Benachrichtigung

Sie sind nicht in Ihrem Google-Konto angemeldet. Melden Sie sich in Ihrem Google-Konto an, damit wir die Hilfe für Sie optimieren können.

Datenschutz in Google Voice

Wir möchten zu Ihrer Sicherheit im Internet beitragen. Das bedeutet für uns, Ihre Informationen zu schützen und Ihre Privatsphäre zu respektieren. Deshalb legen wir bei unseren Produkten besonderes Augenmerk auf den Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten und darauf, dass Sie die Kontrolle darüber behalten. Unsere Teams arbeiten täglich daran, unsere Produkte noch sicherer zu machen, unabhängig davon, ob Sie beispielsweise im Web surfen, Ihren Posteingang verwalten oder eine Wegbeschreibung abrufen.

Ihre Daten werden durch branchenführende Sicherheitsfunktionen geschützt. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Datenschutzeinstellungen in Ihrem Google-Konto anzupassen.

  • Allgemeine Informationen zum Datenschutz in Google Voice finden Sie in diesem Artikel.
  • Erläuterungen zu Datenschutztools finden Sie im Google Sicherheitscenter.
  • Wenn Sie sich über Details zum Datenschutz bei Konten von Unternehmen oder Bildungseinrichtungen informieren möchten, lesen Sie das Sicherheitskonzept von Google Workspace.

Relevante und individuell auf Sie abgestimmte Funktionen

Wenn Sie Google Voice verwenden, verarbeiten wir einige Informationen, damit Sie das Produkt noch besser nutzen können. Ihre Informationen bleiben sicher. Außerdem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Datenschutzeinstellungen in Ihrem Google-Konto anzupassen.

Inhalte sind sicher gespeichert

Wenn Sie SMS und Anhänge über Google Voice senden und empfangen, werden diese sicher in unseren branchenführenden Rechenzentren gespeichert. Die Daten werden bei der Übertragung von einem Google Voice-Client an Google sowie während der Speicherung verschlüsselt.

Wenn Sie eine Mailboxbegrüßung in Google Voice aufzeichnen oder eine Mailboxnachricht hinterlassen, werden Ihre Audiodaten gespeichert.

SMS, Anrufe und Mailboxnachrichten werden auf allen Geräten synchronisiert. Sie können SMS, Anrufe und Mailboxnachrichten löschen.

Ihr Google-Konto bietet integrierte Sicherheitsmaßnahmen, mit denen Bedrohungen wie Spam, Phishing und Malware so gut wie möglich erkannt und blockiert werden. Ihre Aktivitäten werden mithilfe ausgereifter Branchenstandards und ‑verfahren gespeichert.

Ihre Kontaktdaten sind wichtig, damit wir Ihre Daten synchronisieren und Sie auf dem Laufenden halten können

Damit wir Sie bei der Registrierung unterstützen, eine personalisierte Liste von Kontakten anzeigen und Sie über Änderungen an den Diensten informieren können, speichern wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Wir verwenden die E-Mail-Adresse, um Ihre Einstellungen zu synchronisieren und Umfrage- und Analysedaten getrennt von Ihren anderen Konten zu speichern.

Wenn Sie ein Konto bei einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung haben, speichert der Administrator Ihrer Organisation eine physische Adresse für jede Telefonnummer für den Fall, dass Notrufe getätigt werden.

Wir verwenden die Kontakte auf Ihrem Gerät und in Ihrem Google-Konto, damit Sie Anrufe, SMS, Nachrichten und Mailboxnachrichten leichter erkennen können.

Google Voice-Funktionen werden mit Ihrer Telefonnummer aktiviert

Mit der Google Voice-Anrufweiterleitung können Sie Anrufe von Ihrer privaten Telefonnummer an Ihre Google Voice-Telefonnummer weiterleiten. Sie können verknüpfte Nummern und Geräte ändern und festlegen, wo Sie Anrufe erhalten. Sie haben die Möglichkeit, Ihre private Telefonnummer mitzunehmen oder zu Google Voice zu übertragen.

Mit Ihrer Google Voice-Telefonnummer können Sie Anrufe tätigen und empfangen sowie SMS senden und empfangen. Sie können Ihre Anrufer-ID ausblenden, wenn Sie über Google Voice telefonieren. Außerdem lässt sich die Anrufer-ID für eingehende Anrufe ändern.

Falls Sie den Zugriff auf Google Voice verlieren, hilft Ihre Telefonnummer bei der Kontowiederherstellung.

Sicherheit

Wenn Sie ein Konto in einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung nutzen, können Sie im Notfall Hilfe anfordern. Dazu rufen Sie die für Ihren Standort gültige Notrufnummer über Google Voice an. Wenn Sie in Ihrem Heimatland eine Notrufnummer anrufen, sendet Google Voice Ihre private Adresse an den Rettungsdienst.

Google Voice verbessert mithilfe von Daten die Nutzerfreundlichkeit

Um Dienste wie Spamfilter anbieten zu können, verarbeiten wir Ihre Inhalte.

Außerdem erheben wir Leistungsdaten und erstellen Absturzanalysen, um die Performance und Verlässlichkeit von Google Voice zu verbessern und Fehler zu beheben. Diese Informationen werden darüber hinaus gespeichert, um dem Missbrauch unserer Dienste vorzubeugen und um sie für Analysezwecke zu verwenden.

Google Voice verwendet Ihre Inhalte nicht für Werbezwecke

Wir nutzen Informationen in Apps, in denen Sie hauptsächlich persönliche Inhalte speichern, nicht für Werbezwecke. Das gilt auch für Google Voice.

Mit nutzerfreundlichen Einstellungen die Kontrolle über Ihre Inhalte behalten

Sie entscheiden, welche Inhalte mit wem geteilt werden

Die Inhalte, die Sie bei Google speichern, sind nur für Sie sichtbar. Solange Sie sie nicht teilen, haben nur Sie Zugriff darauf.

Google respektiert Ihre Privatsphäre. Wir greifen nur auf Ihre privaten Inhalte zu, wenn wir dazu Ihre Genehmigung haben oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Im Rahmen des Google Transparenzberichts informieren wir die Öffentlichkeit darüber, welchen Einfluss Richtlinien und Maßnahmen von Behörden oder Unternehmen auf den Datenschutz, die Sicherheit und den Zugriff auf Informationen haben.

Ihre Daten einfach einsehen und den Zugriff darauf steuern

Über das Dashboard Ihres Google-Kontos können Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, welche Google-Produkte Sie nutzen und welche Inhalte Sie speichern, beispielsweise E-Mails und Fotos. Aktivitäten in meinem Konto ansehen und anpassen

Dienste mit Ihrem Standort synchronisieren

Mit Informationen zum Standort lässt sich feststellen, inwiefern eine bestimmte Nutzererfahrung vom aktuellen Standort abhängt. Das ist z. B. dann nützlich, wenn Sie Google ein Problem melden. Außerdem können wir mithilfe dieser Informationen Ihr Konto besser schützen, z. B. wenn eine Anmeldung an einem neuen Ort erfolgt. Zu diesen Zwecken speichern wir einige grobe Standortdaten.

Mithilfe des Standorts können Sie feststellen, wo Google Voice verfügbar ist. Außerdem kann damit die passende Sprache im Produkt ausgewählt werden. Falls Sie ein Konto in einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung haben, wird Ihre physische Adresse verwendet, wenn ein Notruf getätigt wird.

Daten überall hin mitnehmen

Jeder Nutzer sollte jederzeit uneingeschränkten Zugriff auf die personenbezogenen Daten haben, die er mit uns geteilt hat. Deshalb haben wir die Funktion Daten herunterladen entwickelt – so können Sie Ihre Fotos, E-Mails, Kontakte und Lesezeichen jederzeit herunterladen. Sie können Ihre Daten einfach kopieren, sichern oder sogar zu einem anderen Dienst übertragen. Daten aus Google Voice exportieren

Die Kontrolle über die in Ihrem Google-Konto gespeicherten Daten liegt immer bei Ihnen. Informationen zum Herunterladen von Daten

Wenn Sie ein Konto in einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung nutzen, kann Ihre Organisation Ihre Daten herunterladen oder Ihre Möglichkeit, die Daten herunterzuladen, einschränken. Informationen dazu, wie Organisationen ihre Daten exportieren können

Weitere Informationen

Alle Konten

Konten von Unternehmen oder Bildungseinrichtungen

false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
442081942189141004
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true