Musik auf Lautsprechern und Displays hören

Wählen Sie Musik von beliebten Streamingdiensten nach Interpret, Titel, Genre, Album, Playlist oder je nach Stimmung oder Aktivität aus.

Egal, ob ein Lautsprecher oder ein Display von Google Nest oder Google Home von einer oder mehreren Personen genutzt wird – jeder kann nur ein einziges Konto pro Streamingdienst verknüpfen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Musikdienste verknüpfen und Ihren Standarddienst festlegen.

Je nach Contentpartner und Abo hören Sie dann unterschiedliche Titel.

* Hinweis: Die Dienste von einigen der folgenden Partner sind in Ihrer Region möglicherweise nicht verfügbar. Wenden Sie sich an den jeweiligen Partner, um herauszufinden, ob dessen Dienste an Ihrem Wohnort angeboten werden, oder informieren Sie sich über alle verfügbaren Musikpartner in Google Assistant.

  • YouTube Music*, Spotify Free*, Pandora*: Sie bekommen einen Sender mit Musik, die durch die von Ihnen angeforderten Titel, Alben und Interpreten inspiriert wurde (kostenloser Radiodienst).
  • YouTube Premium*, YouTube Music Premium*, Spotify Premium*, Apple Music*, Pandora Premium*, Deezer Premium*: Sie bekommen bestimmte Titel, Alben oder Interpreten, Musik nach Genre, Stimmung oder Aktivität sowie Ihre eigenen Playlists.

Hinweis: Wenn Digital Wellbeing aktiviert ist, kann es durch Filter oder Funktionen wie „Ruhezeit“ oder „Bitte nicht stören“ eingeschränkt oder gesperrt sein.

Weitere Informationen zu Digital Wellbeing

Grundlegende Sprachbefehle für alle Contentanbieter

Aktion Sagen Sie „Hey Google“ und:
Titel abspielen

„Spiel [Titelname]“
„Spiel [Titelname] von [Name des Interpreten]“
„Spiel [Titelname] von [Albumname]“
„Spiel [Titelname] bei [Musikdienst]“
„Spiel Titel wie [Titelname]“

Interpreten abspielen

„Spiel [Name des Interpreten]“
„Spiel Musik von [Name des Interpreten]“
„Spiel [Name des Interpreten] bei [Musikdienst]“
„Spiel Titel wie von [Name des Interpreten]“

Album abspielen

„Spiel [Albumname]“
„Spiel [Albumname] von [Name des Interpreten]“
„Spiel [Albumname] von [Name des Interpreten] bei [Musikdienst]“

Musik basierend auf Genre, Stimmung oder Aktivität abspielen

„Spiel klassische Musik“
„Spiel fröhliche Musik“
„Spiel Musik zum Kochen“
„Spiel [Genre] bei [Musikdienst]“

Personalisierte, vorgeschlagene Inhalte aus dem gewählten Dienst abspielen

„Spiel etwas Musik“
„Spiel [Genre]-Musik bei [Musikdienst]“

Zufallsmix

„Gib einen Zufallsmix wieder“
„Gib einen Zufallsmix aus [Album] wieder“
„Gib einen Musik-Zufallsmix wieder“
„Spiel [Album] als Zufallsmix“
„Spiel einen Zufallsmix aus [Album]“
„Spiel [Album] im Zufallsmix“

Sie können auch einen Musiker- oder Playlistnamen anstelle eines Albumnamens verwenden.

Pausieren

„Pausieren“
„Pausiere die Musik“

Fortsetzen

„Fortsetzen“
„Setz die Wiedergabe fort“

Anhalten

„Anhalten“
„Halte die Musik an“

Nächsten Titel abspielen

„Weiter“
„Überspringen“
„Nächster Titel“

Was läuft gerade

„Was läuft gerade?“
„Welcher Song läuft gerade?“
„Welcher Interpret läuft gerade?“

Lautstärke ändern

„Stell die Lautstärke auf 5 ein“
„Stell die Lautstärke auf 40 % ein“

Musik auf Lautsprechern, Fernsehern oder Videogeräten abspielen

Hinweis: Sie müssen Chromecast oder einen Fernseher mit integrierter Chromecast-Technologie oder integriertem Assistant verwenden, der mit Lautsprechern oder Displays von Google Nest oder Google Home verknüpft ist.

„Spiel Musik auf meinem Fernseher im Wohnzimmer“
„Spiel [Genre] auf den Lautsprechern im Schlafzimmer“

Musik über eine Lautsprechergruppe abspielen

„Spiel Musik auf allen Lautsprechern“

Hinweis: Wenn Sie diese Funktion aktivieren möchten, richten Sie in der Google Home App eine Lautsprechergruppe ein.

Erweiterte Sprachbefehle für kostenlose Dienste und Abodienste

* Hinweis: Die Dienste von einigen der folgenden Partner sind in Ihrer Region möglicherweise nicht verfügbar. Wenden Sie sich an den jeweiligen Partner, um herauszufinden, ob dessen Dienste an Ihrem Wohnort angeboten werden, oder informieren Sie sich über alle verfügbaren Musikpartner in Google Assistant.

YouTube Music (Free und Premium)*

Wenn Sie YouTube Music auf Ihrem Lautsprecher oder Display hören möchten, müssen Sie Ihr YouTube Music-Konto verknüpfen. Bei YouTube Music gibt es dann mehrere Möglichkeiten:

Mit persönlichen Ergebnissen können Sie eigene Playlists abspielen, Titel, die Ihnen gefallen, anzeigen lassen und auf Ihre Geräte sowie Ihre Mediathek zugreifen. Weitere Informationen zu persönlichen Ergebnissen und wie Sie diese aktivieren können

YouTube Music Premium

Wenn Sie ein YouTube Music Premium-Konto haben, lassen sich Inhalte jederzeit abspielen. Sie können bestimmte Titel und Alben, Musik nach Genre, Stimmung oder Aktivität oder von YouTube Music zusammengestellte Playlists abrufen.

YouTube Music

Wenn Sie kein YouTube Music Premium-Konto haben, bekommen Sie einen Sender mit Musik, die durch die von Ihnen angeforderten Titel, Alben oder Interpreten inspiriert wurde. Sie können keine bestimmten Titel oder Alben abspielen, haben aber die Möglichkeit, Musik basierend auf Genre, Stimmung oder Aktivität sowie von YouTube Music zusammengestellte Playlists zu hören.

Was Sie bekommen

Folgendes wird nach Ihrer gewünschten Aktion abgespielt, wenn Sie YouTube Music bzw. YouTube Music Premium verwenden:

 

YouTube Music auf Lautsprechern oder Displays, auf intelligenten Lautsprechern oder in Audiogruppen:

YouTube Music Premium auf Lautsprechern oder Displays, auf intelligenten Lautsprechern oder in Audiogruppen:

Titel abspielen

Sender von Titel inspiriert

Angeforderter Titel

Album abspielen

Sender von Album inspiriert

Angefordertes Album

Von YouTube Music erstellte Playlist abspielen

Angeforderte und ähnliche Playlists im Zufallsmix

Angeforderte Playlist

Eigene Playlist abspielen Sender mit Musik, die durch die von Ihnen angeforderte Playlist inspiriert wurde Angeforderte Playlist

Hochgeladene Musik abspielen

Musik oder Album aus Ihrer Mediathek

Die Funktion Persönliche Ergebnisse muss aktiviert sein.

Musik oder Album aus Ihrer Mediathek

Die Funktion Persönliche Ergebnisse muss aktiviert sein.

Titel mit „Gefällt mir“-Bewertung abspielen

Lautsprecher: Sender mit Musik, die von Titeln mit „Gefällt mir“-Bewertung inspiriert wurden

Smart Displays: Playlists mit „Gefällt mir“-Bewertung (mit Werbung)

Die Funktion Persönliche Ergebnisse muss aktiviert sein.

Playlists mit „Gefällt mir“-Bewertung

Die Funktion Persönliche Ergebnisse muss aktiviert sein.

Einen vorherigen Titel abspielen

Nicht unterstützt

Unterstützt

Titel wiederholen oder im Titel vorspulen

Nicht unterstützt

Unterstützt

Hinweis: Wenn Sie Voice Match aktiviert haben, wird Ihre Identität überprüft, bevor persönliche Playlists oder Songs mit „Gefällt mir“-Bewertung abgespielt werden.

Es kann mehrere Stunden dauern, bis der Lautsprecher oder das Display eine neu erstellte, eigene Playlist erkennt.

Erweiterte Sprachbefehle

Neben den grundlegenden Sprachbefehlen können Sie erweiterte Sprachbefehle für YouTube Music Premium nutzen.

Aktion Sagen Sie „Hey Google“ und dann…

Einen Titel mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“ markieren

„Ich mag diesen Titel“, „Mag ich“ oder „Ich mag diesen Titel nicht“, „Mag ich nicht“

Den aktuellen Sender mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“ markieren

„Speicher diesen Sender“, „Folge diesem Sender“ oder „Entferne diesen Sender aus dem Speicher“, „Folge diesem Sender nicht mehr“

Titel mit „Gefällt mir“-Bewertung abspielen

„Spiel Titel ab, die ich mag“, „Spiel Musik ab, die ich mag“ oder „Spiel Titel ab, die mir gefallen“

