Rich Snippets werden nicht angezeigt

Durch das Hinzufügen von strukturierten Daten zu Seiten Ihrer Website wird das Herauslesen der Inhalte durch die Algorithmen von Google erleichtert und sie können besser indexiert werden. Die von Ihrer Website gesammelten strukturierten Daten können zur Verbesserung der Sucheinträge der Seite verwendet werden, um beispielsweise Rich Snippetszu generieren. Diese liefern eine verbesserte Zusammenfassung der Seite in unseren Suchergebnissen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie strukturierte Daten auf Ihrer Website hinzufügen können: Versehen Sie Ihre Seiten mit Markup, indem Sie Data Highlighter oder das Google Merchant Center nutzen.

Wenn Sie strukturierte Daten in Form von Rich Snippets zu Ihren Seiten hinzugefügt haben, diese aber nicht in den Suchergebnissen erscheinen, kann dies auf zwei Probleme zurückgehen:

  • 1. Technische Probleme mit dem Markup der strukturierten Daten oder mit dem Crawlen, Indexieren und Verwerten der strukturierten Daten durch Google
  • 2. Qualitätsprobleme mit den strukturierten Daten, die zwar technisch korrekt sind, jedoch nicht den Qualitätsrichtlinien von Google entsprechen.

Bevor Sie beginnen, sollten Sie in den Webmaster-Tools nach strukturierten Daten suchen.

Bevor Sie sich mit der Fehlerbehebung befassen, schauen Sie sich das Dashboard für Strukturierte Daten Ihrer Website in den Webmaster-Tools an. Sie finden dieses unter Darstellung der Suche > Strukturierte Daten. Sie finden dort eine Liste mit den Typen der strukturierten Daten, die auf Ihrer Website gefunden wurden. Vergewissern Sie sich, dass alle erwarteten Typen von strukturierten Daten in der Liste aufgeführt sind. Falls etwas fehlen sollte, verhindert eines der unten angegebenen Probleme wahrscheinlich, dass Google Ihre strukturierten Daten herauslesen kann.

Technische Probleme

Die erste Anlaufstelle bei der Fehlersuche sind potenzielle technische Probleme mit Ihren strukturierten Daten sowie potenzielle Schwierigkeiten bei Google, diese Daten zu crawlen und zu indexieren. Hier finden Sie einige Fragen, die Sie berücksichtigen sollten:

Ist Ihr Markup falsch oder missverständlich?

Überprüfen Sie Ihr Markup, um sicherzustellen, dass die Anforderungen jedes Inhalt-Typs erfüllt sind. Stellen Sie sicher, dass keine erforderlichen Tags oder Attribute fehlen und dass alle Informationen im richtigen Format angegeben sind. Sie können Mikroformate, Mikrodaten oder RDFa verwenden, um Ihren Inhalt zu markieren. Sie sollten sich jedoch auf einen Markup-Standard festlegen und diesen durchgehend für die Seite verwenden.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Property-Namen verwenden. Der richtige RDFa Property-Name für das Markieren der Anzahl von Bewertungen auf einer Seite ist zum Beispiel Anzahl. Wenn Sie die Anzahl der Bewertungen anhand der Property Bewertungszählung anstelle von countmit Markup versehen, wird kein Rich Snippet erstellt.

Wir empfehlen Ihnen dringend, das Test-Tool für strukturierte Daten zu verwenden, um Ihr Markup zu überprüfen. Vergewissern Sie sich, dass die von Ihnen mit Markup versehenen Informationen im Abschnitt für die von der Seite extrahierten Daten des Test-Tools angezeigt werden. Ist dies nicht der Fall, konnte Google diese Informationen nicht finden.

Zurzeit zeigen wir Rich Snippets für Filtersatz, Bewertungen, Produkte, Ereignisse und Personen. Video Das Markup ist anerkannt und wird verwendet, um sicherzustellen, dass Videoinhalte richtig gecrawlt und indexiert werden; Organisation das Markup wird nicht für Rich Snippets verwendet, aber es wird von Google für andere Suchelemente verwendet, wie beispielsweise für Knowledge Panel Logos. Das Test-Tool für strukturierte Daten erstellt keine Vorschau-Snippet für Video- und Organisationsinhalte, aber es zeigt Ihnen das Markup, das Google für diese strukturierten Datentypen sieht.

Haben Sie genügend Informationen übermittelt?

Google benötigt bestimmte Daten, um einen Rich Snippet für jeden Produkttyp zu erstellen. Beispielsweise erstellt eine Bewertung ohne einen Verfasser oder ein Bewertungs-Aggregat ohne Zählung kein Rich Snippet. Eine Person ohne ausreichende Markup-Informationen oder eine Veranstaltung ohne Datum oder Veranstaltungsort erzeugt auch kein Rich Snippet. In den Artikeln für die einzelnen Inhaltstypen werden die erforderlichen Properties erläutert.

Beinhaltet Ihr Markup falsche Schachtelungen?

Einige Elemente können andere Elemente enthalten. Beispiel: Eine Restaurantkritik kann eine Person als Autor der Kritik enthalten, und auch Organisationsinformationen wie die Berufsbezeichnung des Kritikers und die Adresse des Unternehmens. In diesem Fall können Sie die Beziehung zwischen den Datentypen angeben, indem Sie Personendaten (Daten des Autors) und Unternehmensdaten (Adresse) in der Kritik schachteln. Es ist wichtig, dass Sie die Richtlinien für geschachtelte Elemente beachten.

Bewertungen: Verwendet Ihre Bewertung Anzahl anstatt Abstimmung?

Ihre mit Markup versehene Bewertung verwendet Anzahl statt Abstimmungsergebnis. Anzahl gibt die Gesamtzahl der Bewertungen für einen Artikel an. Abstimmungsergebnis gibt die Anzahl der Personen an, die eine Bewertung abgegeben haben, unabhängig davon, ob dabei auch ein Erfahrungsbericht abgegeben wurde. Für einen Erfahrungsbericht kann "count" oder "votes" oder auch beides angegeben werden. Immer, wenn Sie Anzahlverwenden, muss die Seite auch Markup für die einzelnen bewerteten Elemente enthalten.

Kann Google die Seite sehen?

Wenn Ihr Seiten-Markup korrekt ist, aber keine Rich Snippets angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass Google die Seite sehen kann. Am besten verwenden Sie die Funktion Abruf wie durch Google in den Webmaster-Tools. Wenn Sie "Abruf wie durch Google" eine URL beifügen, wird die Seite so zurückgegeben, wie Google sie sieht. Um "Abruf wie durch Google" zu verwenden, klicken Sie in den Webmaster-Tools auf Ihre Seite und anschließend auf Crawl > Abruf wie durch Google. Sie sollten sich auch den Crawl > Crawling-Fehler Bericht ansehen, um festzustellen, welche Teile Ihrer Website einen Fehler während des Crawlings liefern.

Haben Sie Ihre Inhalte erst kürzlich aktualisiert?

Wenn Sie den Inhalt Ihrer Website mit Markup versehen, Ihr Markup über das Test-Tool for strukturierte Daten geprüft und die oben genannten Probleme untersucht haben, bedenken Sie, dass es eine Weile dauert, bis Rich Snippets in der Suche erscheinen.

Sollten noch immer keine Rich Snippets für Ihre Website angezeigt werden, obwohl Sie die oben angeführten Empfehlungen befolgt haben, geben Sie uns Bescheid. Obwohl es uns leider nicht möglich ist, allen Nutzern, die dieses Formular ausfüllen, persönlich zu antworten und wir nicht gewährleisten können, wie wir Daten einer bestimmten Website nutzen, setzen wir uns möglicherweise mit Ihnen in Verbindung, um mehr über Ihre Daten zu erfahren.

Qualitätsprobleme

Wenn es keine technischen Probleme gibt, können Rich Snippets möglicherweise nicht angezeigt werden, weil die Qualität der Website gering ist oder weil die strukturierten Daten nicht mit den Qualitätsrichtlinien von Google übereinstimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Richtlinien für Rich Snippets.

#usage Entsprechen Ihre Markups unseren Nutzungsrichtlinien?

Falls Sie die Markups der Rich Snippets für Ereignisse, Produkte, Erfahrungsberichte oder Rezepte verwenden, achten Sie auf die Einhaltung unserer Nutzungsrichtlinien:

Ist Ihr Inhalt mit Markup für Nutzer ausgeblendet?

Im Allgemeinen zeigt Google keinen Inhalt in Rich Snippets an, der für Nutzer nicht sichtbar ist. Blenden Sie den Inhalt mit Markup für Rich Snippets nicht aus, indem sie Techniken wie display:none, Wert-Titeloder cssverwenden. Inhalte, die nicht für Nutzer sichtbar sind, werden von Google ignoriert. Daher sollten Sie den Text, der Besuchern auf Ihren Webseiten angezeigt wird, auf jeden Fall mit Markup versehen.

In bestimmten Fällen kann es jedoch nützlich sein, sowohl eine maschinell lesbare als auch eine visuell lesbare Version Ihrer Inhalte bereitzustellen. Weil beispielsweise der Text-String "Elvis' Geburtstag" für viele Leser von Bedeutung ist, weniger aber für Maschinen, bietet Google eine Möglichkeit, die Daten in maschinenlesbarer Form bereitzustellen – 1935-01-08 – wobei der Inhalt jedoch so dargestellt wird, dass er für Menschen gut lesbar ist. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Hilfeartikel zu jedem Produkttyp.

Ist Ihr Inhalt mit Markup repräsentativ für den Hauptinhalt der Seite?

Mit Rich Snippets bietet Google seinen Nutzern eine schnelle Möglichkeit zu entscheiden, ob eine Seite in den Suchergebnissen ihren Erwartungen entspricht. Wenn sich Ihre Seite fast ausschließlich mit der Geschichte der Fußball-Bundesliga befasst, aber auch eine Seitenleiste mit dem Rezept für Ihre berühmte Kürbissuppe beinhaltet, zeigen wir für dieses Rezept kein Rich Snippet als Antwort auf eine Anfrage für die Bundesliga-Inhalte.