Wichtige Änderungen für Analysen durch Drittanbieter auf YouTube

Seit dem 14. Januar 2021 müssen Ads Data Hub-Analysen für alle Kampagnen aktiviert werden, damit Messungen durch Drittanbieter möglich sind. Andernfalls kommt es zu Unterbrechungen bei entsprechenden Messungen. Drittanbieter-Pixel werden auf YouTube nicht mehr akzeptiert.

Wenn Sie mit einem Drittanbieter für Messungen wie Nielsen zusammenarbeiten, folgen Sie der Anleitung in diesem Artikel, um Ads Data Hub-Analysen zu aktivieren.

Anleitung

Messungen durch Nielsen, Comscore, IAS, MOAT, DoubleVerify, Dynata, Meetrics und Kantar

Ads Data Hub-Analysen für YouTube-Käufe in Google Ads aktivieren

Die Messung der Sichtbarkeit, Markensicherheit, Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit und Reichweite durch Drittanbieter für Werbebuchungen lässt sich jetzt direkt in Display & Video 360 einrichten. Wenn Sie die Funktion für Ihren Werbetreibenden aktivieren möchten, wenden Sie sich mit der anbieterseitigen Client-ID an den Support. Anschließend können Sie die Messung durch einen Drittanbieter unter Weitere Einstellungen > Drittanbieter für die einzelnen Werbebuchungen übernehmen.

Soll Google die Messung durch einen Drittanbieter für Ihr Google Ads-Konto einrichten, gehen Sie so vor:

  1. Rufen Sie das Formular für den Antrag auf Implementierung des Analysetools eines Drittanbieters für Google Ads auf.
    Wenn Sie die Direktreservierung verwenden, wenden Sie sich einfach an Ihren Google-Kundenbetreuer, um Ads Data Hub-Verknüpfungen zu aktivieren.
  2. Laden Sie die Vorlage für die Drittanbietermessung für Videokampagnen herunter.
  3. Geben Sie alle erforderlichen Google Ads-Kontoinformationen in das Formular ein, z. B. die Google Ads-Kundennummer. Wenn Sie bereits in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, wird das Formular automatisch ausgefüllt.
  4. Wählen Sie unter „Kampagnentyp“ die Option Videokampagne aus.
  5. Klicken Sie das Kästchen neben „Messung durch Drittanbieter“ an.
    • Wenn Google Campaign Manager 360-Pixel für Ihre Videokampagnen hinzufügen soll, können Sie auch auf das Kästchen neben „Videokampagne: 1x1-Pixel“ klicken.
  6. Optional: Wenn Sie mit einem Google Account Manager zusammenarbeiten, geben Sie die entsprechende E-Mail-Adresse an.
  7. Geben Sie in der Vorlage Drittanbieter-Messung für Videokampagnen, die Sie in Schritt 2 heruntergeladen haben, die Kundennummer (Customer ID), die Kampagnen-ID (Campaign ID) und die anbieterseitige Client-ID (VENDOR_CLIENT_ID) sowie optional die Berichts-ID (VENDOR_REPORTING_ID) auf den entsprechenden Tabs an. Die Client-ID und die Berichts-ID werden vom Drittanbieter zur Verfügung gestellt.
  8. Laden Sie die Vorlage(n) im Formular hoch und klicken Sie auf Senden.

Ads Data Hub-Analysen für YouTube-Käufe in Display & Video 360 aktivieren

  1. Werbetreibenden aktivieren und anbieterseitige Client-ID angeben: Wenden Sie sich an den Support, um die Messung durch Drittanbieter für Ihren Werbetreibenden zu aktivieren. Für jeden Anbieter, den Sie aktivieren möchten, müssen Sie die anbieterseitige Client-ID angeben. Sie wird vom Drittanbieter zur Verfügung gestellt.

    Sie können diese ID überprüfen. Rufen Sie dazu Einstellungen für Werbetreibenden > Allgemeine Angaben > Weitere Einstellungen > Messdienste von Drittanbietern > Anbieter für die Messung auf YouTube auf und wählen Sie den entsprechenden Anbieter aus.

  2. Messung für Werbebuchungen aktivieren: Wenn Sie die Messung durch Drittanbieter für Ihren Werbetreibenden aktiviert haben, können Sie sie auf einzelne „YouTube und Partner“-Werbebuchungen anwenden. Rufen Sie Details zur Werbebuchung > Weitere Einstellungen > Drittanbieter auf, wählen Sie einen Anbieter für die Messung der Sichtbarkeit und/oder Markensicherheit aus und fügen Sie die optionale Berichts-ID ein. 

Ads Data Hub-Analysen für YouTube Reserve-Kampagnen aktivieren (z. B. YouTube Select)

Wenden Sie sich an Ihren Google-Ansprechpartner. Geben Sie dabei die anbieterseitige ID und optional die Berichts-ID an, falls diese von Ihrem Drittanbieter zur Verfügung gestellt wurden. Die anbieterseitige ID wird Ihrem YouTube Reserve-Mediaplan zugeordnet, die Berichts-ID den Werbebuchungen im Mediaplan.

Die Berichts-ID ist für Nielsen-, Comscore-, Dynata- und Kantar-Messungen erforderlich. Sorgen Sie dafür, dass Sie die Berichts-ID von Ihrem Drittanbieter für Messungen erhalten und geben Sie sie an Ihren Google-Ansprechpartner weiter.

Ads Data Hub-Analysen für das „Partner Sold“-Programm aktivieren

Bitte wenden Sie sich an Ihren Publisher.

Messungen durch andere Anbieter

Ads Data Hub-Analysen für YouTube-Käufe in Google Ads aktivieren

Eine ausführliche Anleitung finden Sie hier.

Ads Data Hub-Analysen für YouTube Reserve-Kampagnen aktivieren (z. B. YouTube Select)

Bitten Sie Ihren Google-Ansprechpartner um Unterstützung.

Ads Data Hub-Analysen für das „Partner Sold“-Programm aktivieren

Bitte wenden Sie sich an Ihren Publisher.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben