Verifizierte Anrufe

Fragen Sie Ihre Kunden oft, wie sie von Ihnen erfahren haben? Mit smarten Kampagnen können Sie anhand der Klicks auf Ihre Anzeigen bereits erkennen, wie oft Nutzer Ihre Website besuchen. Für einige Unternehmen sind Telefonanrufe jedoch wertvoller als Websitebesuche. Mit verifizierten Anrufen finden Sie heraus, wie viele der eingegangenen Anrufe auf Ihre smarte Kampagne zurückgehen.

In allen Ländern, in denen Google-Weiterleitungsnummern verfügbar sind, sind diese für neue smarte Kampagnen mit verknüpfter Telefonnummer erforderlich. Eine Liste mit allen Ländern, in denen Google-Weiterleitungsnummern verfügbar sind, finden Sie hier.

So funktionieren verifizierte Anrufe

Messwerte für verifizierte Anrufe werden in Ihrem Dashboard für smarte Kampagnen angezeigt, wenn der hinzugefügten Telefonnummer eine Google-Weiterleitungsnummer zugewiesen ist. Mit der Funktion "Verifizierte Anrufe" können Sie sich einen Überblick über den Erfolg Ihrer Werbestrategie verschaffen und feststellen, wie viele Anrufe und Klicks auf Ihre smarte Kampagne zurückgehen.

Wenn die Anzeigen Ihrer smarten Kampagne auf Google präsentiert werden, enthalten sie eine speziell zugewiesene Google-Weiterleitungsnummer. Sie wird anstelle der Telefonnummer Ihres Unternehmens in Ihren Anzeigen eingeblendet. Nutzer, die diese Weiterleitungsnummer wählen, werden an Ihre Telefonnummer weitergeleitet. Wenn Sie einen Anruf über Ihre Anzeige erhalten, hören Sie eine Ansage wie "Anruf eines Nutzers über eine Google Ads-Anzeige". Mit einer Google-Weiterleitungsnummer können Sie auch Anrufdetails wie die Vorwahl des Anrufers und die Anrufdauer prüfen.

 

 

Die Google-Weiterleitungsnummer kann bei Anzeigen in der Google-Suche auf dem Computer und in der mobilen Version eingeblendet werden. Bei Anzeigen in Google Maps sind verifizierte Anrufe nicht verfügbar. Daher wird die Telefonnummer Ihres Unternehmens dort nicht geändert.

Verifizierte Anrufe haben keinen Einfluss darauf, wie oft eine Anzeige ausgeliefert wird. Auch der Anzeigenrang auf Google bleibt unverändert.

Verifizierte Anrufe einrichten

Eine Telefonnummer kann hinzugefügt werden, wenn Sie eine neue smarte Kampagne erstellen oder diese später bearbeiten.

Verifizierte Anrufe einrichten, während die Kampagne erstellt wird:

  1. Klicken Sie auf Alle Kampagnen.
  2. Klicken Sie im Dashboard auf Neue Kampagne erstellen.
  3. Wählen Sie ein Werbeziel aus.
  4. Wenn Sie mehr Anrufe erhalten möchten, müssen Sie beim Erstellen einer Kampagne eine Telefonnummer hinzufügen.
  5. Wenn Sie mehr Ladenbesuche erhalten möchten, ist das Hinzufügen einer Telefonnummer beim Erstellen einer Kampagne optional.
  6. Wenn Sie mehr Verkäufe oder Registrierungen über die Website wünschen, kann beim Erstellen der Kampagne keine Telefonnummer hinzugefügt werden. Sie haben aber die Möglichkeit, diese Angabe später zu ergänzen, indem Sie die Kampagne bearbeiten.
  • Folgen Sie der detaillierten Anleitung zur Auswahl Ihrer Zielgruppe und verfassen Sie den Anzeigentext.
  • Wenn Sie aufgefordert werden, eine geschäftliche Telefonnummer einzugeben, verwenden Sie die Nummer, unter der Kunden Sie erreichen können.

    Wenn Sie in einem Land werben, in dem Google-Weiterleitungsnummern nicht unterstützt werden, können verifizierte Anrufe nicht nachverfolgt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. In diesem Fall werden Anrufwerte als Anrufklicks und nicht als verifizierte Anrufe gemeldet. Weitere Informationen zu Anrufklicks
  • Klicken Sie auf Weiter.
  • Folgen Sie der Anleitung, um das Budget festzulegen und die Erstellung der Anzeige abzuschließen.
  • Verifizierte Anrufe einrichten, nachdem die Kampagne erstellt wurde:

    1. Klicken Sie auf Alle Kampagnen und dann auf die Kampagne, die Sie bearbeiten möchten.
    2. Suchen Sie die Karte "Anzeigenvorschau" und klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü 3 dot icon.
    3. Klicken Sie auf Telefonnummer bearbeiten.

      Wenn Sie in einem Land werben, in dem Google-Weiterleitungsnummern nicht unterstützt werden, können verifizierte Anrufe nicht nachverfolgt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. In diesem Fall werden Anrufwerte als Anrufklicks und nicht als verifizierte Anrufe gemeldet. Weitere Informationen zu Anrufklicks
    4. Geben Sie Ihre Telefonnummer ein. 
    5. Klicken Sie auf Speichern.

    Preise

    Verifizierte Anrufe sind kostenlos für alle Google Ads-Kunden, die smarte Kampagnen nutzen.

    • Mobile Anzeigen: Klicks auf die Telefonnummer in Ihrer Anzeige, die über ein Mobilgerät erfolgen, werden Ihnen auch dann in Rechnung gestellt, wenn Sie die Funktion "Verifizierte Anrufe" nicht aktiviert haben. Für den Anruf fallen keine weiteren Kosten an.
    • Manuelle Wahl: Anrufe von Nutzern, die manuell die in Ihren Anzeigen für Computer angegebene Telefonnummer wählen, werden kostenlos protokolliert. Klickt der Nutzer auf eine andere Stelle in der Anzeige, wird Ihnen jedoch ein Klick berechnet.

    Vorteile von verifizierten Anrufen

    Mit verifizierten Anrufen erfahren Sie, wie häufig Nutzer bei Ihrem Unternehmen anrufen, wenn sie Ihre Anzeige gesehen haben. Damit lässt sich die Leistung Ihrer smarten Kampagne genauer analysieren.

    Beispiel

    Martin hat eine Autowerkstatt. Aktuell investiert er jeden Monat 100 $ in seine smarte Kampagne, bisher hat er ungefähr 50 Klicks pro Monat erzielt. Er weiß aber nicht, wie viele Nutzer ihn anrufen, statt auf die Anzeige zu klicken. Martin richtet die Funktion "Verifizierte Anrufe" ein und findet so heraus, dass er im vergangenen Monat dank seiner smarten Kampagne 50 Anrufe erhalten hat.
    Die Anzahl der Klicks und Anrufe, die auf die smarte Kampagne zurückgehen, zeigt, dass sie eine rentable Investition ist.

    Weitere Informationen

    War das hilfreich?
    Wie können wir die Seite verbessern?

    Benötigen Sie weitere Hilfe?

    Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben