Benachrichtigung

Die G Suite heißt jetzt Google Workspace und enthält alle Tools, die Sie im Unternehmen benötigen.

Google Analytics für Apps

Tag Manager mit Google Analytics und Firebase verwenden

Wenn Sie Firebase in Ihren Android- und iOS-Apps einsetzen, stehen Ihnen in Google Analytics die neuesten Funktionen für App-Berichte zur Verfügung. Nach der Aktivierung in Ihrer App werden in Google Analytics automatisch Daten zu integrierten Ereignissen und Nutzereigenschaften erhoben. Die Informationen sehen Sie dann in den Berichten. Sie können auch benutzerdefinierte Ereignisse erfassen und benutzerdefinierte Nutzereigenschaften festlegen.

Die Implementierung von Tag Manager für Apps erfolgt über das Firebase SDK. Hierfür muss ein Tag Manager-Container erstellt werden. Google Analytics-Ereignisse, -Parameter und -Nutzereigenschaften stehen in Tag Manager als Konfigurationseingaben zur Verfügung.

Tag Manager, Firebase und Google Analytics zusammen verwenden

Die Daten von Apps, für die Firebase verwendet wird, werden automatisch in Google Analytics aufgezeichnet. Mit dem Google Analytics for Firebase-Dienst im Firebase SDK werden für Sie automatisch Daten zur App-Nutzung erhoben. Die entsprechenden Berichte erscheinen in Google Analytics und der Firebase Console. Wenn Sie das Firebase SDK bereits verwenden, müssen Sie keinen zusätzlichen Code schreiben, um automatisch erfasste Ereignisse zu aktivieren.

Fügen Sie Ihrer in Firebase aktivierten App Tag Manager hinzu, wenn Sie weitere Google- und Drittanbieter-Tags einrichten möchten.

So binden Sie Tag Manager in Ihren mobilen Projekten ein:

  1. Richten Sie Ihre App für Firebase ein:
    • Installieren Sie das Firebase SDK (Android und iOS).
    • Fügen Sie die App in der Firebase Console Ihrem Firebase-Projekt hinzu.
    • Fügen Sie der App Analytics for Firebase hinzu (Android und iOS).
  2. Erstellen Sie ein Tag Manager-Konto und richten Sie einen Tag Manager-Container ein.
  3. Fügen Sie Ihrem Projekt Tag Manager hinzu (Android und iOS).

Mithilfe von Triggern mit Variablen für Ereignisnamen und -parameter können Sie definieren, bei welchen Ereignissen bestimmte Tags ausgelöst werden. Triggerbedingungen werden immer dann geprüft, wenn ein Ereignis in der App protokolliert wird. Weitere Informationen finden Sie in der Tag Manager-Entwicklerdokumentation für Android und iOS.

Automatisch erfasste Ereignisse, die vom Firebase SDK generiert und von Google Analytics erfasst werden, können nicht geändert werden.

Google Analytics-Tag (Firebase) erstellen

So erstellen Sie ein Google Analytics-Tag (Firebase):

  1. Erstellen Sie einen Google Analytics for Firebase-Container für Android oder iOS.
  2. Wählen Sie Tags und dann Neu aus.
  3. Klicken Sie auf Tag-Konfiguration und wählen Sie dann Google Analytics (Firebase) aus.
  4. Über das Menü Aktionen können Sie Ereignisse ändern, hinzufügen oder blockieren.
    • Ereignis blockieren: Verwenden Sie diese Option, um ein manuell erfasstes Ereignis zu blockieren. Sie eignet sich beispielsweise, wenn ein Entwickler versehentlich Ereignisse doppelt erfasst hat oder Ereignisse erfasst hat, die nicht erfasst werden sollten. Oder es wurden zu viele eindeutige Ereignisnamen erfasst. Blockierte Ereignisdaten werden nicht an Analytics for Firebase gesendet.
    • Ereignis hinzufügen: Verwenden Sie diese Option, wenn Sie gleichzeitig stattfindende Ereignisse erfassen möchten.
      • Die Parameternamen können im Feld Ereignisnamen überschreiben bearbeitet werden.
      • Mit Hinzuzufügende/zu bearbeitende Parameter können Sie Namen für Schlüssel sowie die zugehörigen Werte ergänzen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Zeile hinzufügen und geben Sie die gewünschten Schlüsselnamen und -werte ein.
      • Mit der Option Zu entfernende Parameter können Sie Schlüsselnamen löschen lassen, wenn das Tag ausgelöst wird.
    • Ereignis ändern: Verwenden Sie diese Option, damit die Parameternamen der unterschiedlichen Versionen Ihrer Apps konsistent sind. Beispielsweise kann es vorkommen, dass sich in der Android-Implementierung ein Ereignis mit der Bezeichnung save_image findet und in der iOS-Implementierung dieselbe Funktion unter der Bezeichnung save_new_image.
      • Die Parameternamen können im Feld Ereignisnamen überschreiben bearbeitet werden.
      • Mit Hinzuzufügende/zu bearbeitende Parameter können Sie Namen für Schlüssel sowie die zugehörigen Werte ergänzen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Zeile hinzufügen und geben Sie die gewünschten Schlüsselnamen und -werte ein.
      • Mit der Option Zu entfernende Parameter können Sie Schlüsselnamen löschen lassen, wenn das Tag ausgelöst wird.
    • Klicken Sie auf Trigger und geben Sie einen geeigneten Ereignistrigger an, der das Tag auslöst.