Öffentliche Playlists abspielen

„Spiel die Top 100 ab“ oder „Spiel [Name der Playlist] ab“

Eine persönliche Playlist abspielen

„Spiel [Name der Playlist] ab“

Hochgeladene Musik abspielen

„Spiel [Titelname] aus meiner Mediathek ab“

Vorherigen Titel abspielen

„Zurück“ oder „Vorheriger Titel“

Vorspulen

„Spule [X] Sekunden vor“

Zufallsmix

„Zufallsmix“

Titel wiederholen

„Spiel das noch einmal ab“ oder „Spiel diesen Titel noch einmal ab“

Hinweis: Sie brauchen ein YouTube Premium-Abo, um bestimmte Titel und Alben anfordern und abspielen zu können. Dies gilt auch für die meisten anderen Funktionen. Das Google-Konto, das mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpft ist, wird als Standardkonto für YouTube Music verwendet und Ihrem Lautsprecher oder Display zugewiesen. Wenn Sie das mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpfte YouTube Music-Konto ändern möchten, müssen Sie die Verknüpfung mit dem Google-Konto aufheben, mit dem Sie Ihren Lautsprecher oder Ihr Display eingerichtet haben. Hier erfahren Sie, wie Sie die Verknüpfung eines Google-Kontos mit Ihrem Lautsprecher oder Display aufheben und ein neues Google-Konto verknüpfen.

Spotify (Free und Premium)*

Damit Sie Spotify auf Ihrem Lautsprecher oder Display hören können, müssen Sie Ihr Spotify-Konto verknüpfen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Musik bei Spotify zu hören:

Spotify Premium

Wenn Sie ein Spotify Premium-Konto haben, können Sie immer alles anhören, was Sie möchten. Sie können bestimmte Titel und Alben, Musik nach Genre, Stimmung oder Aktivität, von Spotify zusammengestellte Playlists oder Ihre persönlichen Playlists abrufen. 

Spotify Free

Wenn Sie kein Spotify Premium-Konto haben, bekommen Sie einen Sender mit Musik, die durch die von Ihnen angeforderten Titel, Alben, Interpreten oder eigenen Playlists inspiriert wurde. Sie können keine bestimmten Titel, Alben, Interpreten oder eigenen Playlists gezielt anfordern, haben aber die Möglichkeit, Musik nach Genre, Stimmung oder Aktivität sowie von Spotify zusammengestellte Playlists abzuspielen.

Außerdem können Sie Spotify Free auf einen Fernseher oder auf Ihre Lautsprecher streamen. Weitere Informationen zur Wiedergabe von Musik auf Fernsehern, Lautsprechern und Gruppen

Was Sie bekommen

Folgendes wird nach Ihrer gewünschten Aktion abgespielt, wenn Sie Spotify Free und Spotify Premium auf einem bestimmten Gerät verwenden:

  Spotify Free auf Ihrem Lautsprecher oder Display oder in Ihrer Audiogruppe: Spotify Free auf einem Remote-Audiogerät mit integrierter Chromecast-Technologie (z. B. Chromecast Audio): Spotify Free auf einem Remote-Videogerät mit integrierter Chromecast-Technologie, (z. B. Chromecast):

Spotify Premium auf allen Geräten (Lautsprecher und Displays, Audiogruppen, Audio- und Videogeräte):

Titel abspielen Sender von Titel inspiriert Sender von Titel inspiriert Angeforderter Titel Angeforderter Titel
Album abspielen Sender von Album inspiriert Sender von Album inspiriert Angefordertes Album Angefordertes Album
Interpreten abspielen Sender von Interpreten inspiriert Zufallsmix der Titel des Interpreten Die besten Titel des Interpreten Die besten Titel des Interpreten

Von Spotify erstellte Playlist abspielen, z. B. „Dein Mix der Woche“

Angeforderte Playlist im Zufallsmix Angeforderte Playlist im Zufallsmix Angeforderte Playlist Angeforderte Playlist

Eigene Playlist bei Spotify abspielen

Sender von Playlist inspiriert Die Playlist im Zufallsmix Angeforderte Playlist Angeforderte Playlist
Bereits abgespielten Titel noch einmal hören Nicht unterstützt Nicht unterstützt Unterstützt Unterstützt
Titel wiederholen oder im Titel vorspulen Nicht unterstützt Nicht unterstützt Unterstützt Unterstützt

Erweiterte Sprachbefehle

Neben den grundlegenden Sprachbefehlen können Sie erweiterte Sprachbefehle für Spotify Free oder Premium nutzen.

Aktion Sagen Sie „Hey Google“ und dann…
Titel, die Ihnen gefallen, aus Ihrer Mediathek bei Spotify abspielen „Spiel meine Titel ab“ oder „Spiel meine Mediathek ab“ 

Playlist abspielen 

Zufallsmix der Playlist abspielen

„Spiel Neuerscheinungen ab“ oder „Spiel [Name der Playlist] ab“

„Spiel einen Zufallsmix von Neuerscheinungen ab“ oder „Spiel [Name der Playlist] als Zufallsmix ab“

Eigene Playlist abspielen 

Eigene Playlist als Zufallsmix abspielen

„Spiel [Name der Playlist] ab“

„Spiel [Name der Playlist] als Zufallsmix ab“

Einen Titel mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“ markieren

„Ich mag diesen Titel“ oder „Ich mag diesen Titel nicht“

„Mag ich“ oder „Mag ich nicht“

Playlist, Album oder Interpreten der aktuellen Wiedergabe mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“ markieren​​

„Speicher diese Playlist“ oder „Entferne diese Playlist“

„Folge dieser Playlist“ oder „Folge dieser Playlist nicht mehr“

Anstelle von „diese Playlist“ können Sie auch „dieses Album“ oder „dieser Interpret“ sagen.

