Benachrichtigung

In dieser Hilfe finden Sie Inhalte zu Merchant Center Next sowie zum klassischen Merchant Center. Ein entsprechendes Logo am Anfang der Artikel zeigt zweifelsfrei an, auf welche Version des Merchant Center jeweils Bezug genommen wird. 

Bisherige Daten zur Bestellverfolgung bereitstellen, um genauere Versandgeschwindigkeiten anzuzeigen

Benutzerdefiniertes Symbol für Artikel-Header im klassischen Merchant Center

Informationen zur Verknüpfung eines Partners mit Ihrem Merchant Center-Konto im Merchant Center Next finden Sie hier.

Wenn Sie mit einem Partner zusammenarbeiten, der Ihre bisherigen Bestellverlaufsdaten zur Verfügung stellen kann, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Merchant Center-Konto direkt mit dem Partnerkonto zu verknüpfen. Google kann dann anhand dieser Daten die Versandgeschwindigkeit je nach Standort des Nutzers und dem gewünschten Artikel berechnen. Alternativ können Sie Daten zu bisherigen Bestellungen direkt über einen manuellen Upload oder die API bereitstellen. Weitere Informationen zu Signalen zur Bestellverfolgung

Wenn Sie erstmals den Bestellverlauf bereitstellen, wird die Funktion „Automatische Versandoptimierungen“ aktiviert. Diese Funktion ermöglicht es Google, mithilfe der Modelle für maschinelles Lernen die Versandgeschwindigkeit Ihrer Angebote für alle unterstützten Länder und Eintragstypen zu berechnen. Sofern aus unseren Versandmodellen hervorgeht, dass Ihr Produkt schneller an einen bestimmten Nutzer versandt werden könnte als im Merchant Center oder Ihren Feeds konfiguriert, zeigen wir diese verbesserte Versandgeschwindigkeit an.

Themen in diesem Hilfeartikel


Vorteile

  • Klarheit und Präzision: Manuell konfigurierte Versandgeschwindigkeiten sind oft unpräzise, da normalerweise die am weitesten entfernten Lieferorte berücksichtigt werden, was zu langen Zeitfenstern für die Lieferdauer führt, z. B. 3 bis 10 Tage. Im Allgemeinen basieren die von Google berechneten Versandgeschwindigkeiten auf dem Standort des Kunden, z. B. der Postleitzahl oder dem Bundesland. Dadurch werden die Versandgeschwindigkeiten genauer, z. B. 3 bis 5 Tage. Die Angabe einer genaueren Lieferdauer, insbesondere wenn sie kürzer ist, führt in der Regel zu höheren Konversionsraten.
  • Versandhinweis: Diese Daten können zur Validierung Ihrer Versandeinstellungen verwendet werden. Sie qualifizieren sich dadurch für das Logo „Schnell und kostenlos“ und ähnliche Versandhinweise.

Funktionsweise

Google kann mit der Berechnung der Versandgeschwindigkeit beginnen, sobald Sie Ihr Merchant Center-Konto mit einem Partner verknüpft oder Ihre Daten manuell hochgeladen haben. Google nutzt Ihr verknüpftes Konto, um bisherige Daten zur Bestellverfolgung für bestehende Angebote abzurufen und individuelle Versandgeschwindigkeiten für Ihr Unternehmen zu berechnen. Wenn wir eine kürzere Lieferzeit prognostizieren, zeigen wir Ihren Kunden diese – anstelle der Lieferzeit, die Sie im Merchant Center oder in Ihren Feeds konfiguriert haben.

Wenn Sie Ihren Partner verknüpfen möchten, ist Folgendes zu beachten:

Hinweis: Wenn Sie Partner sind und in unsere Liste aufgenommen werden möchten, füllen Sie dieses Antragsformular aus.

Wie Google die Daten nutzt

Bisherige Daten zur Bestellverfolgung umfassen Folgendes:

  • Bestellinformationen, einschließlich Bestell-ID, Erstellungsdatum der Bestellung, Postleitzahl des Lieferorts und Regionscode
  • Versandkosten, die dem Käufer in Rechnung gestellt wurden
  • Versandinformationen, einschließlich Transportunternehmen, Sendungsverfolgungsnummer, Herkunftsort, Zielort und Versandzeiten der einzelnen Lieferungen der Bestellung
  • Informationen zu Bestellpositionen, einschließlich der Produkte in der Bestellung

Es sind nicht alle oben aufgeführten Informationen erforderlich. Außerdem werden von Google keine Kundennamen oder genauen Adressen abgerufen. 

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn die bisherigen Daten zur Bestellverfolgung, die Sie oder Ihr Partner einreichen, alle Bestellungen über Ihre Website umfassen, z. B. die Website, auf die Google den Traffic leitet.

Sie können verschiedene vom Nutzer ausgewählte Servicelevels wie „Kostenloser Versand“ und „Über Nacht“ kombinieren.Google versucht, diese bei der Modellierung zu trennen. Geben Sie jedoch keine Bestellquellen an, die nicht repräsentativ für Ihre Website sind, z. B. Marktplätze, bei denen die meisten Bestellungen innerhalb von zwei Tagen geliefert werden. Wenn Sie auf der Plattform Ihres Partners keine Kontrolle darüber haben, welche Bestellquellen an Google gesendet werden, haben Google und Ihr Partner wahrscheinlich bereits gemeinsam eine Problemlösung erarbeitet.

