"Intelligenter Akku" und "Akku-Optimierung" eingeschaltet lassen

Damit Apps nur dann Akkukapazität verbrauchen, wenn es notwendig ist, lassen Sie den intelligenten Akku und die Akku-Optimierung aktiviert. Diese Einstellungen sind standardmäßig aktiviert.

Wichtig: Einige dieser Schritte funktionieren nur unter Android 10 oder höher. So prüfen Sie Ihre Android-Version.

Prüfen, ob der intelligente Akku für Ihr Smartphone aktiviert ist

Ist der intelligente Akku aktiviert, werden seltener verwendete Apps nicht so häufig ausgeführt, wenn Sie sie nicht gerade verwenden. Ihr Smartphone lernt mit der Zeit, wie Sie Ihre Apps nutzen. Dies trägt dazu bei, den Akku Ihren Bedürfnissen entsprechend zu schonen.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Akku und dann Intelligenter Akku.
  3. Schalten Sie Intelligenter Akku ein.
Wenn der Akkustand sehr niedrig ist, kann die Funktion "Intelligenter Akku" die Leistung und die Aktivitäten von Apps im Hintergrund Ihres Smartphones beeinträchtigen.

Prüfen, ob die Akku-Optimierung für alle Apps eingeschaltet ist

Wichtig: Wenn Sie die Akku-Optimierung für eine App deaktivieren, wird diese App möglicherweise trotz eingeschaltetem intelligentem Akku länger ausgeführt, auch wenn Sie sie nicht verwenden. Dadurch ist die Akkunutzung möglicherweise höher als nötig.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Apps & Benachrichtigungen und dann Erweitert und dann Spezieller App-Zugriff und dann Akku-Optimierung.
  3. Wenn eine App als "Nicht optimiert" aufgeführt ist, tippen Sie auf die App und dann Optimieren  Fertig.

Tipp: Für einige wichtige Dienste ist die Akku-Optimierung nicht verfügbar.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
1634144
false