Vorherigen Titel abspielen  „Zurück“ oder „Vorheriger Titel“
Vorspulen „Spule [X] Sekunden vor“
Zufallsmix „Zufallsmix“
Titel wiederholen „Spiel das noch einmal ab“ oder „Spiel diesen Titel noch einmal ab“
Playlist wiederholen „Wiederholen an“ oder „Wiederholen aus“

Es kann mehrere Stunden dauern, bis der Lautsprecher oder das Display eine neu erstellte, eigene Playlist erkennt.

Apple Music*

Damit Sie Apple Music auf Ihrem Lautsprecher oder Display hören können, müssen Sie Ihr Google-Konto mit Ihrem Apple Music-Konto verknüpfen. Hinweis: Wenn Sie Musik über Lautsprecher und Displays abspielen möchten, benötigen Sie ein Apple Music-Abo.

Sie können bestimmte Titel und Alben, Musik nach Genre, Stimmung oder Aktivität, von Apple Music zusammengestellte Playlists oder Ihre persönlichen Playlists abrufen.

Erweiterte Sprachbefehle

Neben den grundlegenden Sprachbefehlen können Sie erweiterte Sprachbefehle für Apple Music nutzen.

Aktion

Sagen Sie „Hey Google“ und dann…

Titel, die Ihnen gefallen, aus Ihrer Mediathek bei Apple Music abspielen

„Spiel meine Titel ab“ oder „Spiel meine Mediathek ab“

Playlist abspielen 

Zufallsmix der Playlist abspielen

„Spiel ‚New Music Daily‘ ab“ oder „Spiel [Name der Playlist] ab“

„Spiel ‚New Music Daily‘ als Zufallsmix ab“ oder „Spiel [Name der Playlist] als Zufallsmix ab“

Eigene Playlist abspielen 

Eigene Playlist als Zufallsmix abspielen

„Spiel [Name der Playlist] ab“

„Spiel [Name der Playlist] als Zufallsmix ab“

Einen Titel mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“ markieren

„Ich mag diesen Titel“ oder „Ich mag diesen Titel nicht“

„Mag ich“ oder „Mag ich nicht“

Playlist, Album oder Interpreten der aktuellen Wiedergabe mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“ markieren​​

„Speicher diese Playlist“ oder „Entferne diese Playlist“

„Folge dieser Playlist“ oder „Folge dieser Playlist nicht mehr“

Anstelle von „diese Playlist“ können Sie auch „dieses Album“ oder „dieser Interpret“ sagen.

Vorherigen Titel abspielen 

„Zurück“ oder „Vorheriger Titel“

Vorspulen

„Spule [X] Sekunden vor“

Zufallsmix

„Zufallsmix“

Titel wiederholen

„Spiel das noch einmal ab“ oder „Spiel diesen Titel noch einmal ab“

Playlist in einer Schleife abspielen

„Wiederholen an“ oder „Wiederholen aus“

Pandora (Free und Premium) (nur USA)*

Pandora ist nur in den USA verfügbar.

Pandora

Sie erhalten eine Auswahl an Titeln, die auf den von Ihnen angeforderten Titeln, Alben, Interpreten oder Genres beruht oder diesen ähnelt. Sie können keine Titel, Alben oder Interpreten gezielt anfordern und dann anhören. Zwischen den Titeln wird gelegentlich Werbung geschaltet.

Pandora Premium

Sie können bestimmte Titel gezielt anfordern und anhören. Auf einem Mobilgerät oder Computer können Sie auch individuelle Playlists erstellen, die sich auf Ihrem Lautsprecher oder Display abspielen lassen. Es gibt keine Werbeunterbrechungen. Außerdem wird die Musik in höherer Qualität abgespielt.

Damit Sie Pandora auf Ihrem Lautsprecher oder Display hören können, müssen Sie Ihr Pandora-Konto verknüpfen.

Sagen Sie „Hey Google“ und…

Pandora

Pandora Premium

„Spiel meinen Zufallsmix ab“, „Spiel mein Zufallsradio ab“ Personalisiertes Radio bei Pandora Personalisiertes Radio bei Pandora

„Spiel mein personalisiertes Radio ab“

Hinweis: Damit Sie Ihr personalisiertes Radio hören können, müssen Sie mehrere Radiosender gespeichert und mehrere Titel mit „Gefällt mir“ markiert haben, damit Pandora weiß, was Ihnen gefällt.
Personalisiertes Radio basierend auf Titeln, die Ihnen bei Pandora gefallen Personalisiertes Radio basierend auf Titeln, die Ihnen bei Pandora gefallen

„Spiel ‚Radioactive‘ von Imagine Dragons“

Sender mit ähnlichen Titel von passenden Interpreten Angeforderter Titel, gefolgt von einer Playlist mit ähnlichen Titeln
„Spiel ‚Hardwired‘ von Metallica“ Sender mit Titeln, die denen auf dem Album ähnlich sind Angefordertes Album
„Spiel Beyoncé“ Sender mit diesem und ähnlichen Interpreten Titel des Interpreten als Zufallsmix
„Spiel klassische Country-Musik“, „Spiel [Name des Pandora-Senders]“ Angeforderter Sender Angeforderter Sender oder angeforderte Playlist
„Mag ich“, „Mag ich nicht“, „Ich mag diesen Titel“ Titel von Pandora mit „Mag ich“ oder „Mag ich nicht“ markieren Titel von Pandora mit „Mag ich“ oder „Mag ich nicht“ markieren

Deezer (Premium und Family)

Hinweis: Zum Abspielen von Musik mit Ihrem Lautsprecher oder Display ist ein Deezer Premium- oder Deezer Family-Abo erforderlich. Das kostenlose Deezer Free wird nicht unterstützt.

Aktion Sagen Sie „Hey Google“ und dann…
Flow abspielen „Spiel meinen Flow“
Zusammengestellte Playlist aus der Mediathek abspielen „Spiel [Name der Playlist] ab“
Album abspielen „Spiel [Name des Albums] ab“
Vorherigen Titel abspielen  „Zurück“ oder „Vorheriger Titel“
Vorspulen „Spule [X] Sekunden vor“
Zufallsmix „Zufallsmix“
Titel wiederholen „Spiel das noch einmal ab“, „Spiel diesen Titel noch einmal ab“ oder „Wiederhole den Titel“

Musik mit Voice Match hören

Wenn Sie Voice Match eingerichtet haben, haben Gäste und Mitbewohner keinen Zugriff auf Inhalte in Ihrer Mediathek.

Ist Voice Match nicht eingerichtet, können Gäste und Mitbewohner Musik aus Ihrer Mediathek abspielen.

Weitere Informationen zu Medien und mehreren Nutzern

 Weitere Möglichkeiten zum Steuern von Musik

Über das Google Nest- oder Google Home-Gerät

Lautsprecher

Google Home Google Home
Aktion: Bewegung auf dem Gerät: Bild
Wecker oder Timer starten, pausieren oder stoppen  Tippen Sie einmal auf die Oberseite des Geräts.
Lautstärke erhöhen 

Wischen Sie auf der Oberseite des Geräts im Uhrzeigersinn.

Hinweis: Dadurch wird nur die Medienlautstärke angepasst. Die Lautstärke von Weckern und Timern kann jederzeit in der Google Home App angepasst werden.

Lautstärke verringern 

Wischen Sie auf der Oberseite des Geräts gegen den Uhrzeigersinn.

Hinweis: Dadurch wird nur die Lautstärke von Medien und Google Assistant angepasst. Bei Lautstärke 0 werden alle Medien stummgeschaltet, aber Google Assistant spricht noch in der Mindestlautstärke. Die Lautstärke der Wecker und Timer ändert sich nicht.

Anfrage starten  Halten Sie die Oberseite des Geräts gedrückt.
Mikrofon ein- oder ausschalten

Drücken Sie auf der Rückseite des Geräts auf die Taste zur Mikrofonstummschaltung.

Hinweis: Wenn Sie das Mikrofon stummschalten, kann Google Home weder zuhören noch reagieren. Damit Sie mit Google Home interagieren können, muss das Mikrofon eingeschaltet sein. 

Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen Halten Sie auf der Rückseite von Google Home die Taste zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen gedrückt. 
Stromversorgung ausschalten Ziehen Sie das Netzkabel von Google Home ab.

Googel Nest Mini Google Nest Mini (2. Generation)

Hinweis: Google Nest Mini (2. Generation) hat auf der Rückseite eine Schraubenaussparung zur Befestigung an der Wand. Hat Ihr Gerät das nicht, ist es ein Google Home Mini der 1. Generation.

Aktion: Vorgehensweise auf dem Gerät: Bild

Medien starten, pausieren oder stoppen oder einen Anruf beenden

Tippen Sie in die Mitte von Nest Mini.

Google Nest Mini center tap
Klingelnden Wecker oder Timer ausstellen

Tippen Sie in die Mitte von Nest Mini.

Google Nest Mini center tap
Lautstärke erhöhen

Tippen Sie auf die rechte Seite von Nest Mini.

Wenn Sie insgesamt zehnmal tippen, ist die maximale Lautstärke erreicht.

Hinweis: Dadurch wird nur die Lautstärke von Medien und Google Assistant angepasst. Bei Lautstärke 0 werden alle Medien stummgeschaltet, aber Google Assistant spricht noch in der Mindestlautstärke. Die Lautstärke der Wecker und Timer ändert sich nicht.

Wenn Sie die Steuerung umkehren möchten, öffnen Sie die Home App Google Home app  Tippen Sie auf Ihr Gerät  „Einstellungen“   Audio  Gerätesteuerung umkehren.​

Google Nest Mini volume up
Lautstärke verringern

Tippen Sie auf die linke Seite von Nest Mini. 

Wenn Sie insgesamt zehnmal tippen, ist der Ton überall ausgeschaltet, außer für Google Assistant.

Hinweis: Dadurch wird nur die Lautstärke von Medien und Google Assistant angepasst. Bei Lautstärke 0 werden alle Medien stummgeschaltet, aber Google Assistant spricht noch in der Mindestlautstärke. Die Lautstärke der Wecker und Timer ändert sich nicht.

Wenn Sie die Steuerung umkehren möchten, öffnen Sie die Home App Google Home app  Tippen Sie auf Ihr Gerät  „Einstellungen“   Audio  Gerätesteuerung.​

Google Nest Mini volume down
Mikrofon ein- oder ausschalten

Schalten Sie das Mikrofon mit dem Schieberegler neben dem Stromkabel ein oder aus. Bei ausgeschaltetem Mikrofon leuchtet der Schieberegler orange.

Hinweis: Wenn Sie das Mikrofon ausschalten, kann Nest Mini weder zuhören noch reagieren. Damit Sie per Sprachbefehl mit Nest Mini interagieren können, muss das Mikrofon eingeschaltet sein.

Google Nest Mini mic on-off
Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

Schalten Sie das Mikrofon aus und drücken Sie dann auf die LEDs in der Mitte von Nest Mini.

Halten Sie sie ca. 15 Sekunden lang gedrückt.

Google Nest Mini reset
Stromversorgung ausschalten Ziehen Sie das Stromkabel von Nest Mini ab. Google Nest Mini unplug
Anfrage starten 

Hinweis: Sie können keine Anfrage an Google Assistant starten, indem Sie die Oberseite von Nest Mini gedrückt halten.

Sagen Sie stattdessen einfach „Hey Google“.

 
Google Home Mini  Google Home Mini (1. Generation)
Aktion: Vorgehensweise auf dem Gerät: Bild

Medien starten, pausieren oder stoppen oder einen Anruf beenden

Halten Sie eine der beiden Seiten von Google Home Mini gedrückt.

Klingelnden Wecker oder Timer ausstellen

Halten Sie eine der beiden Seiten von Google Home Mini gedrückt.

Lautstärke erhöhen

Tippen Sie auf die rechte Seite von Google Home Mini.

Um die maximale Lautstärke zu erreichen, tippen Sie so lange, bis Lautstärke 10 erreicht ist.

Hinweis: Dadurch wird nur die Lautstärke von Medien und Google Assistant angepasst. Bei Lautstärke 0 werden alle Medien stummgeschaltet, aber Google Assistant spricht noch in der Mindestlautstärke. Die Lautstärke der Wecker und Timer ändert sich nicht.

Lautstärke verringern

Halten Sie die linke Seite von Google Home Mini gedrückt.

Wenn Sie insgesamt zehnmal tippen, ist der Ton überall ausgeschaltet, außer für Google Assistant.

Hinweis: Dadurch wird nur die Lautstärke von Medien und Google Assistant angepasst. Bei Lautstärke 0 werden alle Medien stummgeschaltet, aber Google Assistant spricht noch in der Mindestlautstärke. Die Lautstärke der Wecker und Timer ändert sich nicht.

Mikrofon ein- oder ausschalten

Schalten Sie das Mikrofon mit dem Schieberegler neben dem Stromkabel ein oder aus. Bei ausgeschaltetem Mikrofon leuchtet der Schieberegler orange.

Hinweis: Wenn Sie das Mikrofon ausschalten, kann Google Home Mini weder zuhören noch reagieren. Damit Sie mit Google Home Mini interagieren können, muss das Mikrofon eingeschaltet sein.

Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

Halten Sie die Taste zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen gedrückt. Sie befindet sich an der Unterseite von Home Mini, unterhalb des Kabels, und sieht aus wie ein kleiner Kreis.

Halten Sie die Taste ca. 12 Sekunden lang gedrückt.

Stromversorgung ausschalten Ziehen Sie das Stromkabel von Home Mini ab.
Anfrage starten 

Hinweis: Sie können keine Anfrage an Google Assistant starten, indem Sie die Oberseite von Google Home Mini gedrückt halten.

Sagen Sie stattdessen einfach „Hey Google“.

 

Google Home Max Google Home Max

Aktion: Vorgehensweise auf dem Gerät (abhängig davon, ob Ihr Google Home Max horizontal oder vertikal steht): Bild

Medien starten, pausieren oder stoppen

Klingelnden Wecker oder Timer ausstellen

Anruf beenden

Horizontal: Tippen Sie auf der Oberseite von Google Home Max auf die Linie.

Vertikal: Tippen Sie auf der rechten Seite von Google Home Max auf die Linie.


Lautstärke erhöhen

Horizontal: Wischen Sie auf der Oberseite von Google Home Max entlang der Linie von links nach rechts.

Vertikal: Wischen Sie auf der rechten Seite von Google Home Max entlang der Linie nach oben.


Lautstärke verringern

Horizontal: Wischen Sie auf der Oberseite von Google Home Max entlang der Linie von rechts nach links.

Vertikal: Wischen Sie auf der rechten Seite von Google Home Max entlang der Linie nach unten.


Mikrofon ein- oder ausschalten

Verstellen Sie den Schieberegler „Mikrofon ein/aus“ auf der Rückseite von Google Home Max. Wenn das Mikrofon ausgeschaltet ist, leuchtet der Schieberegler orange. Sie können das Mikrofon nicht mit Ihrer Stimme oder der Google Home App ein- und ausschalten.

Hinweis: Wenn Sie das Mikrofon ausschalten, geschieht Folgendes:

  • Google Home Max kann weder zuhören noch reagieren. Damit Sie mit Google Home Max interagieren können, muss das Mikrofon eingeschaltet sein.
  • Die Funktion „Raum-EQ“ wird ausgeschaltet.
Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

Halten Sie die Taste zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen gedrückt. Sie ist klein und grau und befindet sich auf der Rückseite von Google Home Max, oberhalb des Kabels.

Halten Sie die Taste ca. 12 Sekunden lang gedrückt.

Stromversorgung ausschalten Ziehen Sie das Kabel von Google Home Max ab.  

Google Nest Audio Google Nest Audio

Aktion: Bewegung auf dem Gerät Bild

Medien starten, pausieren oder stoppen oder einen Anruf beenden

Tippen Sie in die Mitte von Nest Audio.

Klingelnden Wecker oder Timer ausstellen

Tippen Sie in die Mitte von Nest Audio.

Lautstärke erhöhen

Tippen Sie auf die rechte Seite von Nest Audio.

Wenn Sie insgesamt zwanzigmal tippen, ist die maximale Lautstärke erreicht.

Hinweis: Dadurch wird nur die Lautstärke von Medien und Google Assistant angepasst. Bei Lautstärke 0 werden alle Medien stummgeschaltet, aber Google Assistant spricht noch in der Mindestlautstärke. Die Lautstärke der Wecker und Timer ändert sich nicht.

Lautstärke verringern

Tippen Sie auf die linke Seite von Nest Audio. 

Wenn Sie insgesamt zwanzigmal tippen, ist der Ton überall ausgeschaltet, außer für Google Assistant.

Hinweis: Dadurch wird nur die Lautstärke von Medien und Google Assistant angepasst. Bei Lautstärke 0 werden alle Medien stummgeschaltet, aber Google Assistant spricht noch in der Mindestlautstärke. Die Lautstärke der Wecker und Timer ändert sich nicht.

Mikrofon ein- oder ausschalten

Schalten Sie das Mikrofon mit dem Schieberegler neben dem Stromkabel ein oder aus. Bei ausgeschaltetem Mikrofon leuchtet der Schieberegler orange.

Hinweis: Wenn Sie das Mikrofon ausschalten, kann Nest Audio weder zuhören noch reagieren. Damit Sie per Sprachbefehl mit Nest Audio interagieren können, muss das Mikrofon eingeschaltet sein.

Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

Schalten Sie das Mikrofon aus und drücken Sie dann auf die LEDs in der Mitte von Nest Audio.

Halten Sie sie ca. 15 Sekunden lang gedrückt.

Stromversorgung ausschalten Ziehen Sie das Stromkabel von Nest Audio ab.
Anfrage starten 

Hinweis: Sie können keine Anfrage an Google Assistant starten, indem Sie die Oberseite von Nest Audio gedrückt halten.

Sagen Sie stattdessen einfach "Hey Google".

 

Nest Wifi point Google Nest Wifi-Zugangspunkt

Aktion:

Vorgehensweise

Bild

Medien starten, pausieren oder stoppen oder einen Anruf beenden

Tippen Sie in die Mitte des Nest Wifi-Zugangspunkts.

Nest Wifi center tap

Klingelnden Wecker oder Timer ausstellen

Tippen Sie in die Mitte des Nest Wifi-Zugangspunkts.

Nest Wifi center tap

Lautstärke erhöhen

Tippen Sie auf die rechte Seite des Nest Wifi-Zugangspunkts.

Wenn Sie insgesamt zehnmal tippen, ist die maximale Lautstärke erreicht.

