Crawling-Frequenz und Website-Aktualisierung

Unser System führt ein regelmäßiges Crawling Ihrer Website durch, damit Google News immer die aktuellsten Inhalte bieten kann. Unser Crawling-Prozess wird algorithmisch gesteuert. Wie oft wir die einzelnen Websites durchsuchen, ist in Computerprogrammen festgelegt. Artikel, die Sie im Laufe eines Tages auf Ihrer Website einstellen, müssten anschließend relativ zeitnah in Google News zu sehen sein. In den Richtlinien für Webmaster finden Sie Tipps dazu, wie Sie Google News das Indexieren und Ranking Ihrer Website erleichtern.

Sobald wir einen neuen Artikel finden, crawlen wir ihn wiederholt, um ihn auf Veränderungen zu überprüfen. Da wir festgestellt haben, dass die meisten Änderungen direkt nach der Veröffentlichung eines Artikels vorgenommen werden, überprüfen wir die Artikel verstärkt am ersten Tag, nachdem wir sie gefunden haben. Anschließend werden die Artikel seltener überprüft.

Zwar überprüfen wir Ihre Website weiterhin auf Artikelaktualisierungen, dennoch tauchen gelegentlich Fehler in Google News-Beiträgen auf, obwohl die Fehler auf der Quellseite bereits behoben wurden. Grundsätzlich liegt die Stärke unseres Systems eher darin, umfangreichere Aktualisierungen zu erfassen, z. B. wesentliche Änderungen an der Überschrift oder am Vorspann eines Artikels.

Wenn Sie mit Ihrer Website die technischen Richtlinien einhalten, bieten Sie unserem System hervorragende Voraussetzungen für das umfassende Crawling Ihrer Inhalte. Wir empfehlen Ihnen außerdem, immer dann unseren Datensatz mit Ihren Websiteinformationen zu aktualisieren, wenn Sie eine Änderung an der Struktur Ihrer Website vornehmen. Verwenden Sie dazu das Google News Publisher Center. Google News findet Ihre neuen Artikel rascher, wenn Sie an einer hervorgehobenen Stelle Ihrer Website darauf verlinken und eine Google News-Sitemap einreichen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?