Zahlungsprobleme beheben, wie z. B. abgelehnte oder unvollständige Transaktionen

Wenn Probleme beim Bezahlen von Google-Produkten auftreten, liegt das möglicherweise an einem Problem in Ihrem Zahlungsprofil, das Sie beheben müssen.

Im Folgenden finden Sie verschiedene Problemfälle und entsprechende Lösungen.

„Die Transaktion konnte nicht abgeschlossen werden“

Diese Meldung kann in unterschiedlichen Situationen angezeigt werden. Versuchen Sie Folgendes, um das Problem zu beheben:

  • Wenn Sie nach Erscheinen der Fehlermeldung um weitere Informationen gebeten werden, geben Sie diese an. Das Problem lässt sich mit den anderen aufgeführten Schritten wahrscheinlich nicht beheben.
  • Überprüfen Sie, ob die Rechnungsadresse für Ihre Zahlungsmethode (z. B. eine Kreditkarte) mit den in den Einstellungen des Google-Zahlungscenters gespeicherten Informationen übereinstimmt. Wenn die Adressen nicht übereinstimmen, aktualisieren Sie Ihre Adresse im Google-Zahlungscenter und versuchen Sie noch einmal, die Transaktion durchzuführen.
  • Versuchen Sie, die Transaktion mit einer Google Play Geschenkkarte abzuschließen.
  • Nutzen Sie die für Ihr Gerät am besten geeignete Benutzeroberfläche:
    • Wenn Sie einen Computer verwenden, führen Sie die Transaktion auf der Website des Google-Produkts durch.
    • Wenn Sie ein Mobilgerät verwenden, versuchen Sie es über die App des Produkts, falls verfügbar.
  • Wenn Sie als Gast bezahlt haben, als der Fehler aufgetreten ist, gehen Sie so vor:

„Abschluss der Transaktion nicht möglich: Karte abgelaufen“

Prüfen Sie, ob Ihre Zahlungsmethode aktuell ist. Ist dies nicht der Fall, können Sie sie im Zahlungscenter aktualisieren.

„Abschluss der Transaktion nicht möglich. Verwenden Sie ein anderes Zahlungsmittel zur Begleichung Ihrer Rechnung“

Hinweis: Die folgenden Schritte gelten auch für die Fehlermeldung „Ihre Zahlung konnte nicht durchgeführt werden. Versuchen Sie es entweder mit einer anderen Zahlungsmethode oder mit derselben Zahlungsmethode später noch einmal.“

Versuchen Sie Folgendes:

  1. Prüfen Sie, ob Ihre Zahlungsmethode aktuell ist. Ist dies nicht der Fall, aktualisieren Sie sie im Zahlungscenter und versuchen Sie noch einmal, den Kauf abzuschließen.
  2. Prüfen Sie, ob das Guthaben in Ihrem Konto für den Kauf ausreicht.
  3. Wenn weiterhin Probleme auftreten, fragen Sie bei Ihrer Bank nach, ob ein Problem mit Ihrem Konto vorliegt.
  4. Versuchen Sie es noch einmal mit einer anderen Zahlungsmethode.

„Ihre Zahlung wurde aufgrund eines Problems mit Ihrem Konto abgelehnt.“

Diese Meldung kann folgende Ursachen haben:

  • Wir haben eine verdächtige Transaktion in Ihrem Zahlungsprofil festgestellt.
  • Wir benötigen weitere Informationen, um Ihr Konto vor Betrugsversuchen zu schützen.
  • Wir benötigen weitere Informationen, um das EU-Recht einzuhalten (nur europäische Kunden).

Versuchen Sie Folgendes, um das Problem zu lösen:

  1. Wechseln Sie zum Zahlungscenter.
  2. Beheben Sie die dort angezeigten Fehler oder geben Sie Rückmeldungen zu Anfragen.
    1. Möglicherweise müssen Sie Ihre Identität bestätigen, bevor Sie über Ihr Google-Konto etwas kaufen können.
  3. Achten Sie darauf, dass Ihr Name, Ihre Adresse und Ihre Zahlungsinformationen aktuell sind.

„Zahlung kann nicht verarbeitet werden: Guthaben nicht ausreichend“

Möglicherweise reicht das Guthaben auf Ihrem Konto nicht aus, um die Zahlung vorzunehmen. Prüfen Sie Ihren Kontostand oder wenden Sie sich an Ihre Bank.

Kredit- oder Debitkarte nicht zulässig oder nicht verfügbar

Karte ist ausgegraut und es wird die Meldung angezeigt, dass sie auf paypay.google.com bestätigt werden muss

Ihre Karte wurde als gestohlen gemeldet. Damit Sie die Karte wieder verwenden können, müssen Sie sie bestätigen:

  1. Rufen Sie pay.google.com auf und melden Sie sich in Ihrem Konto an.
    1. Wenn Sie mehrere Konten haben, melden Sie sich in dem Konto an, für das Sie die ausgegraute Karte verwenden.
  2. Klicken Sie auf Zahlungsmethoden.
  3. Klicken Sie neben der Karte, für die eine Bestätigung erforderlich ist, auf Bestätigen und dann Kreditkarte.
  4. Innerhalb von zwei Tagen sehen Sie auf Ihrer Kartenabrechnung eine vorübergehende Belastung sowie einen achtstelligen Code.
  5. Gehen Sie zu pay.google.com und geben Sie den achtstelligen Code ein, um die Bestätigung abzuschließen. 

Wenn Sie noch einmal versuchen, die Zahlungsmethode zu bestätigen, gehen Sie so vor:

  1. Geben Sie an, welche Karte Sie bestätigen möchten.
  2. Prüfen Sie, wie lange es her ist, dass Sie versucht haben, Ihre Karte zu bestätigen.
    • Ist es weniger als zwei Tage her: Warten Sie bis zu zwei Tage.
    • Ist es länger als zwei Tage her: Sehen Sie auf Ihrer Kartenabrechnung nach. Dort müsste eine vorübergehende Belastung von Google mit dem Namen „GOOGLE TEST“ und einem achtstelligen Code vorhanden sein.
Karte ist ausgegraut und es wird die Meldung angezeigt, dass die Karte unzulässig ist

Sie können diese Karte nicht für diesen Kauf verwenden. Versuchen Sie es noch einmal mit einer anderen Karte.

Wenn die gewünschte Karte nicht aufgeführt ist, folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um sie als neue Karte hinzuzufügen.

Zahlungsprofil geschlossen

Lesen Sie, was Sie tun können, wenn Sie Ihr Zahlungsprofil vorübergehend oder dauerhaft geschlossen haben.

Sollten Sie danach immer noch Probleme haben, wenden Sie sich an den Support.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
1633573
false
false