Hinweis: Die von Ihnen eingereichten Daten werden auch dazu verwendet, die proprietären Modelle für maschinelles Lernen von Google für alle Händler zu verbessern, auch für Ihr eigenes Unternehmen. Wir geben Ihre Daten jedoch ausschließlich über aggregierte, anonymisierte Benchmarks, z. B. über solche, die in der Kurzübersicht „Einkaufserlebnis“ genutzt werden, an andere Händler oder Drittunternehmen weiter. Weitere Informationen zum Datenschutz von Google

Anleitung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Partnerdaten mit Ihrem Merchant Center-Konto zu verwenden:

  • Sie können einen Versandservice auf Grundlage von Partnerdaten erstellen.
  • Wenn Sie bereits einen Versandservice haben, können Sie die Versandleistung anhand der Partnerdaten überprüfen.
  • Sie können einen Versandservice mit Daten Ihres Partners erstellen.

Versandservice mit Daten Ihres Partners erstellen

So erstellen Sie einen Versandservice mithilfe von Partnerdaten:

  1. Klicken Sie auf der Hauptversandseite unter „Ihre Versandservices“ auf Versandservice hinzufügen.
  2. Geben Sie einen Namen für den Versandservice ein, z. B. „Standardversand auf dem Landweg“.
  3. Wählen Sie unter „In welche Länder können Sie mit diesem Service liefern?“ eines der unterstützten Länder aus.
  4. Wählen Sie die im Land verwendete Währung aus und achten Sie darauf, dass sie mit der Währung übereinstimmt, die in Ihrem Feed aufgeführt ist. Andernfalls werden Ihre Artikel unter Umständen abgelehnt.
  5. Klicken Sie auf Weiter, um die Einstellungen für die Lieferdauer zu konfigurieren.
  6. Wählen Sie unter „Wie möchten Sie die Lieferdauer für diesen Service festlegen?“ die Option Ihre Versanddaten von Partnern aus.
  7. Wählen Sie Ihren Partner aus und folgen Sie der Anleitung, um Ihr Konto zu verknüpfen.
    1. Wenn Sie nicht mit einem der verfügbaren Partner zusammenarbeiten, wählen Sie „Bestellverlauf per Datei teilen“ aus.
    2. Laden Sie die Vorlage von Google herunter und stellen Sie die bisherigen Daten zur Bestellverfolgung in diesem Format zusammen.
  8. Laden Sie die bisherigen Daten zur Bestellverfolgung als CSV- oder TSV-Datei hoch.
  9. Bestätigen Sie die alternative Lieferdauer, die Google verwenden kann, wenn nicht genügend Versanddaten für eine Schätzung für einen bestimmten Kunden, Artikel oder Standort vorhanden sind. Dies ist zwingend erforderlich. Weitere Informationen zum Festlegen der voraussichtlichen Lieferdauer
  10. Klicken Sie auf Weiter, um die Versandkostenpauschale zu konfigurieren, die Sie Ihren Kunden in Rechnung stellen.

Einen Partner auf der Übersichtsseite der Versandservices verknüpfen

  1. Klicken Sie auf der Übersichtsseite der Versandservices auf Bestätigung der Versanddaten.
  2. Klicken Sie auf + Neue Bestätigung.
  3. Wählen Sie Ihren Partner aus und folgen Sie der Anleitung, um Ihr Konto zu verknüpfen.
    1. Wenn Sie nicht mit einem der verfügbaren Partner zusammenarbeiten, wählen Sie „Bestellverlauf per Datei teilen“ aus.
    2. Laden Sie die Vorlage von Google herunter und stellen Sie die bisherigen Daten zur Bestellverfolgung in diesem Format zusammen.
    3. Laden Sie die bisherigen Daten zur Bestellverfolgung als CSV- oder TSV-Datei hoch.
  4. Klicken Sie auf Fertig.

Partner direkt über die Website Ihres Partners verknüpfen

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen dazu, wie Sie den Prozess von jedem unserer unterstützten Partner initiieren können:

Sobald Sie die Kontoverknüpfung auf der Website Ihres Partners eingeleitet haben, werden Sie zum Merchant Center weitergeleitet. Melden Sie sich an, falls noch nicht geschehen, und verknüpfen Sie Ihr Merchant Center-Konto mit dem Versandpartner. Sie werden auf die Website des Partners weitergeleitet, um die Verknüpfung abzuschließen.


Verknüpfung aufheben

Wenn Sie Ihren verknüpften Partner verwalten oder die Verknüpfung aufheben möchten, rufen Sie im Merchant Center die Einstellungen „Verknüpfte Konten“ auf und klicken Sie auf den Tab „Plattformen“. Wenn Sie die Verknüpfung mit einem Partner aufheben, entziehen Sie Google die Autorisierung, Daten für diesen Partner abzurufen. Alle vorherigen Daten dieses Partners werden innerhalb von 120 Tagen gelöscht. Alle Versandservices, für die diese Partnerdaten verwendet wurden, bleiben aktiv und basieren nun auf Ihrer alternativen Lieferdauer.

Wenn Sie beim Erstellen eines Versandservice einen Partner verknüpft haben, können Sie den Versandservice, der mit einem Partner verknüpft ist oder manuell bereitgestellte Daten zur Bestellverfolgung verwendet, jederzeit pausieren oder löschen. Sie können einen partnerbasierten Versandservice auch jederzeit in eine standardmäßige, manuell konfigurierte Richtlinie umwandeln und umgekehrt.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
5620338075380593428
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
71525