Hinweis: Dadurch wird nur die Lautstärke von Medien und Google Assistant angepasst. Bei Lautstärke 0 werden alle Medien stummgeschaltet, aber Google Assistant spricht noch in der Mindestlautstärke. Die Lautstärke der Wecker und Timer ändert sich nicht.

Nest Wifi point volume up

Lautstärke verringern

Tippen Sie auf die linke Seite des Nest Wifi-Zugangspunkts.

Wenn Sie insgesamt zehnmal tippen, ist der Ton überall ausgeschaltet, außer für Google Assistant.

Hinweis: Dadurch wird nur die Lautstärke von Medien und Google Assistant angepasst. Bei Lautstärke 0 werden alle Medien stummgeschaltet, aber Google Assistant spricht noch in der Mindestlautstärke. Die Lautstärke der Wecker und Timer ändert sich nicht.

Nest Wifi point volume down

Mikrofon ein- oder ausschalten

Schalten Sie das Mikrofon mit dem Schieberegler neben dem Stromkabel ein oder aus. Bei ausgeschaltetem Mikrofon leuchtet der Schieberegler orange.

Hinweis: Wenn Sie das Mikrofon ausschalten, kann der Nest Wifi-Zugangspunkt weder zuhören noch reagieren. Damit Sie per Sprachbefehl mit Ihrem Nest Wifi-Zugangspunkt interagieren können, muss das Mikrofon eingeschaltet sein.

Nest Wifi point mic on-off

Stromversorgung ausschalten

Ziehen Sie das Kabel von Ihrem Nest Wifi-Zugangspunkt ab.

Nest Wifi unplug

Anfrage starten 

Hinweis: Sie können keine Anfrage an Google Assistant starten, indem Sie die Oberfläche des Nest Wifi-Zugangspunkts gedrückt halten.

Sagen Sie stattdessen einfach „Hey Google“.

 

Displays

Google Nest Hub
Aktion: Vorgehensweise auf dem Gerät Bild
Lautstärke erhöhen Drücken Sie auf der Rückseite von Google Nest Hub auf die obere Lautstärketaste.
Lautstärke verringern Drücken Sie auf der Rückseite von Google Nest Hub auf die untere Lautstärketaste.

Ihr Display bietet Ihnen zusätzliche Möglichkeiten, die Lautstärke auf mehreren Geräten zu steuern. Weitere Informationen zur Multiroom-Steuerung

Google Nest Hub Max
Aktion: Vorgehensweise auf dem Nest Hub Max: Bild
Lautstärke erhöhen Drücken Sie auf der Rückseite von Nest Hub Max auf die obere Lautstärketaste.
Lautstärke verringern Drücken Sie auf der Rückseite von Nest Hub Max auf die untere Lautstärketaste.

Ihr Display bietet Ihnen zusätzliche Möglichkeiten, die Lautstärke auf mehreren Geräten zu steuern. Weitere Informationen zur Multiroom-Steuerung

Über die Google Home App
  1. Das Smartphone oder Tablet muss mit demselben WLAN verbunden sein oder mit demselben Konto verknüpft sein wie Ihr Lautsprecher oder Display.
  2. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
  3. Tippen Sie unter dem Namen des Geräts, das Sie verwenden möchten, auf Musik abspielen.

Auf Ihrem Gerät wird Musik von Ihrem standardmäßigen Musik-Streamingdienst abgespielt. Sie können die Wiedergabe pausieren und fortsetzen, die Lautstärke regeln und innerhalb des Titels vor- und zurückspulen.

Fehlerbehebung

  1. Die Konten Ihres Musik-Streamingdienstes müssen mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpft sein.
  2. Wenn nicht die gewünschte Musik wiedergegeben wird, stellen Sie eine genauere Anfrage.
    1. Fügen Sie Ihrer Anfrage „...von [Künstler]“ hinzu. Beispiel: „Hey Google, spiele ein Lied von Sia.“
    2. Fügen Sie Ihrer Anfrage „… Album, Playlist, Titel“ hinzu. Beispiel: „Hey Google, spiele meine Rock-Playlist fürs Frühstück ab.“
  3. Wenn Sie Musik von einem anderen als Ihrem Standarddienst hören möchten, fügen Sie Ihrer Anfrage „… bei [Musikdienst]“ hinzu.
     

Weitere Informationen

Audioinhalte mit Google Home über Lautsprecher und Fernseher abspielen
Videos von Google Nest- oder Google Home-Geräten auf Fernsehern abspielen
Android-Audioinhalte auf Lautsprechern und Displays von Google Nest und Google Home abspielen
Medien von Chromecast-fähigen Apps auf einem Google Nest- oder Google Home-Lautsprecher oder -Display abspielen
Radio hören
Podcasts hören
Einstellungen für eingeschränkt zulässige Inhalte auf Google Nest- oder Google Home-Geräten verwalten
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
1633396
false