Auswahl in Google News

Auftrag und allgemeiner Ansatz

Das Auswahlteam von Google News hilft Nutzern, eine Meldung nachzuverfolgen oder eine Quelle in Google News zu finden. Wir arbeiten direkt mit anderen Teams zusammen, die Google News zusammenstellen und verwalten. So können wir Funktionen entwickeln, die die Mission unserer Produkte erfüllen: Zuverlässigkeit, Glaubwürdigkeit und Unterhaltsamkeit.

Das Team konzentriert sich auf zwei hauptsächliche Tätigkeitsbereiche:

Themenauswahl für Großveranstaltungen wie Preisverleihungen oder Sportmeisterschaften sowie allgemeine Interessen
Quellenauswahl auf dem Tab "Kiosk", für gewöhnlich nach saisonalen Veranstaltungen und Werbeaktionen sortiert

So geht's: Themen

Auf der Basis empirischer Signale wie den zusammengefassten Verlags- und Webpublisher-Aktivitäten und dem nachweisbaren Nutzerinteresse ermitteln wir Themen und Inhalte, die Aufmerksamkeit erzeugen. Wir definieren diese Themen möglichst weit: Es kann sich dabei um eine internationale Großveranstaltung ebenso wie um die neueste private Entwicklung bei Interessen und alle Facetten dazwischen handeln. 

Für diese Themen bietet das Auswahlteam eine zusätzliche Struktur, z. B. Unterthemen. Im Fall einer Preisverleihung könnte ein Unterthema beispielsweise Filme sein, die in die Endausscheidung gekommen sind, zugehörige Elemente und vieles mehr. Wichtig ist, dass das Team nur eine Struktur definiert. Alle Themen und Unterthemen werden dann durch den Algorithmus mit Inhalten gefüllt. 

Diese Themen stellen die einzige Instanz in Google News dar, bei der Menschen die Auswahl treffen. Ausgewählte Themen finden Sie, indem Sie Google News nach verwandten Begriffen durchsuchen. Sie können auch als Vorschläge unter "Für mich" oder "Kiosk" erscheinen.

So geht's: Kiosk

In ausgewählten Ländern enthält der Tab "Kiosk" Werbeaktionen, empfohlene Inhalte und Sammlungen von Quellen zu einem bestimmten Thema oder Ereignis. Für solche Werbeaktionen wählen Kuratoren Verlage und Webpublisher anhand des Zeitplans, der Qualität der Nutzererfahrung der Ausgabe und der Relevanz für das Thema der Werbeaktion aus. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Kiosk.

Weitere Informationen

  • Unsere Auswahl wird unabhängig von anderen Produkt- oder Business Teams bei Google verwaltet. Das Team unterliegt den Google- und Alphabet-Verhaltenskodizes, wobei besonderes Augenmerk auf die Abschnitte zu Interessenkonflikten gelegt wird.  
  • Das Team erstellt keine Originalinhalte. Alle in Google News indexierten Inhalte stammen von Verlagen und Webpublishern sowie von Content-Erstellern, die bereits im Web vorhanden sind.
  • Das Team führt keine Berichterstellung oder Erfassung zusätzlicher Informationen durch. 
  • Das Team prüft nicht aktiv Quellen im Google News-Korpus. Wenn wir im Zuge unserer normalen Arbeit auf potenzielle Inhaltsverletzungen stoßen, informieren wir unsere Operations- und Richtlinienteams entsprechend.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?