Nest Protect stummschalten

Alle Nest Protect-Geräte können durch Drücken der Nest-Taste stummgeschaltet werden, wenn sie einen Alarm ausgeben. Bei einem Nest Protect der 2. Generation können Sie auch die Nest App auf Ihrem Smartphone oder Tablet verwenden, um einen Alarm stummzuschalten. Dafür müssen Sie sich im selben Raum befinden und überprüft haben, dass keine Gefahr besteht.

Ihr Rauchmelder wird manchmal auch dann aktiviert, wenn Sie nur gerade den Toast verbrannt haben. Aus diesem Grund haben wir das Stummschalten von Nest Protect so leicht gemacht. Sie können sich dann beruhigt dem Problem widmen, ohne dass Sie ein lauter Alarm ablenkt.

Drücken Sie während eines Alarms einfach die große Taste auf der Vorderseite des
Nest Protect, das die Rauch- oder Kohlenmonoxidkonzentration erfasst hat.

       Arten von Warnmeldungen und Alarmen, die
        stummgeschaltet werden können >

Hinweis: Nest Protect piept, wenn Ihre
Aufmerksamkeit gefordert ist. Der Piepton ertönt so lange, bis das Problem behoben wurde.
Sehen Sie in der Nest App nach oder drücken Sie die Taste auf dem Nest Protect, um herauszufinden,
warum es piept.

Press Nest Protect gen2

"App Alarm-Aus": So können Sie Alarme mit der Nest App stummschalten

Bei Nest Protect-Geräten der 2. Generation können Sie Rauch- und Kohlenmonoxidalarme auch mit der Nest App stummschalten. So müssen Sie weder die Leiter herausholen noch mit einem Besenstiel hantieren, während der Alarm ertönt. Mit der Funktion "App Alarm-Aus" lässt sich der Alarm schnell über ein Smartphone oder Tablet stummschalten, sodass Sie sich dem eigentlichen Problem widmen können.

Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein, um Alarme mit der Nest App stummzuschalten:

  • Sie benötigen ein Nest Protect der 2. Generation. Version ermitteln
  • Das Nest Protect muss mit Ihrem WLAN verbunden sein.
  • Sie benötigen ein Smartphone oder Tablet mit aktiviertem Bluetooth LE (BLE).
  • Die Nest App muss auf Ihrem Smartphone oder Tablet installiert sein und Sie müssen angemeldet sein. Sie können die Nest App kostenlos bei Google Play (Android) herunterladen.
  • Sie sind zu Hause, wenn Sie die Warnung erhalten, und müssen mit Ihrem Smartphone oder Tablet bis auf wenige Meter an das Gerät herangehen.

Alarme mit der Nest App stummschalten 

Wenn Nest Protect aufgrund von Rauch oder Kohlenmonoxid einen Alarm ausgibt, kann das Gerät auch eine Warnung an Ihr Smartphone oder Tablet senden. Der Alarm lässt sich dann auf dem Warnbildschirm stummschalten.

  1. Tippen Sie auf die Warnung oder wischen Sie darüber, um Details dazu aufzurufen.

    In der Warnung wird die Art (Rauch oder Kohlenmonoxid) und der Ort des Zwischenfalls
    angezeigt.

    Hinweis: Wenn Sie im selben Zuhause eine Nest Cam haben, kann zusammen mit der Warnung
    eine Momentaufnahme der Kamera angezeigt werden. Falls Sie in Ihrem Zuhause mehrere Kameras verwenden,
    können Sie nach links und rechts wischen, um die Aufnahmen der
    verschiedenen Kameras anzusehen.

  2. Gehen Sie zu Ihrem Nest Protect, sofern keine Gefahr besteht.

    Sie können die Funktion "App Alarm-Aus" nur verwenden, wenn Sie sich wenige Meter
    von dem Nest Protect entfernt befinden, das Alarm geschlagen hat.

