Fehler bei der Zahlung wegen einer abgelehnten Karte

Wenn Sie versucht haben, eine Bestellung aufzugeben, und Ihre Karte abgelehnt wurde, haben Sie sieben Tage Zeit, um Ihre Zahlungsmethode zu aktualisieren. Sie müssen Ihre Zahlungsinformationen in Ihrem Google Pay-Profil aktualisieren. Wenn Sie Ihre Zahlungsinformationen innerhalb von sieben Tagen aktualisieren, sollte Ihre Bestellung automatisch bearbeitet werden. So aktualisieren Sie Ihre Zahlungsmethode:

  • Klicken Sie in der Benachrichtigungs-E-Mail auf die Schaltfläche "Zahlungsmethode festlegen".
    • Tipp: Falls Sie eine Fehlermeldung erhalten, prüfen Sie, ob Sie sich über dieselbe E-Mail angemeldet haben.

ODER

  • Sie können die Zahlungsmethode auch so aktualisieren:
    1. Melden Sie sich bei pay.google.com an. Verwenden Sie dazu die selbe E-Mail.
    2. Suchen Sie auf dem Tab "Aktivität" nach der Bestell-ID.
    3. Klicken Sie in der Bestellung auf die Schaltfläche "Zahlungsmethode festlegen".
    4. Aktualisieren Sie im neuen Fenster Ihre Zahlungsdetails.

Bearbeitung der Bestellung prüfen

Wenn Sie Ihre Zahlungsinformationen innerhalb von sieben Tagen aktualisieren, sollte Ihre Bestellung automatisch bearbeitet werden. Warten Sie ein bis zwei Stunden, um dies zu prüfen, und melden Sie sich dann unter pay.google.com in Ihrem Konto an.

Falls die Schaltfläche "Zahlungsmethode festlegen" immer noch in der Bestellung angezeigt wird, wurde die Zahlung nicht ausgeführt. Versuchen Sie zuerst, die Zahlungsmethode noch einmal zu aktualisieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, führen Sie die folgenden zusätzlichen Schritte aus:

Wichtig: Ohne erfolgreiche Zahlung wird die Bestellung nach sieben Tagen automatisch storniert. Versuchen Sie in diesem Fall, eine neue Bestellung aufzugeben.

Häufige Gründe für die Ablehnung von Karten

Ihre Karte kann aus einem der folgenden Gründe abgelehnt werden:

  • Tippfehler in der Kartennummer. Geben Sie Ihre Kartennummer erneut ein.
  • Die Kreditkarte ist abgelaufen. Wenn Ihre Karte noch nicht abgelaufen ist, überprüfen Sie, ob Sie das Datum richtig eingegeben haben.
  • Tippfehler in der Kartenprüfnummer (CVC). Prüfen Sie die Nummer und geben Sie sie gegebenenfalls noch einmal ein.
Wenn Sie ein Problem mit den Kartendetails feststellen, aktualisieren Sie Ihre Kartendaten:
  • Die Rechnungsadresse stimmt nicht mit der bei Ihrer Bank hinterlegten Adresse überein. Prüfen Sie, ob Ihre Rechnungsadresse in Google Pay mit der bei Ihrem Kartenanbieter gespeicherten Adresse übereinstimmt.

Ändern Sie Ihre Rechnungsadresse, um die Zahlungsinformationen zu aktualisieren.

Wenn Sie alle diese möglichen Fehlerquellen beachtet haben und Ihre Karte trotzdem nicht funktioniert, wenden Sie sich an Ihren Kartenanbieter.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben