Häufige Probleme mit Feeds für das dynamische Remarketing

Wenn Ihre dynamischen Remarketing-Anzeigen nicht geschaltet werden, überprüfen Sie zunächst, ob bei Ihrem Datenfeed die folgenden Probleme vorliegen:

  1. Ihr Datenfeed wurde noch nicht vollständig verarbeitet und wird noch geprüft.
    • Beim ersten Upload kann es bis zu drei Werktage dauern, bis ein Datenfeed verarbeitet ist.
  2. Ihr Merchant Center-Konto und Ihr Google Ads-Konto sind nicht miteinander verknüpft.
  3. In den Merchant Center-Einstellungen wurde festgelegt, dass Ihr Merchant Center an Erwachsene gerichtete Produkte enthält.
    • Falls Sie Produkte nur für Erwachsene anbieten oder Ihre gesamte Website auf derartige Inhalte ausgerichtet ist, können die Produkte bzw. kann die Website nicht in dynamischen Remarketing-Kampagnen verwendet werden. Sie sind dafür verantwortlich, entsprechende Angaben zu machen, wenn Ihre Website als nicht jugendfrei gilt oder Inhalte nur für Erwachsene enthält. So geben Sie an, dass Ihre Website als nicht jugendfrei gilt oder Inhalte nur für Erwachsene enthält:
    • Wenn Sie Artikel anbieten, die nur für Erwachsene gedacht sind, und diese aus Ihrer dynamischen Remarketing-Kampagne ausschließen möchten, verwenden Sie das Attribut "excluded_destination" [ausgeschlossenes_Ziel] um einen Artikel aus der Zielanwendung für Displayanzeigen zu entfernen. Weitere Informationen zur Verwendung von ausgeschlossenen Zielanwendungen für das dynamische Remarketing
  4. Ihr Datenfeed ist leer.
    • Wenn Sie die Inhalte Ihres hochgeladenen Feeds einsehen möchten, können Sie links im Navigationsmenü auf Produkte klicken, den Tab Feeds aufrufen und auf den Namen des Feeds klicken. Wählen Sie in der daraufhin angezeigten Übersichtsseite zum Feedstatus einen Feed aus. Der Feed wird auf dem Tab In Bearbeitung geöffnet. 

Haben Sie noch Probleme mit Ihren Feeds? Weitere Schritte finden Sie im Artikel zur Problembehebung bei Datenfeeds

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben