Widersprüchliche Ausrichtungen und Ausschlüsse

In Google Ads Editor wird automatisch geprüft, ob die folgenden widersprüchlichen Ausrichtungen und Ausschlüsse vorliegen. Diese sind in der Google Ads Editor-Benutzeroberfläche als "Einschließende Kriterien" und "Ausschließende und ausgeschlossene Elemente" angegeben.

Eine Anzeigengruppe kann nicht gleichzeitig auf ein und dasselbe Kriterium ausgerichtet sein und dieses ausschließen. In folgenden Situationen würden daher Fehlermeldungen ausgegeben:

  • Es liegt ein Keyword vor, das in derselben Anzeigengruppe auch als ausschließendes Keyword vorhanden ist.
  • Es liegt der Ausschluss eines Geschlechts vor, für das in derselben Anzeigengruppe eine Ausrichtung vorhanden ist.
  • Es liegt eine geografische Ausrichtung vor, für die in derselben Kampagne auch ein Ausschluss vorhanden ist.

Eine Anzeigengruppe oder Kampagne darf keine doppelten Ausrichtungen oder Ausschlüsse enthalten. In folgenden Situationen würden daher Fehlermeldungen ausgegeben:

  • Es liegen mindestens zwei Ausrichtungen auf identische Altersgruppen in derselben Anzeigengruppe vor.
  • Es liegen mindestens zwei Ausschlüsse identischer Zielgruppen in derselben Kampagne vor.
  • Es liegen mindestens zwei Keywords mit demselben Text und derselben Keyword-Option in derselben Anzeigengruppe vor.

Wenn eines dieser Probleme im Google Ads Editor erkannt wird, wird eine Warnmeldung angezeigt. So können Sie die Konflikte beheben, bevor Sie Änderungen in Ihr Google Ads-Konto hochladen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben