Meet-Videokonferenzen in Outlook einbinden

Sie möchten Google Meet mit Ihrem Team nutzen? G Suite Essentials ist bis zum 30. September 2020 kostenlos. Jetzt testen

 

Mit dem Google Meet-Add-in für Microsoft Outlook können Sie Google Meet-Videokonferenzen ganz schnell zu Outlook-Terminen oder einer E-Mail hinzufügen. 

Teilnehmer müssen dann einfach nur auf den Link im Outlook-Termin klicken und schon können sie an der Videokonferenz teilnehmen. In Videokonferenzen, die mit einem G Suite-Konto erstellt wurden, können Teilnehmer sich über die angegebene Telefonnummer per Telefon einwählen. Und auch wenn eine Videokonferenz bereits läuft, können Sie noch weitere Personen hinzufügen.

Wenn Sie Meet am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung verwenden, können Sie Personen außerhalb Ihrer Organisation über einen Termin in Outlook oder per E-Mail hinzufügen. Diese Personen müssen dann die Teilnahme anfordern und jemand aus Ihrer Organisation muss sie in die Videokonferenz aufnehmen.

 

Alle öffnen  |  Alle schließen

Hinweis

Wenn Sie Meet am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung mit einem Windows-Computer verwenden, installieren Sie DriveFS. Darin sind Meet für Outlook und andere nützliche Funktionen enthalten.

Sie können auch nur das Outlook-Add-in auf Ihrem Mac oder Windows-Computer installieren.

Option 1: DriveFS und darin enthaltene Outlook-Plug-ins installieren

Dies wird nur auf Windows-Computern unterstützt.

Wenn Sie Meet am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung auf einem Windows-Computer verwenden, installieren Sie Google Drive File Stream. Mit den enthaltenen Plug-ins können Sie in Outlook Meet-Videokonferenzen hinzufügen und Google Drive-Dateien an Outlook-E-Mails und -Termine anhängen. 

Sie können DriveFS auf Ihrem Windows-Computer installieren oder die G Suite-Administratoren stellen DriveFS für alle Nutzer bereit.

Voraussetzungen

  • Windows-Computer
  • Drive File Stream, Version 39 oder höher 
  • Ein Google-Konto (z. B. Gmail oder G Suite).

Nicht unterstützt

Mobilgeräte, die das Meet-Add-in für Outlook nicht unterstützen

Wenn Sie eines der folgenden Systeme oder Programme nutzen, installieren Sie stattdessen das Meet-Add-in.

  • Mac-Computer
  • Onlineversion von Outlook

Weitere Informationen

Option 2: Meet-Add-in installieren

Installieren Sie das Meet-Add-in nur, wenn Sie Meet mit einem privaten Google-Konto, einem Mac-Computer oder die Onlineversion von Outlook verwenden oder Google Drive nicht nutzen.

  1. Gehen Sie in AppSource zu Google Meet Add-In.
  2. Klicken Sie auf Jetzt holen.
  3. Folgen Sie der Anleitung.

Voraussetzungen

Für das Meet-Add-in für Outlook benötigen Sie Folgendes:

  1. Ein Google-Konto (z. B. Gmail oder G Suite)
  2. Einen Computer mit Outlook 2016 oder 2019 für Windows, Outlook 2016 für Mac oder Outlook im Web
  3. G Suite Sync for Microsoft Outlook (GSSMO) zur Synchronisierung von Daten zwischen Outlook und Ihrem Google-Konto

Anforderungen für Microsoft Exchange

Exchange-Administratoren müssen Folgendes für Exchange Online oder die lokale Version von Exchange aktivieren:

  • Exchange Online oder eine lokale Version von Exchange 2019, die den Mailbox API-Anforderungssatz 1.4 unterstützt
  • Add-In-Installation 
  • Zugriff auf Microsoft AppSource

Die Exchange-Version Ihrer Organisation finden Sie in der Microsoft-Dokumentation für Server und Konten.

