Mobilfunkanbieter-Aktivierung [nur in den USA]

Sie können im Google Store über Ihren aktuellen oder einen neuen Mobilfunkanbieter ein Smartphone mit kabelloser Aktivierung erwerben. Wählen Sie dazu einfach bei der Bestellung Ihres neuen Google Pixel den entsprechenden Mobilfunkanbieter aus. Die kabellose Aktivierung ist für AT&T- und Verizon-Kunden verfügbar.

Bei AT&T ist die kabellose Aktivierung aktuell nur für Bestandskunden verfügbar, die ihr Gerät upgraden und über einen AT&T Installment Plan bezahlen. Bei Verizon ist sie sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden verfügbar.

Die Aktivierung über den Mobilfunkanbieter wird in folgenden Fällen nicht unterstützt:

  • Mehrere Smartphones mit Mobilfunkanbieter-Aktivierung in einer einzigen Bestellung
  • Bestellungen, bei denen als Gast bezahlt wird
  • Geschenkbestellungen
  • Zahlung per Synchrony-Finanzierung

Wie funktioniert die kabellose Aktivierung?

Verizon-Bestandskunden (Upgrade oder Hinzufügen eines neuen Tarifs)
  1. Melden Sie sich an.
    • Rufen Sie store.google.com auf.
    • Wählen Sie Ihr Google Pixel und dann Verizon als Mobilfunkanbieter aus.
  2. Melden Sie sich auf dem Einrichtungsbildschirm des Mobilfunkanbieters in Ihrem Konto an.
    • Geben Sie den Nutzernamen und das Passwort für Ihr Verizon-Konto ein.
  3. Wählen Sie den Tarif aus, den Sie upgraden möchten, oder fügen Sie einen neuen hinzu.
    • Wenn sich keine Tarife upgraden lassen: Die Option ist ausgegraut.
    • Wenn Sie ein Upgrade in Anspruch nehmen möchten: Möglicherweise müssen Sie an der Kasse ein Upgrade-Buy-out oder eine Kaution bezahlen.
    • Wenn Ihr Mobilfunktarif nicht mit Google Pixel kompatibel ist: Sie müssen Ihren Tarif bei Verizon aktualisieren.
  4. Wenn Sie eine neue Telefonnummer erhalten oder eine vorhandene mitnehmen möchten, fügen Sie einen neuen Tarif hinzu.
    • Bestehende Nummer: Geben Sie Ihre Telefonnummer, den Mobilfunkanbieter, die Kontonummer, die PIN und die Postleitzahl ein.
      • Ihre PIN finden Sie auf Ihrer Rechnung oder in Ihrem Verizon-Konto.
    • Neue Nummer: Geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um eine Liste der verfügbaren Nummern zu sehen.
  5. An der Kasse finden Sie eine Zusammenfassung der folgenden Informationen:
    • Fälliger Betrag: Der Betrag kann die Mehrwertsteuer und eine Trade-In- oder Sicherheitskaution enthalten.
    • Aktivierungsgebühr: Diese Gebühr wird bei Ihrer ersten Rechnung von Verizon fällig.
    • Monatlich fälliger Betrag: Dieser Betrag beinhaltet den Zahlungsplan für das Gerät und die Gebühren für den Telefontarif.

Tipp: Sie können das Gerät vollständig bezahlen oder es über Verizon finanzieren lassen.

AT&T-Bestandskunden (Upgrade)
  1. Melden Sie sich an.
    1. Rufen Sie store.google.com auf.
    2. Wählen Sie Ihr Google Pixel und dann AT&T als Mobilfunkanbieter aus. Melden Sie sich auf dem Einrichtungsbildschirm des Mobilfunkanbieters in Ihrem Konto an.
      • Geben Sie Ihre Telefonnummer, Kontoinformationen und eine einmalige PIN ein, die an Ihre Telefonnummer gesendet wurde.
      • Melden Sie sich mit der Nummer an, die Sie upgraden möchten.
  2. An der Kasse finden Sie eine Zusammenfassung der folgenden Informationen:
    • Fälliger Betrag: Der Betrag kann die Mehrwertsteuer enthalten sowie eine Trade-In-Kaution, wenn Sie das Trade-In-Programm im Google Store nutzen.
    • Aktivierungsgebühr: Diese Gebühr wird bei Ihrer ersten Rechnung von AT&T fällig.
    • Monatlich fälliger Betrag: Diese Kosten beinhalten den Zahlungsplan für das Gerät und die Gebühren für den Telefontarif.

Google Store unterstützt keine Upgrades für:

  • Kunden, die noch kein Upgrade in Anspruch nehmen können.
    • Dazu zählen Kunden, bei denen noch Zahlungen für das aktuelle Gerät fällig sind.
  • NextUp-Bestandskunden, die mindestens die Hälfte ihres Geräts abbezahlt haben und berechtigt sind, ein Upgrade auszuführen. Diese Kunden müssen ihr Gerät bei AT&T abgeben.
  • Kunden mit folgenden Kontotypen: Geschäftskonten, Prepaid-Konten, Verkäuferkonten und FirstNet-Konten.
Verizon-Neukunden (Aktivierung einer neuen Nummer oder Mitnahme einer vorhandenen)
  1. Erstellen Sie ein Konto.
    • Rufen Sie store.google.com auf.
    • Wählen Sie Ihr Google Pixel und dann Verizon als Mobilfunkanbieter aus.
    • Erstellen Sie auf dem Einrichtungsbildschirm des Mobilfunkanbieters ein Verizon-Konto. Machen Sie folgende Angaben:
      1. Name
      2. Postleitzahl
      3. Weitere erforderliche Informationen
    • Reichen Sie einen Kreditantrag ein.
      1. Verizon prüft anschließend Ihre Bonität. Wenn Sie Fragen zu dieser Prüfung haben, wenden Sie sich an Verizon.
    • Akzeptieren oder lehnen Sie die erforderliche Anzahlung ab.
  2. Wählen Sie eine neue Telefonnummer aus oder verwenden Sie eine vorhandene.
    • Bestehende Nummer: Geben Sie Ihre Telefonnummer, den Mobilfunkanbieter, die Kontonummer, die PIN und die Postleitzahl ein.
    • Neue Nummer: Geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um eine Liste der verfügbaren Nummern zu sehen.
  3. Wählen Sie einen Tarif aus.
  4. An der Kasse finden Sie eine Zusammenfassung der folgenden Informationen:
    • Fälliger Betrag: Dieser Betrag kann die Mehrwertsteuer und eine Kaution enthalten.
    • Aktivierungsgebühr: Diese Gebühr wird bei Ihrer ersten Rechnung von Verizon fällig.
    • Monatlich fälliger Betrag: Dieser Betrag beinhaltet den Zahlungsplan für das Gerät und die Gebühren für den Telefontarif.

Wie funktioniert der Trade-In-Prozess im Google Store bei der kabellosen Aktivierung?

Wenn Sie ein altes Smartphone im Rahmen des Trade-In-Programms im Google Store eintauschen, erhalten Sie beim Kauf von Google Pixel Geld zurück.

 

Wenn Sie Ihr Google Pixel im Google Store kaufen, gibt es spezielle Trade-In-Angebote von Mobilfunkanbietern:

  • Sie können Ihr Gerät direkt im Google Store eintauschen.
  • Alternativ können Sie es auch nach dem Kauf bei Ihrem Mobilfunkanbieter eintauschen.

Wichtig: Bevor Sie einen Artikel im Google Store kaufen, lesen Sie sich die Nutzungs- und Teilnahmeberechtigungen durch. Sie erhalten eine E-Mail mit einer Anleitung, wie Sie den Trade-In-Prozess über Ihren Mobilfunkanbieter abschließen.

 

Wenn Sie Ihr altes Gerät im Google Store eintauschen, senden wir Ihnen ein Trade-In-Kit. Schicken Sie uns Ihr altes Smartphone mithilfe dieses Kits.

  • Wenn Sie Ihr neues Smartphone vollständig bezahlt haben, erstatten wir Ihnen den geschätzten Wert Ihres alten Smartphones, nachdem wir es geprüft haben.
  • Wenn Sie Ihr neues Smartphone per Finanzierung über Ihren Mobilfunkanbieter bezahlen, reduziert sich der Preis Ihres neuen Google Pixel je nach dem geschätzten Wert Ihres alten Smartphones. Bis Ihr Trade-In geprüft wurde, müssen Sie eine erstattungsfähige Trade-In-Kaution bezahlen. Nachdem wir Ihr altes Gerät geprüft haben, erstatten wir Ihnen den Betrag.

Weitere Informationen zum Trade-In-Programm im Google Store

Wie kann ich Preferred Care hinzufügen, wenn ich mich für die kabellose Aktivierung entscheide?

Ganz egal, ob Ihr Gerät repariert oder ersetzt werden muss oder versehentlich beschädigt wurde – mit Google Preferred Care brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Google Preferred Care unterscheidet sich von anderen Programmen wie Verizon Protect oder AT&T Device Protection.

Sie können Preferred Care gleich beim Kauf eines berechtigten Geräts hinzufügen oder bis zu 15 Tage, nachdem es versendet wurde. Preferred Care ist nur für Geräte verfügbar, die im Google Store gekauft wurden. Für Geschenkbestellungen steht es nicht zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Preferred Care, einschließlich Details zur Abdeckung und dazu, wie Sie es nach dem Kauf Ihres Smartphones hinzufügen können, finden Sie unter Preferred Care im Google Store kaufen.

Wie funktioniert die Finanzierung über den Mobilfunkanbieter?

Bei dieser Methode bezahlen Sie Ihr Gerät in monatlichen Raten bei Ihrem Mobilfunkanbieter ab. Finanzierungsmöglichkeiten bei Mobilfunkanbieter sind beispielsweise der Device Payment Plan von Verizon und der Installment Plan von AT&T.

Wie funktionieren Retouren und Erstattungen bei der kabellosen Aktivierung?

Damit Sie eine Erstattung erhalten, müssen Sie das Gerät im Google Store zurückgeben. Wenn Sie das Gerät an Ihren Mobilfunkanbieter gesendet haben, wenden Sie sich an ihn, um es zurückzubekommen und an Google zu schicken. Wenn Sie Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den Google-Kundenservice.

Verizon und AT&T haben unterschiedliche Rückgabefristen für Geräte:

  • Verizon-Rückgabefrist: 30 Tage nach Versand des Geräts
  • AT&T-Rückgabefrist: 14 Tage nach Erhalt des Geräts

Wenn wir Ihre Retoure innerhalb der Rückgabefrist erhalten, erstatten wir Ihnen den Kaufpreis abzüglich der Rücksendegebühren. Wir können auch mit AT&T oder Verizon zusammenarbeiten, um Sie bei der Kündigung Ihrer Finanzierung zu unterstützen.

Wenn wir eine Retoure nach Ablauf der Rückgabefrist erhalten, können wir die Finanzierung Ihres Mobilfunkanbieters möglicherweise nicht stornieren. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Mobilfunkanbieter. Wenn Sie Ihre Finanzierung nicht über Ihren Mobilfunkanbieter kündigen können, wenden Sie sich an den Google Store-Support. Wir schicken Ihnen dann Ihr neues Gerät zurück.

Wichtig:

  • Retouren: Bei Retouren verlieren Sie möglicherweise den Zugriff auf alle Werbeaktionen Ihres Mobilfunkanbieters, die Ihnen zur Verfügung standen.
  • Erstattungen: Nach der Rückgabe wird die Erstattung auf das ursprüngliche Zahlungsmittel zurückgebucht.
  • Preferred Care: Wenn Sie Preferred Care gekauft haben, werden die Kosten über das ursprüngliche Zahlungsmittel erstattet.

Weitere Informationen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
206212065488705339