  5. Speichern und veröffentlichen Sie die Tag-Konfiguration.

Universal Analytics in Firebase-Projekten mit Tag Manager aktivieren

Mithilfe von Firebase können Sie einen Tag Manager-Container für die App aktivieren und dann mit Tag Manager bequem ein Universal Analytics- oder unterstütztes Drittanbieter-Tag konfigurieren und einsetzen.

So richten Sie in Tag Manager ein Universal Analytics-Tag ein:

  1. Richten Sie Ihre App für Firebase ein:
    1. Installieren Sie das Firebase SDK (Android und iOS).
    2. Fügen Sie die App in der Firebase Console Ihrem Firebase-Projekt hinzu.
    3. Fügen Sie der App Analytics for Firebase hinzu (Android und iOS).
  2. Erstellen Sie ein Tag Manager-Konto und richten Sie einen Tag Manager-Container ein.
  3. Fügen Sie Ihrem Projekt Tag Manager hinzu (Android und iOS).
  4. Erstellen Sie in Tag Manager ein Google Analytics-Tag.
Die InstallBroadcast API wurde eingestellt. Deshalb wird in Universal Analytics die Attribution neuer Nutzer für die App nicht mehr unterstützt. Wir empfehlen Ihnen, auf Google Analytics 4 umzustellen.

Nachdem Sie die App für Firebase und Tag Manager eingerichtet haben, können Sie über die Tag Manager-Oberfläche weitere Tags hinzufügen, ohne die App neu erstellen zu müssen.

Die Anonymisierung von IP-Adressen wird für das Firebase SDK automatisch aktiviert und muss nicht in der Variable für Google Analytics-Einstellungen festgelegt werden.

Automatisch erfasste Ereignisse, die in Tag Manager für Android und iOS verfügbar sind

In der folgenden Tabelle werden die von Google Analytics for Firebase automatisch erfassten Ereignisse für Android und iOS aufgeführt, auf die über Tag Manager zugegriffen werden kann:

Ereignis Android iOS
app_exception  
app_update  
firebase_campaign
first_open  
in_app_purchase  
notification_dismiss  
notification_foreground
notification_open
notification_receive  
os_update
session_start
user_engagement

Ereignisse ändern und blockieren

In Tag Manager können Sie benutzerdefinierte Ereignisse mithilfe des Google Analytics-Tags (Firebase) ändern, hinzufügen und blockieren – selbst wenn die App bereits veröffentlicht wurde. Standardmäßig werden die mit dem Firebase SDK in Ihrer App erfassten Ereignisse an Google Analytics gesendet, selbst wenn Tag Manager verwendet wird. Dies kann nützlich sein, wenn sich Ereignisnamen zwischen App-Builds ändern und Sie konsistente Daten zu Nutzern erheben möchten, die ältere Versionen Ihrer App verwenden.

Wichtig: Verwenden Sie das Google Analytics-Tag (Firebase) nur, wenn Sie benutzerdefinierte Ereignisse ändern, hinzufügen oder blockieren möchten, die von Firebase erfasst werden. Automatisch erfasste Ereignisse lassen sich nicht ändern.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
13999760847136157089
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
102259