google-Konto.
  2. Klicken Sie links oben auf Daten und Datenschutz.
  3. Klicken Sie unter „Einstellungen für den Verlauf“ auf Web- & App-Aktivitäten und dann Alle Web- & App-Aktivitäten verwalten.
    • Auf dieser Seite haben Sie dann folgende Möglichkeiten:
      • Liste Ihrer bisherigen Aktivitäten ansehen: Hier werden in Ihrem Konto gespeicherte Bilder angezeigt.
      • Bild herunterladen: Klicken Sie auf das gewünschte Bild, um es herunterzuladen.

In Ihrem Google-Konto können Sie Ihre gespeicherten Bilder über den Google Datenexport herunterladen. Weitere Informationen zum Herunterladen Ihrer Google-Daten

Hinweis: Wenn Sie die Sicherheit erhöhen möchten, können Sie festlegen, dass zum Einsehen des gesamten Verlaufs ein zusätzlicher Schritt erforderlich ist.

Informationen zum Löschen Ihrer Aktivitäten

Google kann Ihre Bilder bereits vor dem von Ihnen festgelegten Zeitraum aus Ihren Web- & App-Aktivitäten löschen, wenn sie nicht mehr zur Entwicklung und Verbesserung von Diensten benötigt werden, die Technologien für die visuelle Suche verwenden. Sie können die in Ihrem Google-Konto gespeicherten Bilder über den Google Datenexport herunterladen. Weitere Informationen zum Herunterladen Ihrer Google-Daten

Verlauf der visuellen Suche

Wenn Sie ein Bild für die Suche verwenden, z. B. mit Google Lens, verarbeitet Google das Bild mithilfe seiner Technologien für die visuelle Suche. Wenn Sie beispielsweise mit Google Lens nach einem Bild einer Blume suchen, wird es von diesen Technologien verarbeitet, um Ihnen relevante Ergebnisse zu präsentieren.

Mit „Web- & App-Aktivitäten“ werden Ihre Aktivitäten auf Websites, in Apps und in Diensten von Google in Ihrem Google-Konto gespeichert.

Mit der optionalen Einstellung „Verlauf der visuellen Suche“ können Sie Bilder auch in Ihren Web- & App-Aktivitäten speichern, wenn Sie mit entsprechenden Google-Diensten interagieren. Die Einstellung „Verlauf der visuellen Suche“ ist standardmäßig deaktiviert.

Woher Ihre gespeicherten Bilder stammen

Wenn „Verlauf der visuellen Suche“ aktiviert ist, können Bilder, die Sie für die Suche verwenden, aus den folgenden unterstützten Google-Diensten in den Web- & App-Aktivitäten gespeichert werden, sofern Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind:

  • Google Lens in der Google App für Android, iPhone und iPad
  • Schnellsuchfeld und die Leiste „Alle Apps“ auf Android-Geräten
  • Lens App

Bilder, die Sie für die Suche verwenden, werden für bestimmte App- und Geräteversionen möglicherweise nicht aus den oben genannten Google-Diensten gespeichert.

Tipp: Die Einstellung „Verlauf der visuellen Suche“ hat keine Auswirkung auf Bilder, die im Rahmen anderer Einstellungen wie „Aktivitäten in Gemini-Apps“ gespeichert werden.

Verwendung von Bildern

Der Verlauf der visuellen Suche kann dazu verwendet werden, die Nutzerfreundlichkeit von Google-Diensten zu verbessern, sodass Sie sich z. B. frühere visuelle Suchanfragen noch einmal ansehen können. Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, verwendet Google die gespeicherten Bilder, um Technologien zur visuelle Suche und Erkennung sowie Google-Dienste wie Google Lens, die diese Technologien nutzen, weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Technologien für die visuelle Suche

Mit einigen Technologien für die visuelle Suche von Google können in den Bildern, die Sie für die Suche und die Beantwortung von Fragen verwenden, Objekte erkannt werden. Wenn die Einstellung „Verlauf der visuellen Suche“ aktiviert ist, kann Google die Bilder, die Sie für die Suche in entsprechenden Google-Diensten verwenden, zum Trainieren der Modelle nutzen, mit denen die Technologien für die visuelle Suche von Google weiterentwickelt und verbessert werden.

Tipp: Die Einstellung „Verlauf der visuellen Suche“ ist möglicherweise nicht für alle Kontotypen in allen Sprachen verfügbar.

Wenn „Verlauf der visuellen Suche“ aktiviert ist
Wenn diese Einstellung aktiviert ist, speichert Google Bilder in Ihren Web- & App-Aktivitäten, wenn Sie Suchanfragen mit entsprechenden Google-Diensten ausführen, z. B. Google Lens in der Google App, oder wenn Sie auf einem Android-Gerät das Schnellsuchfeld verwenden. Informationen dazu, woher Ihre gespeicherten Bilder stammen können

Wenn Ihr Gerät nicht mit dem Internet verbunden ist, wird der Verlauf der visuellen Suche möglicherweise in Ihrem Google-Konto gespeichert, sobald Sie das nächste Mal online sind.

Wenn „Verlauf der visuellen Suche“ deaktiviert ist
Wenn die Einstellung deaktiviert ist, speichert Google keine Bilder in Ihren Web- & App-Aktivitäten. Sie können in dem Fall aber weiterhin in Google-Diensten wie Google Lens, die Technologien für die visuelle Suche verwenden, mit Bildern suchen. Wenn Sie die Einstellung „Verlauf der visuellen Suche“ deaktivieren:
  • Die Bildeinstellungen von Google Lens werden dadurch nicht deaktiviert.
  • Auch die Web- & App-Aktivitäten, in denen Ihre Suchaktivitäten in Google-Diensten weiterhin gespeichert werden können, werden dadurch nicht deaktiviert.
  • Zuvor gespeicherte Bilder können weiterhin zur Verbesserung von Technologien für die visuelle Suche verwendet werden.
Sie können zuvor gespeicherte Bildern in Ihren Web- & App-Aktivitäten unter activity.google.com löschen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü