Google Lokale Dienstleistungen – Anforderungen an Dienstleister

Alle Unternehmen, die auf der Plattform von Google werben, müssen sich verschiedenen Überprüfungen unterziehen. Das Überprüfungsverfahren hängt von der Art der Dienstleistung, vom Land sowie davon ab, ob der Dienstleister die Anzeigen direkt über Google oder über einen Affiliate-Partner schaltet.

Wie werden Unternehmen überprüft, die Google Lokale Dienstleistungen nutzen und direkt über die Plattform von Google werben?

Unternehmen, die direkt über Google werben, durchlaufen Überprüfungen, die je nach Kategorie und Region variieren. Dabei kann es sich z. B. um Lizenz-, Versicherungs- und Zuverlässigkeitsüberprüfungen handeln. In den Profilen der entsprechenden Dienstleister wird darauf hingewiesen, dass sie das Überprüfungsverfahren von Google für die Kategorie, in der sie werben, erfolgreich durchlaufen haben.

Hinweis: Einige Partner dürfen eigene Überprüfungen durchführen. Weitere Informationen

Sie möchten bei Google Lokale Dienstleistungen werben?

Für Google Lokale Dienstleistungen registrieren

Google Unternehmensprofil-Anforderungen (nur bestimmte EMEA-Länder)

Je nach Branche und Standort müssen Unternehmen eine Reihe von Überprüfungen bestehen, bevor sie Anzeigen für lokale Dienstleistungen schalten dürfen. Im Rahmen des Überprüfungsverfahrens wird auch kontrolliert, ob Unternehmensprofile richtig mit entsprechenden Anzeigen für lokale Dienstleistungen verknüpft sind. Ist das der Fall, lässt sich Ihr Unternehmen auf Google einfacher und noch sicherer verwalten. Google gleicht Ihre Anzeige mit Ihrem Unternehmensprofil ab. So wird dafür gesorgt, dass autorisierte Personen Ihre Anzeige sowie Anrufe, Nachrichten und Angaben zum Unternehmen verwalten können.

Um diesen Schritt zu bestehen, müssen Unternehmen, denen ein Google Unternehmensprofil zugeordnet wurde, nachweisen, dass sie der rechtmäßige Inhaber oder Administrator des Profils sind. Dazu muss gegebenenfalls auch Anspruch auf Profile erhoben werden, die derzeit nicht auf Google verwaltet werden. Wenn bereits ein Unternehmensprofil für Ihr Unternehmen vorhanden ist, sehen Sie auf Ihrem Dashboard eine Profilvorschau. Die Person, die die Überprüfung für das Unternehmen bei Google Lokale Dienstleistungen durchläuft, muss auch Inhaber oder Administrator des Profils sein. Das ist selbst dann der Fall, wenn das Profil bereits von einem anderen autorisierten Nutzer des Unternehmens beansprucht und bestätigt wurde. Wird erkannt, dass der angemeldete Nutzer kein Inhaber oder Administrator des Profils ist, kann über das Dashboard Zugriff auf das Profil angefordert werden. Die Person kann in der Zwischenzeit weiter andere Überprüfungsschritte durchlaufen. Dieser Schritt ist aber erforderlich, bevor Anzeigen in den Suchergebnissen erscheinen können.

Weitere Informationen

Hinweis: Wenn Sie die anderen erforderlichen Überprüfungen für Unternehmen bestanden haben und Ihre Anzeige für lokale Dienstleistungen bereits ausgeliefert wird, ist dieser Schritt erforderlich, damit Ihre Anzeige weiterhin in den Suchergebnissen präsentiert werden kann.

Den Status dieses Schritts können Sie jederzeit in Ihrem Profil einsehen. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis er im Dashboard für die Unternehmensüberprüfung als erledigt markiert wird.

Zuverlässigkeitsüberprüfungen

Inhaber von Unternehmen (und in bestimmten Fällen auch Dienstleister) können Zuverlässigkeitsüberprüfungen unterzogen werden. Diese werden von Drittanbietern im Bereich „Risikomanagement“ durchgeführt, die mit Google zusammenarbeiten.

