Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus setzen wir derzeit nur eine begrenzte Zahl von Mitarbeitern ein, um die Gesundheit unserer Support-Spezialisten zu schützen. Deshalb kann es etwas länger als sonst dauern, bis ein Mitarbeiter für Sie Zeit hat. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch auch die Hilfe aufrufen

Familienfreigabe aktivieren oder beenden

Möchten Sie Ihren Google One-Speicherplatz mit anderen teilen? Dann probieren Sie die Google One-Familienfreigabe aus. Alle Mitglieder eines Google One-Familienabos sehen, wie viel gemeinsam genutzten Speicherplatz sie belegen. Ihre Dateien werden nicht für den Rest Ihrer Familie freigegeben und können nicht ohne Ihre Erlaubnis aufgerufen werden.

So funktioniert die Familienfreigabe mit Google One

Der Nutzer, der seinen Speicherplatz teilt, ist der Google One-Abo-Administrator. Er kann die Freigabe seines Google One-Familienabos jederzeit aktivieren oder beenden. Sie können Google One gemeinsam mit bis zu fünf Familienmitgliedern nutzen.

Es gibt zwei Arten von Speicherplatz: persönlichen Speicherplatz und gemeinsam genutzten Speicherplatz.

  • Jedes Mitglied der Familiengruppe erhält 15 GB persönlichen Speicherplatz für seine Dateien: Die Dateien von Familienmitgliedern belegen erst einmal den persönlichen Speicherplatz.
  • Außerdem steht allen Mitgliedern Ihrer Familiengruppe gemeinsamer Speicherplatz zur Verfügung: Sobald der persönliche Speicherplatz eines Familienmitglieds voll ist, werden alle weiteren Dateien dieses Nutzers auf dem gemeinsamen Speicherplatz abgelegt. Familienmitglieder können den verfügbaren Speicherplatz nach Belieben nutzen.
  • Andere Personen in Ihrer Familie haben keinen Zugriff auf Ihre Dateien, es sei denn, Sie geben sie frei.
  • Wenn Sie eine Familiengruppe erstellen, sehen alle Familienmitglieder, deren Konto nicht von den Eltern verwaltet wird, die zusätzlichen Abovorteile. Einige davon können nur einmal (und damit nur von einem Familienmitglied) eingelöst werden.

So funktioniert die Familienfreigabe 

Voraussetzungen für den Beitritt zu einer Familie

Wenn Sie einer Familiengruppe beitreten möchten, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben ein Google-Konto. Dabei ist es nicht möglich, einer Familie über Google-Konten beizutreten, die zu Unternehmen, Bildungseinrichtungen oder anderen Organisationen gehören.
  • Sie leben im selben Land wie der Familienadministrator.
  • Sie sind noch nicht Mitglied einer anderen Familiengruppe.
  • Sie waren in den letzten 12 Monaten kein Mitglied einer anderen Familiengruppe.

Was passiert, wenn ich die Familienfreigabe beende?

Für Mitglieder des Google One-Familienabos gilt dann:

  • Der gemeinsame Speicherplatz steht ihnen nicht mehr zur Verfügung. Wenn ihnen der Speicherplatz ausgeht, bleiben ihre Dateien sicher, aber sie können keine neuen Inhalte speichern. Was passiert, wenn der Speicherplatz ausgeht?
  • Sie können bei Fragen zu Google-Produkten dann keine Google-Experten mehr kontaktieren.
  • Sie können keine Abovorteile mehr sehen oder einlösen.

Wenn der Google One-Abo-Administrator die Familiengruppe verlässt oder jemanden aus der Familiengruppe löscht oder entfernt, hat das größtenteils dieselben Auswirkungen.

Google One-Speicherplatz, -Abo und -Vorteile mit Ihrer Familiengruppe teilen

Sie müssen volljährig sein, um eine Familiengruppe einrichten zu können. Die Personen, die Sie einladen, müssen im selben Land leben wie Sie.

Mit einer Familiengruppe haben Familienmitglieder folgende Möglichkeiten:

  • Gemeinsame Familienzahlungsmethode verwenden
  • Google-Familiendienste verwenden
  • Onlinekäufe gemeinsam nutzen
  • Familienabos gemeinsam nutzen, z. B. ein Google One-Abo

Schritt 1: Familiengruppe einrichten

  1. Öffnen Sie die Google Play App Google Play.
  2. Tippen Sie rechts oben auf das Profilsymbol.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen und dann Familie und dann Familienmitglieder verwalten.
  4. Tippen Sie auf Familienmitglieder einladen und dann Senden.

Schritt 2: Mit der Familie teilen

Jedes Mitglied einer Familiengruppe kann ein Google One-Abo erwerben und es ohne Zusatzkosten mit bis zu fünf Familienmitgliedern teilen.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google One App Google One.
  2. Tippen Sie oben auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Familieneinstellungen verwalten.
  4. Aktivieren Sie Google One gemeinsam mit der Familie nutzen. Tippen Sie zum Bestätigen auf dem nächsten Bildschirm auf Teilen.
  5. Tippen Sie auf Familiengruppe verwalten und dann Familienmitglieder einladen.
  6. Folgen Sie der Anleitung, um die Einrichtung abzuschließen.

Speichernutzung der Familienmitglieder ansehen

Sie können sich anzeigen lassen, wie viel Speicherplatz die einzelnen Mitglieder Ihrer Familie nutzen.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google One App Google One.
  2. Tippen Sie oben auf Speicherplatz.
  3. Tippen Sie neben „Familienspeicherplatz“ auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil.
  4. Sehen Sie sich an, welche Mitglieder Speicherplatz belegt haben.

Mitglieder einer Familiengruppe können nur Speicherplatz freigeben, den sie selbst belegt haben. Sie haben keinen Einfluss auf die Speichernutzung anderer Familienmitglieder. Bitten Sie Familienmitglieder, die zu viel Google-Speicherplatz belegt haben, Speicherplatz freizugeben.

Tipp: Möchten Sie Änderungen daran vornehmen, wer Ihr Familienabo nutzen darf? Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Google-Familiengruppe verwalten.

Häufig gestellte Fragen

Warum kann ich nicht sehen, wie viel Speicherplatz meine Familienmitglieder belegen, nachdem ich sie hinzugefügt habe?

Wenn Sie der Google One-Abo-Administrator sind und nicht sehen, wie viel Speicherplatz belegt ist, überprüfen Sie, ob die Familienfreigabe aktiviert ist. Falls nicht, gehen Sie wie oben beschrieben vor, um sie zu aktivieren.

Welche Informationen können meine Familienmitglieder sehen, wenn ich sie meiner Familiengruppe hinzufüge?

Wenn Sie einer Familie beitreten, können Ihre Familienmitglieder Ihren Namen, Ihr Foto und Ihre E-Mail-Adresse sehen. Außerdem können sie sehen, wie viel gemeinsamen Speicherplatz jedes Familienmitglied belegt. Die Familienmitglieder haben jedoch keinen Zugriff auf Ihre Fotos, Videos oder anderen Daten. Nur wenn Sie Ihre Daten direkt freigeben, können andere Nutzer sie sich ansehen.

Ein Familienmitglied hat keine Einladung zu meiner Familiengruppe erhalten. Was jetzt?

Versuchen Sie es mit diesen Lösungen und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird. Wenn sie die Einladung trotzdem nicht erhalten, bitten Sie einen Google-Experten um Hilfe.

Weitere Informationen zur Google One-Familienfreigabe:

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
5044059
false