Nicht unterstützt

  • Mobilgeräte, die das Meet-Add-in für Outlook nicht unterstützen (Outlook-Termine mit einer Meet-Videokonferenz erstellen nicht möglich)
Meet-Videokonferenzen zu Outlook-E-Mails oder -Kalenderterminen hinzufügen

Nach der Installation des Add-ins wird beim Bearbeiten von Outlook-E-Mails und ‑Kalenderterminen ein Meet-Symbol "" angezeigt.

So fügen Sie eine Meet-Videokonferenz hinzu:

  1. Klicken Sie auf das Meet-Symbol "".
  2. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an (z. B. Gmail oder G Suite).

Informationen dazu, wie die eingeladene Person an der Videokonferenz teilnehmen kann, sind in der E-Mail- oder Kalendereinladung enthalten.

Nutzer zu einer Videokonferenz einladen und hinzufügen

Sie können Gäste zu Videokonferenzen einladen, indem Sie sie einem Outlook-Kalendertermin hinzufügen. 

Wenn die Gäste Google Meet-Hardware verwenden, können Sie ihnen den Code für die Videokonferenz senden. Zur Teilnahme wird der Code dann über den Touchscreen oder die Fernbedienung eingegeben.

Außerdem können Sie Gäste auch während der Videokonferenz einladen. Weitere Informationen finden Sie unter Bei Videokonferenzen Personen hinzufügen.

An Videokonferenzen teilnehmen

Um an einer Videokonferenz teilzunehmen, klicken Sie auf die zugehörige URL. Sie können sich auch von einem Telefon aus über die angegebene Nummer einwählen.

Wenn Sie Google Meet-Hardware verwenden, geben Sie den Besprechungscode über den Touchscreen oder die Fernbedienung ein. 

 Häufig gestellte Fragen zu DriveFS für Outlook

Ich habe DriveFS auf meinem Mac installiert. Warum sehe ich die Meet-Schaltfläche in Outlook nicht?

Das Meet-Add-in für DriveFS wird nur auf Windows-Computern unterstützt. Installieren Sie das Meet-Add-in über AppSource.

Häufig gestellte Fragen zum Meet Add-in für Outlook

Warum erhalte ich beim Installieren des Add-ins eine Fehlermeldung?

Sehen Sie nach, ob Sie in einem Google-Konto angemeldet sind und Ihr Computer die Anforderungen für das Google Meet-Add-in erfüllt.

Wenn Sie Microsoft Exchange verwenden und Unterstützung bei den Anforderungen für Microsoft Exchange brauchen, wenden Sie sich an Ihren Exchange-Administrator.

Ich habe kein G Suite-Konto. Kann ich das Meet-Add-in für Microsoft Outlook trotzdem verwenden?

Ja, wenn Sie in einem Google-Konto, z. B. Gmail, angemeldet sind und das Meet-Add-in installiert haben, können Sie einem Outlook-Termin oder einer E-Mail einen Meet-Videoanruf hinzufügen.

Personen ohne G Suite können an Videokonferenzen teilnehmen, zu denen sie eingeladen wurden. Sie benötigen dafür kein Add-in.

(Für G Suite-Nutzer) Kann ich mit dem Meet-Add-in Nutzer außerhalb meiner Organisation einladen?

Ja. Sie können Personen außerhalb Ihrer Organisation in Outlook-Termine oder E-Mail-Verteiler aufnehmen, die Meet-Details enthalten.

Diese Personen können dann eine Teilnahmeanfrage senden und werden zur Videokonferenz zugelassen, sobald ein Teilnehmer sie akzeptiert hat.

Wie entferne ich die Schaltflächen für das Meet-Add-in aus der E-Mail- und der Kalenderansicht?
  1. Klicken Sie in Outlook mit der rechten Maustaste auf das Menüband und dann klicken Sie dann Menüband anpassen an.
  2. Wählen Sie unter Startseite die Meet-Gruppe aus und klicken Sie auf Entfernen.
Kann ich das Meet-Add-in für Microsoft Outlook mit Outlook für Mac und Outlook im Web verwenden?

Ja. Weitere Informationen finden Sie unter Option 2: Meet-Add-in installieren.

Weitere Informationen


Google, die G Suite sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?