Aufnahmen mit einer 360°-Kamera machen und in Street View veröffentlichen

Wenn Sie mit Ihrer Kamera im Auto, auf dem Rad oder zu Fuß unterwegs sind, können Sie eigene Street View-Sammlungen erstellen. Beim Veröffentlichen werden die aufgenommenen Videos dann in Street View umgewandelt. Die Aufnahmen werden anhand Ihrer Standortdaten mit einem Geotag versehen und entsprechend auf der Karte positioniert.

Tipp: Nur Videos, die im Freien aufgenommen wurden, lassen sich für Street View umwandeln. In Räumen können GPS-Daten in der Regel nicht richtig erfasst werden. Weitere Informationen finden Sie unter Tipps zum Aufnehmen von 360°-Videos für Street View.

Mit Street View Studio veröffentlichen

How to use Street View Studio

  1. Rufen Sie Street View Studio auf einem Computer oder Mobilgerät auf.
  2. Klicken Sie links auf Hochladen.
  3. Wählen Sie das gewünschte 360°-Video direkt oder per Drag-and-drop aus.
    • Derzeit werden nur MP4- und MOV-Dateien unterstützt.
    • Die meisten 360°-Kameras fügen Metadaten in Ihre Videodatei ein, einschließlich GPS-Daten. Wenn Ihre 360°-Kamera diese Daten stattdessen als separate GPX-Datei ausgibt, klicken Sie rechts unten auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und wählen Sie GPX-Datei hochladen aus.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Rechts unten wird eine Fortschrittsanzeige eingeblendet, auf der Sie den Upload verfolgen können.
    • Falls Sie die Website versehentlich schließen, während ein Upload läuft, wählen Sie die Datei noch einmal aus. Der Upload wird dann an der Stelle fortgesetzt, an der er unterbrochen wurde.
  6. Nach dem Upload kann es mehrere Tage dauern, bis die Verarbeitung abgeschlossen ist.
  7. Überprüfen Sie Ihr Video.

Mit der Street View App veröffentlichen

  1. Ihre Street View ready-Kamera muss mit der Android-Version der Street View App kompatibel sein.
  2. Verbinden Sie Ihr Smartphone mit Ihrer 360°-Kamera.
  3. Wählen Sie auf dem Tab „Erstellen“ Ihre Kamera aus.
  4. Wischen Sie nach links, um den Modus „Video“ auszuwählen.
  5. Tippen Sie auf „Kamera“ Videokamera, um die Aufnahme zu starten bzw. zu beenden. 
    • Sobald die Aufnahme abgeschlossen ist, sehen Sie eine Benachrichtigung und eine Übersicht mit Statistiken. Sie können die Aufnahme nach dem Download von der Kamera löschen.
  6. Wenn Sie mit der Aufnahme fertig sind, tippen Sie auf Jetzt herunterladen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, dass der Download begonnen hat.
  7. Falls Sie sich die Aufnahme ansehen möchten, tippen Sie auf den Tab „Profil“.
  8. Tippen Sie auf Veröffentlichen. Die Zeit, die zur Veröffentlichung erforderlich ist, kann dreimal so lang sein wie das Video selbst.
    Tipp: Die Verarbeitungszeit hängt auch von der Netzwerkbandbreite ab. Wir empfehlen Ihnen, den Upload durchzuführen, wenn eine WLAN-Verbindung besteht.

Nachdem die Aufnahmen verarbeitet wurden, sind sie in Ihrem Profil verfügbar. Verbindungen zwischen einzelnen 360°-Fotos werden frühestens 4 Tage nach Abschluss der Veröffentlichung angezeigt.

Tipps:

  • Wenn Sie Ihre Sammlung mit der Street View App veröffentlichen, wird sie auf Ihr Smartphone kopiert. Die Downloadzeit kann bis zu doppelt so lang sein wie das Video selbst.
  • Prüfen Sie, ob Ihr Smartphone genügend freien Speicherplatz hat. Für eine Aufnahme von 5 Minuten werden etwa 2,5 GB Speicherplatz benötigt.
  • 360°-Videos belegen viel Speicherplatz. Falls Sie Speicherplatz freigeben möchten, können Sie das Kästchen „Videos nach dem Download auf Kamera löschen?“ anklicken, wenn Sie Videos über die Street View App herunterladen.
  • Sofern Sie es noch nicht gelöscht haben, befindet sich jedes Video in der Galerie auf Ihrem Smartphone. Sie können es auf YouTube veröffentlichen.
  • Um Bilder von der Ricoh Theta V-Kamera zu löschen, müssen Sie die Ricoh Theta App herunterladen.
  • Wenn Sie sich in der Street View App eine Sammlung ansehen, werden jeweils nur zehn 360°-Fotos dargestellt. Um weitere Fotos zu sehen, können Sie heranzoomen.
  • Lange Aufnahmen werden in mehrere Teile unterteilt. Falls nicht genügend Speicherplatz für die vollständige Version vorhanden ist, können Sie Teile der Aufnahme auf Ihr Smartphone kopieren und dann veröffentlichen.
  • Wenn Sie Street View-Inhalte veröffentlichen, für die bereits andere Inhalte vorhanden sind, ermittelt das Google-System automatisch die Standardsammlung – anhand der Qualität, Auflösung und Aktualität. Über die Schaltfläche „Teilen“ in der Street View App können Sie jederzeit auf Ihre Street View-Aufnahmen zugreifen. Oder Sie verwenden die Archivfunktion von Google Maps, wenn Sie nach einer Sammlung von einem bestimmten Datum suchen möchten.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
true
true
76697
false
false