Terminpläne in Google Kalender

Sie können eine einzelne Reservierungsseite erstellen, über die andere kostenlos unbegrenzt viele Termine in Ihrem Kalender buchen können. Mit Terminplänen haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sie können Reservierungsseiten erstellen und für andere freigeben, die dann Termine bei Ihnen buchen können.
  • Sie können reservierte Termine zusammen mit Ihrem Terminplan in Google Kalender ansehen.

Premium-Funktionen für Terminpläne

Wenn Sie ein berechtigtes Google Workspace- oder Google One-Abo haben, erhalten Sie Zugriff auf einige Premium-Funktionen für Terminpläne, z. B.:

  • Unterschiedliche Arten von Terminen mit jeweils eigenen Terminübersichten und Reservierungsseiten
  • Automatische E‑Mail-Erinnerungen für Personen, die einen Termin bei Ihnen buchen
  • Hinzufügen von bis zu 20 Co‑Organisatoren zu einem Terminplan
  • Erstellen von Terminplänen in sekundären Kalendern
  • Terminbuchung gegen Zahlung
  • E‑Mail-Bestätigung zur Vermeidung von Spam-Buchungen

Mit folgenden Abos können Sie auf die Premium-Funktionen für Terminpläne zugreifen:

Wichtig:

  • Bei Google Workspace Individual sind die folgenden Terminplan-Funktionen nicht verfügbar:
    • Bis zu 20 Co‑Organisatoren hinzufügen
    • Terminpläne in sekundären Kalendern
  • Bei Google One Premium sind die folgenden Terminplan-Funktionen nicht verfügbar:
    • Bis zu 20 Co‑Organisatoren hinzufügen
    • Terminpläne in sekundären Kalendern
    • E‑Mail-Bestätigung für Termine
    • Kostenpflichtige Termine
  • Mit Workspace Business Starter können Sie mit Ihrem Abo eine Reservierungsseite erstellen.
  • Mit Workspace Frontline, Essentials oder einem älteren Google Workspace-Abo, das nicht mehr angeboten wird, können Sie keine Terminpläne erstellen.

Abo auswählen

  • Wenn Sie ein Unternehmen haben und Funktionen wie E-Mail-Marketing nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen Google Workspace Individual oder die Google Workspace Business- und Enterprise-Versionen.
  • Wenn Sie ein privates Google-Konto haben und mehr Speicherplatz für Google Drive, Gmail und Google Fotos benötigen, ist Google One Premium die richtige Wahl.

So können Sie Terminpläne nutzen

Eigene professionelle Reservierungsseite verwenden

  • Sie erhalten eine professionelle Reservierungsseite für die verschiedenen Arten von Terminen, die Sie anbieten.
  • Jeder mit einer E-Mail-Adresse kann einen Termin buchen.
  • Ihre Reservierungsseite wird automatisch aktualisiert, um Konflikte mit anderen Terminen in Ihrem Kalender zu vermeiden.

E-Mail-Benachrichtigungen für Termine erhalten

  • Sie erhalten eine Reservierungsbestätigung und E-Mail-Benachrichtigungen.
  • Personen, die einen Termin bei Ihnen buchen, können sich auch automatisch per E-Mail erinnern lassen.

Art der Besprechung auswählen

  • Sie können anpassen, wie Sie mit Ihren Kunden sprechen möchten:
    • persönlich
    • per Telefon
    • über eine Google Meet-Videokonferenz
      • Wenn Sie sich für eine Videokonferenz entscheiden, wird automatisch ein Google Meet-Link in die entsprechenden Termine eingefügt.

Zahlungen für Termine verlangen

  • Wenn Sie Zahlungen für Termine verlangen möchten, müssen Sie ein Stripe-Konto mit Google Kalender verknüpfen.
  • Den Preis für den Termin legen Sie fest, wenn Sie den Terminplan erstellen oder bearbeiten.
  • Wenn Kunden auf Ihrer Reservierungsseite ein Zeitfenster auswählen, müssen sie den Termin über Stripe bezahlen, um den Buchungsvorgang abzuschließen.

Terminverfügbarkeit anpassen

  • Sie können festlegen, wie weit im Voraus ein Termin gebucht werden kann.
  • Sie können die maximale Anzahl von Terminen pro Tag bestimmen.
  • Sie können das Fenster für Termine anpassen.
  • Sie können automatisch einen benutzerdefinierten Puffer zwischen Terminen hinzufügen lassen.
  • Mithilfe des Reservierungsformulars erhalten Sie zusätzliche Informationen von Personen, die Termine vereinbaren.

Weitere Informationen zu Daten, die zwischen Stripe und Google Kalender geteilt werden

Wenn Sie Stripe mit Google Kalender verbunden haben, werden bestimmte Termininformationen mit Stripe geteilt, wie etwa:

  • Preis
  • Termintitel
  • Zeitfenster

Die von Stripe verwendeten Daten können Sie im Stripe-Dashboard verwalten. Wenn Sie Stripe nicht mehr verwenden möchten, können Sie die Verbindung von Stripe zu Google Kalender aufheben.

Weitere Informationen

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
16483714732320943749