    Vergewissern Sie sich, dass im entsprechenden Zimmer auch wirklich keine
    Gefahr besteht, bevor Sie den Alarm stummschalten.
  3. Tippen Sie auf die gelbe Schaltfläche "Lautlos".

    So teilen Sie Nest Protect mit, dass Sie das Gerät gleich stummschalten werden.

  4.  Halten Sie die große Taste gedrückt.

     Halten Sie die Taste etwa zwei Sekunden lang gedrückt,
    bis die Nest App Ihnen mitteilt, dass der Alarm stummgeschaltet wurde. So wird verhindert,
    dass Sie den Alarm versehentlich stummschalten.

     Die App meldet, dass der Alarm stummgeschaltet wird,
    und der farbige Ring um die Taste zeigt Ihnen den Fortschritt an.

    Der Alarm Ihres Nest Protect wird nun ausgeschaltet.
Nest app Carbon Monoxide heads up with camera page

 

Welche Alarme können nicht mit der Funktion "App Alarm-Aus" stummgeschaltet werden? 

In folgenden Fällen ist es nicht möglich, Nest Protect mit der Nest App stummzuschalten:

  • Sie befinden sich zu weit von dem Nest Protect entfernt, das stummgeschaltet werden soll. Die Nest App teilt Ihnen mit, wenn Sie sich außerhalb der Reichweite befinden. Sie müssen sich im selben Raum wie das Nest Protect befinden, das den Rauch oder das Kohlenmonoxid erkannt hat. Gehen Sie ein Stück näher an Nest Protect heran, dann müssten Sie das Gerät stummschalten können.
  • Sie versuchen, ein Nest Protect der 1. Generation stummzuschalten. Die Nest App teilt Ihnen mit, ob und wann Sie die Funktion "App Alarm-Aus" verwenden können.
  • Sie haben einen Kohlenmonoxidalarm bereits dreimal mit der Nest App stummgeschaltet. Wenn die Kohlenmonoxidwerte noch immer auf Notfallniveau liegen, setzt Nest Protect den Alarm fort. Bitte gehen Sie nach draußen.

    Hinweis: Auch nach dreimaligem Stummschalten eines Kohlenmonoxidalarms können Sie ihn weiter stummschalten. Hierzu drücken Sie die Nest-Taste des Nest Protect, das das Problem ursprünglich erkannt hat.
  • Nest Protect piept. Öffnen Sie die Nest App oder drücken Sie die Taste auf dem Nest Protect, um herauszufinden, was Sie tun müssen.
  • Sie haben die Funktion "App Alarm-Aus" deaktiviert. Wie Sie diese Funktion aktivieren oder deaktivieren, erfahren Sie weiter unten.

Alarm bei der gemeinsamen Nutzung von Nest Protect-Geräten der 1. und 2. Generation stummschalten

Wenn Sie sowohl Nest Protect-Geräte der 1. als auch der 2. Generation besitzen und eines dieser Geräte Rauch oder Kohlenmonoxid erkennt, können diese Geräte den Alarm in Ihrem gesamten Zuhause ausgeben. Hierzu wird eine drahtlose Verbindung zwischen den Geräten genutzt. Wie ein Alarm stummgeschaltet werden kann, hängt davon ab, zu welcher Generation das Nest Protect gehört, das das Problem als Erstes erkannt hat. Falls Sie für Ihre Protect-Geräte Raumbezeichnungen festgelegt haben, wird Ihnen angezeigt, wo in Ihrem Zuhause Rauch oder Kohlenmonoxid erkannt wurde. Wenn Sie mit dem WLAN verbunden sind, erfahren Sie in der Nest App, was zu tun ist.

  • Erkennt ein Nest Protect der 1. Generation Rauch oder Kohlenmonoxid, sehen Sie in der Warnung auf Ihrem Smartphone oder Tablet keine Option zum Stummschalten des Alarms. Stattdessen müssen Sie die Taste am entsprechenden Nest Protect drücken, um Ihre restlichen Nest Protect-Geräte der 1. und 2. Generation stummzuschalten.
  • Erkennt ein Nest Protect der 2. Generation Rauch oder Kohlenmonoxid, können Sie die Nest Protect-Geräte der 1. und 2. Generation mit der Nest App oder der Nest-Taste stummschalten.

Falls beispielsweise ein Nest Protect der 2. Generation in Ihrem Wohnzimmer Rauch erkennt, warnt Sie das Nest Protect der 1. Generation in Ihrem Schlafzimmer mithilfe der Sprachausgabe, dass Rauch im Wohnzimmer erkannt wurde. Außerdem ertönt ein Alarm. Wenn Sie eine Warnung von der Nest App auf Ihrem Smartphone erhalten, können Sie ins Wohnzimmer gehen und dort mit der Funktion "App Alarm-Aus" das Nest Protect stummschalten. Dadurch sollten auch alle anderen Nest Protect-Geräte stummgeschaltet werden – auch das Nest Protect der 1. Generation im Schlafzimmer.

Stummschalten, wenn mehr als ein Nest Protect Rauch oder Kohlenmonoxid erkennt

Manchmal wird Rauch oder Kohlenmonoxid durch mehrere Alarme gleichzeitig gemeldet. Falls dies passiert, sehen Sie in der Nest App jedes Nest Protect, das eine Warnmeldung oder einen Alarm ausgelöst hat.

Sofern keine Gefahr besteht, müssen Sie zu jedem Nest Protect gehen, das Rauch oder Kohlenmonoxid erkannt hat, und alle einzeln stummschalten. Die übrigen Nest Protect-Geräte in Ihrem Zuhause werden ebenfalls stummgeschaltet. Wenn ein Alarm ausgelöst wird, muss immer erst die Situation überprüft werden, bevor der Alarm stummgeschaltet wird.

Reichweite der Funktion "App Alarm-Aus" testen 

Zum Stummschalten eines Alarms sollten Sie immer zu dem Nest Protect gehen, das das Problem erkannt hat, damit Sie sich innerhalb seiner Bluetooth LE-Reichweite befinden. Wenn Sie eine Vorstellung von der Reichweite erhalten möchten, können Sie einen Sicherheitscheck machen, da für beide Funktionen Bluetooth LE eingesetzt wird.

  1. Gehen Sie zu dem Nest Protect, das Sie testen möchten.
  2. Wählen Sie mithilfe der Nest App auf Ihrem Smartphone oder Tablet Ihr Nest Protect aus.
  3. Starten Sie den Sicherheitscheck.

       Mehr über den Sicherheitscheck erfahren >

Wenn der Sicherheitscheck nicht startet, müssen Sie näher an das Nest Protect herangehen. Sobald der Sicherheitscheck startet, befinden Sie sich in derselben Reichweite, die Sie für die Funktion "App Alarm-Aus" benötigen.

Funktion "App Alarm-Aus" aktivieren oder deaktivieren 

Die Funktion "App Alarm-Aus" ist nicht für jeden geeignet. Wenn Sie beispielsweise kleine Kinder haben, die Zugang zur Nest App haben, und verhindern möchten, dass sie den Alarm versehentlich stummschalten, können Sie die Funktion deaktivieren. "App Alarm-Aus" kann jederzeit in der Nest App deaktiviert werden. Gehen Sie hierfür folgendermaßen vor:

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App auf "Nest Protect".
  2. Wählen Sie oben in der Ecke Einstellungen Nest settings icon aus.
  3. Wählen Sie Alarmoptionen aus.
  4. Wählen Sie Alarm stummschalten aus.
  5. Stellen Sie den Schieberegler für "App Alarm-Aus" auf "Aus".

    Sie können die Option "App Alarm-Aus" später einfach wieder aktivieren. Stellen Sie dazu den Schieberegler auf "Ein".

Hinweis: Wenn die Funktion "App Alarm-Aus" deaktiviert ist, können Sie Alarme weiterhin mit der Taste am Nest Protect stummschalten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?