Je nach Art der Dienstleistung und Land, in dem der Dienstleister seinen Firmensitz hat, können die folgenden Arten von Zuverlässigkeitsüberprüfungen erforderlich sein:

  • Überprüfung des Unternehmens
  • Überprüfung des Inhabers
  • Überprüfung der Dienstleister

Weitere Informationen zu den Anforderungen finden Sie in den Richtlinien für Google Lokale Dienstleistungen.

Gleichwertige Zuverlässigkeitsüberprüfung

Unterzieht ein Geschäftsinhaber seine Dienstleister einer Zuverlässigkeitsüberprüfung, die der von Google gleichkommt, kann er beantragen, dass diese Überprüfung als gleichwertig anerkannt wird. Wenn Google den Antrag genehmigt, können die entsprechenden Dienstleister Anfragen aus Google Lokale Dienstleistungen beantworten, ohne sich zusätzlich den Zuverlässigkeitsüberprüfungen von Google unterziehen zu müssen.

Lizenzüberprüfungen

Soweit dies möglich ist, überprüft Google, ob die Werbetreibenden für ihre Unternehmen und ihre Inhaber bzw. Manager die entsprechenden Lizenzen in ihrem Bundesstaat, ihrer Provinz und/oder ihrem Land haben. Außerdem wird überprüft, ob alle Mitarbeiter über die erforderlichen Lizenzen verfügen. Sollte sich ein Unternehmen an der Grenze zwischen zwei US-Bundesstaaten befinden, kann es sein, dass der Dienstleister nur für die Arbeit in einem dieser Gebiete autorisiert ist.

Es ist empfehlenswert, sich das Profil der Dienstleister anzusehen, um mehr über die von Google überprüften Lizenzen zu erfahren.

Versicherungsüberprüfungen

Unternehmen müssen versichert sein, sofern erforderlich. Der Versicherungstyp und der erforderliche Mindestbetrag hängen von der Kategorie und dem Standort ab.

Erweiterte Überprüfung

Für Werbetreibende in einigen Unternehmenskategorien ist unter Umständen eine erweiterte Überprüfung durch Google erforderlich. Sie kann das Google Ads-Konto des Unternehmens, öffentlich verfügbare Daten und von Google geführte Videointerviews umfassen. Außerdem wird eventuell festgestellt, ob die Gewerbeanmeldung gültig ist und Hinweise auf nicht autorisierte oder irreführende Geschäftspraktiken vorliegen.

Andere Überprüfungen

Google prüft weiter Bewertungen und Rezensionen der Kunden von Anbietern auf Google Lokale Dienstleistungen. Wie in unseren Richtlinien angegeben ist, kann schwerwiegendes oder wiederholtes negatives Feedback von Kunden zu einem niedrigeren Anzeigenrang bzw. sogar zur Entfernung der Anzeige führen.

Weitere Informationen zum Überprüfungsverfahren

Wie werden Dienstleister überprüft, die zu Affiliate-Partnernetzwerken gehören?

Einige Unternehmen, die Google Lokale Dienstleistungen nutzen, werben nicht direkt über Google, sondern als Mitglieder eines Affiliate-Partnernetzwerks. Diese Affiliate-Unternehmen werden nicht von Google, sondern von den jeweiligen Affiliate-Partnern nach eigenen Richtlinien geprüft.

Auf der Profilseite dieser Dienstleister sind das Logo des entsprechenden Partners und ein Hinweis zu sehen, dass das Unternehmen mit ihm zusammenarbeitet. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Überprüfungsverfahren der einzelnen Partner vertraut zu machen:

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

true
Hätten Sie gern mehr Aufträge?

Mit dem Google Käuferschutz gewinnt Ihr Unternehmen an Attraktivität für neue Kunden. Anzeigen für lokale Dienstleistungen werden ganz oben in den Suchergebnissen platziert. So haben Sie die Chance, potenzielle Kunden in Ihrer Region anzusprechen. Dabei bezahlen Sie nur, wenn jemand über Ihre Anzeige Kontakt zu Ihnen aufnimmt.

Noch heute registrieren

Oder rufen Sie uns unter 0800-6273176 an, damit wir gleich loslegen können.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
11342719610787001839